Jump to content
Sign in to follow this  
edv-olaf

Wie oft Exchange reparieren?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine ungewöhnliche Frage (eines Kunden):

Es geht darum, dass Exchange (angeblich) enorm stabil läuft. Nun vertreibe ich zugegebenermaßen häufiger Novell GroupWise und Linux-Produkte, mit Exchange habe ich null Praxiserfahrung.

 

Daher meine Frage an alle Exchange-Admins:

1.) Wie oft kommt es bei euch vor, dass das System still steht oder lahmt?

2.) Was müsst ihr dann tun (Restore, Reparatur, usw.)?

3.) Wie lange sind dann insbesondere die Downtimes?

4.) Wie viele User nutzen das System?

5.) Wie groß können die Postfächer ohne Probleme werden?

6.) Wie oft hattet ihr schon Viren, Würmer oder ähnliches?

7.) Welche Erfahrungen habt ihr bei einem Upgrade gemacht (Zeitaufwändung, Probleme usw.)?

 

Mich würden ehrliche Antworten echt interessieren. Weniger, um mal wieder ein MS-Produkt in die Pfanne zu hauen (das mache ich ja sowieso ständig :D), als vielmehr, um einen echten realitätsnahen Vergleich anstellen zu können.

 

Ich hoffe, es können einige Fragen beantwortet werden von möglichst viel Lesern.

Auf Antworten wie: "Läuft bei mir seit 3 Jahren ohne Probleme" bitte ich zu verzichten. Das würde ich nämlich nicht glauben. Danke!

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post
Original geschrieben von edv-olaf

Hallo,

 

ich habe eine ungewöhnliche Frage (eines Kunden):

Es geht darum, dass Exchange (angeblich) enorm stabil läuft. Nun vertreibe ich zugegebenermaßen häufiger Novell GroupWise und Linux-Produkte, mit Exchange habe ich null Praxiserfahrung.

 

Daher meine Frage an alle Exchange-Admins:

1.) Wie oft kommt es bei euch vor, dass das System still steht oder lahmt?

2.) Was müsst ihr dann tun (Restore, Reparatur, usw.)?

3.) Wie lange sind dann insbesondere die Downtimes?

4.) Wie viele User nutzen das System?

5.) Wie groß können die Postfächer ohne Probleme werden?

6.) Wie oft hattet ihr schon Viren, Würmer oder ähnliches?

7.) Welche Erfahrungen habt ihr bei einem Upgrade gemacht (Zeitaufwändung, Probleme usw.)?

 

Mich würden ehrliche Antworten echt interessieren. Weniger, um mal wieder ein MS-Produkt in die Pfanne zu hauen (das mache ich ja sowieso ständig :D), als vielmehr, um einen echten realitätsnahen Vergleich anstellen zu können.

 

Ich hoffe, es können einige Fragen beantwortet werden von möglichst viel Lesern.

Auf Antworten wie: "Läuft bei mir seit 3 Jahren ohne Probleme" bitte ich zu verzichten. Das würde ich nämlich nicht glauben. Danke!

 

Grüße

Olaf

 

Wir fahren hier noch den alten MS Exchange 5.5 und haben auch tatsaechlich so gut wie nie Probleme.

Mal zu deinen Fragen:

1) Es kommt ca. alle 3 Monate mal vor, das der externe Mailverkehr irgendwie net mehr klappt. Der interne laeuft bisher (bin seit 2000 in dieser Firma) immer ohne Probleme.

2) Was ich in so einem Fall tue? Ich starte den Exchange Server Dienst neu, und dann funzt das alles wieder.

3) Downtime dann ca. 5-10 Minuten

4) Wir haben momentan ca. 120 Postfaecher

5) Die Postfachgroesse begrenzen wir aus Kapazitaetsgruenden auf 20 MB. Fuer den Rest legen wir lokal beim User Persoenliche Ordner an.

6) Probleme mit Viren/Wuermern/etc. hatten wir sicherlich oefter, seit wir aber eine TrendMicro VirusWall vor der Kiste haengen haben, kommt garnichts mehr durch.

7) Zu Upgradevorgaengen kann ich leider nichts sagen weil es bisher dafuer keinen Grund gab.

 

Also ich kann die Aussage deines Kunden nur bestaetigen. Exchange halte ich fuer eins der wenigen MS-Produkte mit denen man wirklich was anfangen kann.

 

Eine wirkliche Alternative sehe ich auch nicht. Hoechstens der OpenExchange vllt., aber den hab ich mir noch nicht so genau angesehen.

 

Ich hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

 

Gruss

c0sMiC

Share this post


Link to post

Danke cosmic! :wink2:

 

Hat noch jemand andere oder ähnliche Erfahrungen? Vielleicht in der Richtung: Wenn Server steht, dann sind 3 Stunden manuelle Reparatur der DB angesagt (oder 5 Minuten automatische Reparatur), oder was auch immer.

