Jump to content
Sign in to follow this  
prinzenrolle

Windows SBS2011 oder 2008R2

Recommended Posts

Hallo,

ich darf nun für unsere Firma einen neuen Server kaufen.

 

Vorhanden ist eine Domäne mit einem alten 2003 Server,

E-Mails und Kalender gibt es nicht (kein Exchange),

momentan also eigentlich ein reiner FileServer mit ca. 10 Clients.

 

Da wir nun E-Mails und Kontakte zentral nutzen wollen,

brauchen wir nun neue HW/SW.

 

Ich stehe nun vor der Wahl einen SBS2011 oder einen 2008R2 mit Exchange Server zu kaufen.

 

Nun meine Fragen

SW:

Bei SBS2011 ist eine integrierte Sicherung dabei,

ist diese nutzbar, und gibt es diese auch bei 2008R2?

Vor allem muss ja der ganze Exchange kram gesichert werden.

Gibt es einen großen Nachteil der SBS2011 Version

gegenüber den 2008R2 mit Exchange?

Wie sind eure Erfahrungen mit SBS2011?

Was vereinfacht die Entscheidung?

Den Preisunterschied kenne und weiß ich.

Ich werde ja für beide Versionen CALS brauchen oder?

---

 

HW:

Ich würde nun einen Server mit:

- Intel Xeon E3-1220,

- 1TB HDD Raid1

- 16GB RAM

kaufen und direkt installieren (keine VM)

An reinen Daten habe ich ca. 200 GByte.

Würdet ihr, bzw. muss ich partitionieren?

Kann ich unter SBS2011 oder 2008R2 eine VM mit

Linux oder Win7 etc. installieren um einen Wiki (Webserver) zu betreiben?

 

Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

 

Ich würde die Domäne migrieren, das sollte doch von 2k3 gehen?

 

Gruß und vielen dank für Eure Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich würde einen SBS nehmen, da hast du alles was du brauchst in einer Oberfläche, in einer Verwaltung und die Assistenten sind echt gut.

 

Wenn du es mit normalen Servern machen möchtest, beachte bitte, dass ein Exchange nicht auf einem DC installiert werden darf / soll. Hier brauchst du also weitere Hardware.

 

1 TB Raid 1 klingt nach 2 SATA Platten an onboard Controller, diese könnten hier zu langsam sein, partitionieren würde ich immer, System, Daten, Exchange getrennt.

 

Gruss

J

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen dank für deine Antwort!

 

Hi,

ich würde einen SBS nehmen, da hast du alles was du brauchst in einer Oberfläche, in einer Verwaltung und die Assistenten sind echt gut.

Wie ist die integrierte Backup Lösung?

 

Wenn du es mit normalen Servern machen möchtest, beachte bitte, dass ein Exchange nicht auf einem DC installiert werden darf / soll. Hier brauchst du also weitere Hardware.

Das wusste ich nicht!

 

1 TB Raid 1 klingt nach 2 SATA Platten an onboard Controller, diese könnten hier zu langsam sein, partitionieren würde ich immer, System, Daten, Exchange getrennt.

Gruss

J

Genau 2x 1TB am internen S-ATA Controller, wird wohl ein Dell Server.

Warum sollte das zu langsam sein, anderer Vorschlag?

Ist es inzwischen möglich die Partitionen ohne extra Tool zu vergrößern, verkleinern (im Betrieb)?

 

 

Vielen dank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

Wie ist die integrierte Backup Lösung?

[/Quote]

 

Keine Ahnung, ich setze den SBS 2011 momentan nicht produktiv ein und meine private Spielkiste sicher ich auf einen extra WHS2011, so dass ich die interne Lösung nicht kenne.

 

Genau 2x 1TB am internen S-ATA Controller, wird wohl ein Dell Server.

Warum sollte das zu langsam sein, anderer Vorschlag?

[/Quote]

Echter Raid Controller mit BBU und SAS Laufwerken?

Raid 1 System mit 2 x 147GB 15k SAS

Raid 5 Daten mit 3 x 300GB 15k

Raid 5 Exchange 3 x 300GB 15k

 

oder aber

Raid 1 System mit 2 x 147GB 15k SAS

Raid 1 Daten mit 2 x 300GB 15k

 

wenn man sich den 8 Port Controller sparen will, wobei ich ganz klar die erste Config wählen würde.

 

Ist es inzwischen möglich die Partitionen ohne extra Tool zu vergrößern, verkleinern (im Betrieb)?

