Jump to content

Dominik Weber

Members
  • Gesamte Inhalte

    306
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

17 Beliebt

Über Dominik Weber

  • Rang
    Member

Webseite

  1. RDP Passwort speichern unterbinden

    Hallo zusammen Wir haben hier einzelne Windows 10 Client (nicht in der Domäne), welche über RDP auf einen Server (Windows 2012R2) zugreifen. Da diese PCs von unterschiedlichen Nutzern verwendet werden, haben sie nur 1 lokales Profil und auf dem Desktop das RDP Icon für den Server Nun gibt es immer wieder Spezialisten, welche das Passwort speichern und somit die anderen Mitarbeiter dann direkt angemeldet werden. Gibt es eine Möglichkeit das Speichern der Passwörter zu verhindern? Freundliche Grüsse
  2. RDP Client Skalierung

    Dieses Update ist bereits installiert
  3. RDP Client Skalierung

    Hallo zusammen Gibt es eine Möglichkeit einem Windows 7 Client beizubringen die Skalierung über RDP zu übernehmen? Es ist ein Windows 2012R2 Terminalserver, mit Windows 8 und Windows 10 Clients klappt dies Problemlos. Der Kunde möchte kein Windows 10 auf dem PC installieren
  4. Vielen Dank, mit dem Registry Eintrag ist das Problem gelöst Da hatte wohl ein Entwickler bei Microsoft eine super gute Idee....
  5. Wir haben diese Probleme auch bei 2-3 Kunden Exchange Server 2010, 2013, 2016 egal ... Office 2013 Standard (OPEN) = kein Problem Office 2016 Standard (OPEN) = kein Problem Office 356 (Version 1711, Build 8730.2175) = Passwort Abfrage Office Home and Business (Version 1711, Build 8730.2175) = Passwort Abfrage nach 4-5 mal das Passwort eingeben, ist dann Ruhe für ein paar Stunden Auffällig ist vorallen, dass die Passwort Abfrage auch für Postfächer erscheint, welches über Automapping mit Vollzugriff verbunden sind. Ich vermute, da wurde von MS mit einem Office Update was vermurkst
  6. Backup-Software für Hyper-V

    Wir sichern unsere Hyper-V Host bei alle Kunden mit Altaro. Die neuste Version kann direkt in Azure Backup sichern
  7. "pen tablet.exe" auf RDS Server

    Hallo zusammen Wir haben auf einem RDS Server seit ein paar Tagen immer die Meldung von den Mitarbeitern, dass das System langsam ist. Ich habe nun festgestellt, dass anscheinend ein externer Anwender ein Wacom Tablet an seinem PC angeschlossen hat und sich nun dieser Treiber bei JEDEN RDS User irgendwie aktiviert hat. im Taskmanager sehe ich folgenden Task "tablet user module for cosumer driver (32bit)" dieser verursacht bei jedem User ca. 10% CPU Last Nun stellt sich die Frage wie kann ich diesen Treiber sperren, so dass dieser nicht geladen wird?
  8. Ich würde das mit einem Router erledigen der die 2 WAN Anschlüsse verwaltet.
  9. Wie hoch ist den genau die Auflösung?
  10. GELÖST RDS 2012 R2 Blackscreen - Winlogon crashed

    Das Problem hatte ich auch auf mehreren Servern. Nach Deinstallation von Kb3179574 sind diese Probleme weg
  11. GELÖST Grosse Domäne über viele Standorte aufbauen

    Wie wäre es wenn die ganze Umgebung mal neu durchdacht würde ?? Terminalserverfarm am Hautpsitz und dann über RDP/VPN von den Filialen auf diesen Terminalservern arbeiten? Dann hast du alle Daten an einem Standort und das ganze besser unter Kontrolle Wir haben hier einen Kunden mit 140 Arbeitsplätzen auf 12 Filialen und dies läuft auf 6 Terminalservern
  12. Hyper-V - Branchensoftware verliert Kontakt zu SQL Server

    Wir hatten auch eine Lösung die auf Firebird lief .... 2003er Server auf Blech ... keine Probleme Sobald das Gerät virtualsiert war, gab es nur Probleme mit Firebird. Server neu auf Blech ... keine Probleme mehr ..
  13. Hast du die neuste Version von Altaro Hyper-V Backup installert ? In einer der letzten Versionen wurde eine grössere Änderung vorgenommen. Es wurde auf CBT (Changed Block Tracking) gewechselt was einen massiven Geschwindikeitsvorteil bei der Sicherung der Maschinen zur Folge hatte
  14. ServerView RAID Manager & Java

    Da es normale LSI Kontroller sind, kannst du das Raid auch mit den LSI Tools verwalten
  15. Welcher Controller ist verbaut ? Der der 410i eine BBU hat, dann kannst du das Raid-10 auch online erweitern, das heisst eine Disk nach der anderen durch eine grössere Austauschen. Nach den Rebuild und den 2 zusätzlichen Disk kannst du das Raid-10 von 4x300GB auf 6x600GB erweitern.
×