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich kümmer mich momentan um drei Exchange Systeme, 2 x Exchange 5.5, einmal Exchange 2000.

 

1 x 5.5 und 1x 2000 laufen relativ Problemlos,

 

a) 5.5 läuft mit 100 Postfächern, selten Probleme, meistens nur, das die Dasi ein Postfach nicht sichern kann, dann verschiebt man das Postfach auf einen anderen Server, am nächsten Tag wieder zurück. Hat neuestes Servicepack

b) Exchange 2000 in einer kleinen Umgebung seit 1 Jahren: Habe noch kein Gedanken daran verschwendet, allerdings immer neuestes Servicepack

c) Exchange 5.5 in einer Multi DOmänen Verbindung:

Da hängt es ab und zu, so alle 1-2 MOnate muß ich den Server neu starten, er bleibt dann stehen. Allerdings ist hier nicht das neueste Servicepack drauf. (Ich administriere nicht, sondern kenne es nur)

 

Gruß

 

Torsten

Share this post


Link to post

Exchange 5.5 mit 220 Postfächern

 

 

1.) Wie oft kommt es bei euch vor, dass das System still steht oder lahmt? Ist in der Zeit, seit ich in der Firma bin, 5 Jahre, noch nie passiert.

2.) Was müsst ihr dann tun (Restore, Reparatur, usw.)? k.A. Server wird per Veritas gebackuped.

3.) Wie lange sind dann insbesondere die Downtimes? Solange bis das Backup wieder drauf ist. 3-4h etwa.

4.) Wie viele User nutzen das System? 220

5.) Wie groß können die Postfächer ohne Probleme werden? Wir haben die Größe auf 50MB pro Normal Benutzer beschränkt. Geschäftsführer, Abteilungsleiter und EDVler haben 100MB (37 Stk.)

6.) Wie oft hattet ihr schon Viren, Würmer oder ähnliches? Die üblichen halt, Blaster usw. Meist nur die absolut neuen Sachen. Alles andere wird von McAfee abgewiesen.

7.) Welche Erfahrungen habt ihr bei einem Upgrade gemacht (Zeitaufwändung, Probleme usw.)? Meist am Wochenende oder nach Geschäftsschluss durchgeführt. Keine Probleme gehabt.

 

Allerdings muss ich dazu sagen, wir hatten vor 2 Jahren enorme Probleme mit nem neuen Backup-LW. Das ging soweit, dass wir für knapp 2 Wochen kein Backup hatten. Wäre was schief gelaufen, hätte die ***** ganz schön gedampft. War ein LW von Tandberg. Schlussendlich lag es daran, dass unser Compaq Server nicht mit dem Produkt laufen wollte und wir haben ein HP Gerät installiert.

Share this post


Link to post
Original geschrieben von torstenbeck

Übrigens hatte ich unter Groupwise 5.5 und Novell 4.x mehr Probleme! Kann aber auch an den Standleitungen gelegen haben.

 

Gruß

 

Na, hoffentlich sind es die Standleitungen :cool: ;)

Share this post


Link to post

Wie gesagt, ab um zu muss man den Service am morgen neu starten, und das Maximum von Exchange 2000 sind glaub ich 18 oder 20 GB

Share this post


Link to post

Also ich verwalte 5 Echange Server und wenn die Hardware darunter i.o. ist laufen sie sehr Problemlos.

Superstabil wie man es sich wünscht.

Echte Probleme enstehen, wenn mal was ist. Es können viele Stunden vergehen bis wieder alles läuft.

lso tut man gut daran ein Backup zu erstellen (Offline).

Ich traue den Backupagents von Arcserve und co keinen deut.

Postfaächer und max. Kapzitäten??? MS Literratur gibt hier aufschluß.

Ach ja, eine system macht doch sehr unerklähliche Fehler. sporadisch können die Postfächer nicht mehr abgepollt werden.

hier hilft dann nur ein Neustart.. Das tritt mal alle 1-2 Tage auf, mal Wochenlang nicht.

Ich erstelle gerade eine Statistik um die downtime zu ermitteln.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wir haben insgesamt 4 Ex2-Server (1 Ex2-Cluster und 2 Advanced) im Einsatz. Zusätzlich noch 3 Notes 5er Server mit knapp 600 Usern. Auf dem Exchange stehen knapp 700 Pop3 und 400 Outlook-User; Die Postfächer sind je nach Aufgabe gestaffelt (Pop3 - 30 MB; Normale Benutzer 80 MB; Spezialbenutzer 150 MB und Admins / Technik 250 MB);

 

Das Cluster läuft "verhältnismäßig" stabil; d.h. ca. alle 3 Wochen steigt ein Knoten aus (Exchange-Servicepack 3 und Hotfixes) Kiste muss dann neu gestartet werden (Downtime für Anwender nicht bemerkbar, da anderer Knoten die Arbeit mitmacht); kann aber auch daran liegen, dass unser Cluster im SAN hängt und wieder mal so ein DeXX die LWL beschädigt hat.

