Jump to content

2008 SBS - Hängt bei crcdisk.sys nach der Wiederherstellung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

wir mußten heute einen Windows 2008 SBS mit der Windows DVD und der Wiederherstellung aus der Datensicherung zurücksichern. Auf dem SBS war nur ein Sofware-Raid Intel Matrix installiert. Der Kunde wollte einen 3ware 9690SA Raid-Controler und anstatt die alten 250 GB HD, zwei neue 500 GB HD für das neue Hardware-Raid1.

 

Die Datensicherung wurde überprüft und war OK. Dann wurde das alte Sofware-Raid aufgelöst die neuen Festplatten und der RAid-Controler eingebaut. Das Volume erstellt und von der Windows DVD gebootet und die Rücksicherung mit Hilfe der neuen Raid-Treiber durchgeführt.

 

Hat alles ohne Fehler geklappt.

 

Der Server wurde gestartet und die Platten wurden angesprochen und Windows 2008 Ladebalken erschien. Das sagt doch auch das die neuen Raidtreiber im widerhergestellten Windows sind.

 

Das war es auch dann. Weiter kommt er nicht. Der Rechner startete wieder neun und beginnt von vorne. Im Abgesicherten Modus konnte man dann sehen, das der letzte geladene Treiber crcdisk.sys war. Dann stieg er aus. Puh...das ist gar nicht gut.

 

Habe mir verschiedene Google Ergebniss angeschaut und probiert, hat aber alles nichts gebracht.

 

1) crcdisk.sys umbenannt in oldcrcdisk.sys dann bleibt er beim Treiber classpnp.sys hängen.

 

2) Im Bios den Software-Raid-Controler ausgeschaltet

 

3) Im Bios den SATA-Controler deaktiviert

 

Hat da Problem schon mal jemand gehabt und gelöst.

 

Wäre für jede Hilfe echt dankbar.

 

Sitze zur Zeit beim Kunden und suche eine Lösung.

 

Es wird wohl die ganze Nacht dauern. Ich hoffe nicht. :(

 

Danke und Gruss Peter

Link to post

-hänge eine der beiden alten HDDs in das System

-baue den neuen RAID-Controller ein

-boote von einer alten HDD (wenn möglich)

-füge den Treiber für den neuen RAID-Controller hinzu

-clone das System von der alten HDD auf das dann neu erstellte RAID

 

(ggf. mit Clonezilla, um Mal eine Freeware zu nennen)

 

Folgende Artikel kennst Du?

 

wbadmin.info - Articles - HOWTO: Bare-Metal Restores from Windows Server 2008 Backup

 

Checklist: Recover Files, Folders, Applications, Volumes, or the Operating System

 

Windows Vista: A Guide to Windows Vista Backup Technologies

 

Thomas, der weiter den Kopf schüttelt . . . . .sowas testet man nicht erst beim Kunden . . .

Link to post

Hi,

 

du hast ja recht.

 

Aber ich habe bereits mehrere male gemacht ohne Probleme.

 

Aber, die alten Platten sind bereits formatiert.

 

Schade.

 

Ich probiere einmal deine Links aus.

 

Ich sitze kann nur noch hoffen... :(

 

Aber sehr komisch, ich spiel alles zurück und nix geht...

 

Danke für deine Unterstützung.

Edited by magicpeter
Link to post

Das habe ich deaktiviert..

 

<<<

Choose to restart the computer after the restore process and to automatically check and update error information by clicking on the Advanced button.

<<<

Kann das auch mein Problem sein?

 

Ja, aber die Festplatte wurde formatiert.

 

 

 

Puhhhh

Link to post

Ist das der selbe Server an dem du schon seit Wochen rum murkst?:

 

https://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/2008-exchange-wartungsdienst-folgen-172430.html'>https://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/2008-exchange-wartungsdienst-folgen-172430.html

 

https://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/2008-sbs-sql-datenbank-sharepoint_config-meldet-fehler-beim-172526.html

 

https://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/emails-oeffentlichen-ordner-alle-verschwunden-172024.html

 

https://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/2008-exchange-wartungsdienst-folgen-172430.html

Link to post

Danke für euere Anteilnahme...

 

@Proctologe

Nein das ist ein anderer Server. Ich betreue 75 Kunden.

 

@zahni

Ja, schon mehrfach. Hat immer ohne Probleme geklappt.

Ja habe ich.

 

@Lord88

Ja, der Einwand ist im nachhinein gut. Hätte man aus Sicherheitsgrüngen bleiben lassen sollen. Sehe ich jetzt auch so. Werde das beim nächsten mal auch so machen.

 

@MrCocktail

Danke, konnte aber eine Notlösung schaffen die sofort funktioniert hat.

Ich habe eine der alten Raidplatten an den SATA-Bus des Mainboard angeschlossen und als erstes Bootdevice gesetzt, dann habe ich die Datensicherung der Systemplatte darauf zurückgesichert. Hat ohne Probleme geklappt. Der Server bootet jetzt von der einen Platte. Die Daten habe ich dann in das neue Daten - Volume des neuen Raidcontrollers gespielt. So das der Kunde wieder arbeiten kann.

 

Ich werde jetzt als nächstes, wie djmaker empfohlen hat die eine Systemplatte auf das System - Volume des neuen Raidcontrollers clonen.

 

Clonen habe ich noch nicht gemacht, mal schauen wie es läuft.

 

Welches Cloneprogramm würdet Ihr empfehlen. Ich werde mir mal Clonezilla anschauen.

 

Danke und Gruss Peter

 

Ach PS: Ich war bis letzte Nacht 02:45 beim Kunden. Aber es läuft wieder und das ist es was zählt. Vor so Problemen kann man sich nie ganz absichern.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...