Jump to content

Server 2008 auf Proliant DL360 möglich?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe zwei Compaq DL360 G1 abgestaubt. (Das sind die beigen Kisten mit 2* 18GB SCSI, 1HE, Dual PIII mit 2GB Ram). Windows 2003 Server läßt sich problemlos von der CD installieren, die Server laufen damit schnell und stabil.

Ich würde die Kisten nun gerne zu Testzwecken mit Server 2008 bestücken. Das scheitert leider an fehlenden Treibern für den Smart Array Controller und die Netzwerkkarten. Wichtig wären "funktionierende" Controller Treiber. Es ist wohl ein Symbios Logic (LSI) Integrated Samrt Array mit Chip 53C1510. Die von HP empfohlenen Treiber funktionieren leider nicht, waren aber auch für einen DL360 G2.

 

Da die Kisten weit verbreitet sind, hoffe ich auf einen Tipp von Euch.

 

Danke und Gruß,

Mattes

Link to comment

Hi,

 

das hab ich mir auch gedacht!

Die Installation von Server 2003 32bit klappt ja auch! Als Treiber für das Smartarray wird die Datei cpqarray2.sys verwendet.

 

Ich habe also versucht den Server 2003 auf Server 2008 upzudaten, ging aber nicht wegen fehlender Treiber für den Controller. Ich habe daraufhin die Triber aus dem Server 2003 extrahiert und eine Neuinstallation versucht, leider ohne Erfolg.

 

Wenn du entsprechende Treiber für XP/2003 hast geht auch Server 2008.

Also mit 32 Bit Treiber für 2003 geht Server 2008 32 Bit

 

Sicher? Wenn ja, WIE ?!

 

Gruß,

Mattes

Link to comment

Wenn Due keinen funktionierenden Treiber findest (welcher Array-Controller ist denn eingebaut ?), gäbe es nocht folgende Möglichkeit:

 

Lade Dir mal Vmware ESXI runter. Falls die Version funktioniert, kannst Du darin jeden beliebigen Windows Server zum Test installieren. Bei ESXI gibt es nicht viel zu beachten. Entweder es geht, oder eben nicht.

 

-Zahni

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Zusammen,

 

ich habe nun versucht irgendwie die Treiber zu besorgen, HP konnte da nicht helfen, und LSI meinten, Sie seien ja nur der Chip Hersteller.

Das ist wirklich schade, denn auch wenn die Maschinen schon was älter sind, reicht es doch immer noch locker für bestimmte Rollen und als Testmaschine eh!

 

Gerade die Compaq SmartArray Controller wurden doch bisher von allen Windows Versionen (Client und Server) automatisch erkannt. Auch wenn das jetzt nicht mehr so zu sein scheint, dann muß man das Ding doch ans laufen kriegen.

Ich dachte eigentlich die Zeit, in der man Hardware verschrotten muß, weil Treiber fehlen, wäre vorbei?

 

Wie bekomme ich den raus, welcher SmartArray Controller verbaut ist?

 

Gruß,

Mattes

Link to comment
das stimmt definitiv nicht

 

ACK, das geht nicht..

 

Zum Thema: Hab hier auch eine FSC Primergy Econel die zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, für bestimmte Rollen allerdings taugen würde. 2k8 lässt sich leider nicht nutzen da es keine Treiber für die verbaute Netzwerkkarte gibt.

 

Und ja, ich hätte eine andere Netzwerkkarte einbauen können.. ;)

Link to comment
ACK, das geht nicht..

 

Zum Thema: Hab hier auch eine FSC Primergy Econel die zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, für bestimmte Rollen allerdings taugen würde. 2k8 lässt sich leider nicht nutzen da es keine Treiber für die verbaute Netzwerkkarte gibt.

 

Und ja, ich hätte eine andere Netzwerkkarte einbauen können.. ;)

 

Off-Topic:

Wenn ich den Thread hier so lese, dann erinnert mich das ein wenig an den unpassenden Autovergleich:

Meine Winterräder vom Opel Astra passen ja gar nicht mehr an den neuen BMW ;)

 

Bye

Norbert

Link to comment
  • 4 weeks later...

Folgende Infos habe ich dem BIOS entnommen:

 

P1 und P2 sind mit den Werten wie folgt identisch (aus dem INSPECT-Tool im BIOS):

- Prozessor: P3 mit 933MHz

- Sek. Cache 256K

- CPU-ID 068A

 

Zum Stepping finde ich nichts. Nur mal angenommen, es wäre wie durch ein Wunder das gleiche Stepping (also nur mal angenommen, Intel würde innerhalb von weniger als 100 CPUs, die vom Band gehen, das Layout NICHT ändern), was könnte es dann noch sein?

Mit dem dritten Anlauf habe ich nun wenigstens die SmartStart 5.5 so brennen können, dass damit auch gestartet werden kann. (Erstaunlich, bei welch trivialen Angelegenheiten man derartige Hürden nehmen muss.)

Ich habe hin und wieder gelesen, dass einige Helden die neuste SmartStart 7.60 verwenden, am DL360 G1. Also bei mir heißt es, das System würde nicht unterstützt. Kennt jemand den Trick, mit dem man die Software dann doch starten kann? Mit der würde sich angeblich auch Windows 2003 installieren lassen.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...