 

1 Ex2 als Bindeglied zum Internet mit Virenscanner; dieser macht seine Arbeit ganz gut ; Will heisen - in unregelmäßigen Abständen erkennt er keine Benutzer mehr aus dem AD und schickt die Emails dann als Unzustellbar zurück; Problem wird durch Neustart behoben; Downtime dann ca. 5 Minuten

 

Probleme mit Viren hatten wir bisher nicht (toi Toi Toi), Haben auf allen Servern TrendMicro (auch auf den Notes-Servern) und in der DMZ zusätzlich eine Linuxkiste mit Virenscanner, die erst einmal alle eingehen Mails scannt;

 

Meine ehrliche Meinung: Wäre lieber bei meinen Notes / Domino Servern geblieben ; die laufen seit 5 Jahren ohne nennenswerte Probleme und hatten in Spitzenzeiten knapp 1900 User bedient

Share this post


Link to post

Unsere Konfiguration: Exchange 5.5 mit UnifiedMessaging-Anbindung (Mail, Fax, Sprachbox); externer Abrufe des Außendienstes möglich;

 

zu

1. keine Probleme, regelmäßiger Neustart jede Woche, aktuelle Patches;

2. siehe 1.

3. ca. 10 Minuten

4. derzeit ca. 80 Nutzer

5. hab eine Beschränkung "eingebaut" 50MB je Nutzer; 250 MB Poweruser

6. Zugang erfolgt über Firewall und Virenscanner auf OpenBSD-Basis, so kommt fast nichts an den Exchangeserver ran; Zusätzliche Virenprüfung auf jedem Server und Client mit MA

7. Aufwand für Systempflege und Updates??? Schätze mal so ca. 1 h im Monat (könnte auch weniger sein)

Share this post


Link to post

Ich finde es prima, dass ihr hier offen über euer Exchange redet, wo ich doch "draußen" immer von den Star-MS-Admins höre, Exchange liefe jahrelang problemlos.

Danke und weiter so mit den Erfahrungen

Olaf

Share this post


Link to post

OK, hier noch ein älterer Datensatz - Exchange 5.5 in meiner letzten Firma (Betriebszugehörigkeit 1 Jahr bis Insolvenz - lag weder am Exchange-Server, noch an der IT-Abteilung :D :rolleyes: ):

 

1.) sehr selten - es gab maximal 1-2x im Monat Probleme

2.) Exchange-Dienste neu gestartet, in hartnäckigen Fällen half ein Server-Reboot

3.) 10+ Minuten

4.) 45

5.) Postfächer waren auf 50 MB gesetzt, das reichte selbst dem CEO

6.) Keine Vorkommnisse, Virenscanner lokal und, wenn ich mich richtig erinnere, beim ISP (für die eingehende Mail von außen)

7.) k. A.

Share this post


Link to post

Bei uns läuft ein Exchange 200 Server (nur 25 Postfächer und ca 50 öffentliche Ordner) Die Größte Mailbox hat derzeit knapp 500MB größe insgesammt ist die Datenbank knapp 3 GB groß.

 

Exchange 2000 ist hier seit 2,5 Jahren im Einsatz, vor etwas mehr als 1,5 Jahren wurde der Exchangeserver auf eine andere Hardware verschoben, wobei wir dafür eine erfahrenen Exchange MCP haben kommen lassen. Wärend dessen gab es keine downtime und die ganze aktion dauerte ca. 6 Stunden.

 

Auf dem selben Server hatten wir auch SQL Server im Einsatz und Project Server sollte auch drauf, aber das funktionierte nicht, und das System war insgesammt nicht mehr in Ordnung, wobei der Exchange Server tapfer durchhielt (jede Menge Eventlog Einträge aber keine realen Beeinträchtigungen.) SQL Server wollte irgendwann nicht mehr.

 

Dann der Entschluss das System neu aufzusetzen. Das wa dann alerdings wesentlich komplizierter. Denn der Server bekam vom AD eine neue GUID, also hat der "neue" Exchange sich geweigert die Datenbanken anzunehmen. Nach dem ersten versuch (Samstags) ein Roleback gemacht, eine woche Knowledgebases und Nesgroups durchforstet und am nächsten Samstag nochmal probiert, dann Anschließend mit Windows 2k Resourcekit im AD die GUID korrigiert und seit dem läuft der Server. Ein Neustart im Sommer nach Servicepack Installation.

 

Die Aktion im Januar hatte insgesammt eine downtime von ca 12- 14 Stunden verursacht, wobei ich mich da auch alleine durchgebissen habe, und ich bin kein Exchange-Experte, aber nach Absprache mit dem Chef war das in Ordnung.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...