Vielen dank

 

Im Laufenden Betrieb, nein, in einer geplanten Downtime, sicher ...

Der Server kann es von haus aus, aber ich würde es niemals machen, wenn Leute produktiv arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort MrCocktail.

 

Ich habe nun mal grob überschlagen was die Konfiguration mit

6x SAS Festplatten kostet. Die Hardware kostet ca. 2000€ mehr,

ich denke nicht das sich das für unser kleines Unternehmen wirklich lohnt,

es sind die meiste Zeit nur 6 Clients verbunden sind,

und auch in Zukunft wird sich das nicht stark verändern (Mitarbeiter Explosion ;) ).

Und du meinst das lohnt sich auf jedenfall?

 

Im laufenden Betrieb möchte ich auch gar nicht an der Partition rumspielen,

nur wichtig ist das es prinzipiell funktioniert.

 

Vielen dank für deine Vorschläge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nun mal grob überschlagen was die Konfiguration mit

6x SAS Festplatten kostet. Die Hardware kostet ca. 2000€ mehr,

ich denke nicht das sich das für unser kleines Unternehmen wirklich lohnt,

es sind die meiste Zeit nur 6 Clients verbunden sind,

und auch in Zukunft wird sich das nicht stark verändern (Mitarbeiter Explosion ;) ).

 

Wenn Du die SATA-Platten nimmst, merkst Du das recht schnell, das es zu langsam ist. Aber dann hast Du die HW schon gekauft.

 

Und du meinst das lohnt sich auf jedenfall?

 

Jepp, ein Server in einer Firma sollte IMHO immer mit SAS Platten ausgestattet sein. Der SBS hat viele Dienste am laufen und lässt sich z.B. unter 8 GB RAM gar nicht erst installieren. Und wenn Du dann evtl. noch langsame Platten hast, merkst Du das noch mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Kann ich unter SBS2011 ine VM mit

Linux oder Win7 etc. installieren um einen Wiki (Webserver) zu betreiben?

 

 

Nein. a) ist die Hyper-V Rolle auf einem SBS nicht supportet, und b) sollten auf einem Server der die HYPER-V Rolle über hat keinerlei weiteren Serverapplikationen ausgeführt werden.

 

Wenn, dann beide Server SBS und Linux virtualisieren.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Guenther:

VMWare Player mit einem Linux sollte doch gehen, ob das Sinn macht? Ich denke eher nicht... habe ich aber mal gemacht um auf ein altes ERP zugreifen zu koennen ....

 

Nimm dann doch lieber einen zweiten kleinen Server dazu, HP Microserver kostet ca. 220 Euro und brauch kaum Strom....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MrCocktail

 

VMWare Player mit einem Linux sollte doch gehen

 

Ich halte mich da an Punkt b) in meinem Beitrag.

Und, auch VMWare Player wird eine virtuelle Netzwerkkarte installieren, und genau das mag der SBS nicht.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hier mal ein Vorschlag zu Lösung Deiner Probleme mit dem virtuellen Server.

Nimm doch gleich eine etwas größere Hardware und installiere einen ESXi von VmWare.

Wir haben uns z.B. einen Dell T310 mit 32GB und Dell-Raid-5 Controller mit S-ATA-Platten geholt. Diese Hardware ist von VM-Ware für den ESX/ESXi freigegeben.

darauf kannst Du dann Deinen SBS 2011 als VM installieren (mit 16 GB RAM) und hast gleich noch genug Luft für 1 oder 2 weitere virtuelle Maschinen.

Bei uns laufen jetzt insgesamt 3 Maschinen auf dem Blech.

Ist zwar etwas Teurer, aber macht sich langfristig auf jedem Fall bezahlt.,Du handelst Dir keine Probleme damit ein zusätzliche Software auf dem SBS2011 installieren zu müssen weil Du keine weitere Maschine mehr hast!

 

Zur Qualität der SBS2011 Sicherungssoftware kann ich leider nichts sagen.

Als Datensicherungssoftware setzten wir, und Kunden von uns, seit vielen Jahren die Software Drivesnapshot von Tom Ehlert Software ein. Ein Serverlizenz kostet 89€!

Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Wiederherstellung von SBS-Servern und MS-SQL-Servern hat damit schon völlig problemlos funktioniert!

 

Gruß

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

@prinzenrolle:

Auch da sehe ich keinen Hinweis, da drauf, dass du einen Exchange auf einen DC supportet installieren kannst.

Die Hinweise sind a) auf welchem BS kannst du ihn installieren und b) in welcher Umgebung kann er leben....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...