Jump to content

Peterzz

Members
  • Content Count

    232
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Peterzz

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

726 profile views
  1. Hallo, wir betreiben einen Exchange Server 2013 (aktuelle Patchstand) mit Outlook 2016 (teilweise im cache Modus, teilweise im online Modus). Nun haben einige Benutzer ein Zeitproblem beim Versenden von Besprechungseinladungen. Hier ein Beispiel: User A versendet eine Einladung für einen Termin um 8:00 Uhr an User B. In der Besprechungs-E-Mail beim Empfänger (User B) steht als Zeitpunkt 8:00 Uhr und der Termin wird auch um 8:00 Uhr eingetragen. User A sieht im Kalender vom Empfänger (User B) aber einen Unterschied von einer Stunde. Im Kalender von User A steht als Startzeit 7:00 Uhr,
  2. Ich habe das jetzt mal nach dieser Anleitung von meiner Windows 10 Workstation probiert und es hat funktioniert. Mit dem Management Server bekam ich wieder die gleiche Fehlermeldung, muss also irgendwie Server liegen :-( Danke an alle für die Hinweise und Tipps.
  3. Nehme ich die neutrale Powershell und führe den Befehl "Get-MobileDeviceStatistics -Mailbox Postfachname" aus, erhalte ich die Fehlermeldung: "Get-MobileDeviceStatistics : Die Benennung "Get-MobileDeviceStatistics" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt. ..." Lade ich innerhalb der neutralen Powershell das Exchange SnapIn mit Add-PSSnapin Microsoft.Exchange.Management.Powershell.Snapin, erhalte ich bei dem gleichen Befehl die Fehlermeldung "Get-MobileDeviceStatistics : "In Active Directory können keine Informat
  4. An den Rechten kann es eigentlich nicht liegen. Melde ich mich mit dem gleichen Benutzer direkt am Exchange Server an, so kann ich die Befehle ohne Fehlermeldung in der Exchange Shell aufrufen.
  5. Hallo, ich habe auf einem Windows Server die Exchange 2013 CU 23 Verwaltungstools und die AD Verwaltungstools installiert, damit ich von diesem Server aus den Exchange Server und das AD administrieren kann. Nach dem Aufruf der Exchange Management Shell verbindet sich die Shell auch mit dem Exchange Server und mit der MMC U&C kann ich das AD administrieren. Nun habe ich das Problem, dass nicht alle Exchange Powershell Befehle auf dem System ausgeführt werden können. Get-MobileDeviceStatistics -Mailbox ... oder Get-MobileDeviceStatistics -Mailbox .... bringt die F
  6. Damit ging es aber auch, werde es aber in -File ändern. Das hat mich viel Zeit gekostet :( Die Möglichkeit mit dem VBScript schau ich mir mal an. Vielen Dank.
  7. Hallo, ich habe ein kleines Powershell Script, welches ich über die Aufgabenplanung starte. Nun möchte ich nicht, dass die Powershell beim Starten des Scriptes sichtbar ist. Ich starte in der Aufgabenplanung die Powershell.exe und hänge als Argument –Command „Pfad_zum_Script“ dran. Das funktioniert auch so wie ich es will. Mit dem Parameter -WindowsStyle Hidden soll ich das Erscheinen des Fensters unterdrücken können, ich habe es aber nicht herausgefunden, wie und wo es als Argument aufrufen muss. Vielleicht kann mir jemand sagen, wie ich das Erscheinen des Powershell Fensters unterdr
  8. Ich habe jetzt alle Outlook Profil gelöscht und neu angelegt und nun werden die Eigenschaften auch angezeigt.
  9. Der Name war/ist richtig, habe es nur falsch eingefügt :( Auf dem Rechner ist ein aktuelles 32-Bit Outlook 2016 (16.0.5071.1000) installiert. Das Outlook besitzt mehrere Profile, habe es aber auch ohne Erfolg mit nur einem Profil ausprobiert. Werde später mal das Profil löschen und neu anlegen. Mal sehen was dann passiert.
  10. Hallo, ich will ein bisschen mit der Powershell und Office 2016 (erst einmal speziell Outlook) herumspiele und Scheiter schon an der ersten Hürde :( Ich fülle eine Variable mit dem Befehl: $OL = New-Object -ComObject outlook.application Schaue ich mir die Variable, müsst doch eigentlich mehr stehen als dieses stehen, oder? PS D:\> $O Application : Class : Session : Parent : Assistant : Name : Version : COMAddIns : Explorers : Inspectors : LanguageSettings
  11. Bei einem Bekannten (ich helfe dort in der IT aus, 2*DC, 1* Exchange, 1*SQL, 1*Dateiserver) ist eine Richtlinie gesetzt, das keine Computerkennwörter in der Domäne geändert werden. Das ist natürlich höchst unsicher und ich will jetzt mal nachsehen, ob die Kennwörter wirklich abgelaufen sind. Wenn dem so ist, kann ich dann die Richtlinie einfach ändern und die Computerkonten (es sind wohl alle Memberserver) erneuern ihr Passwort? Ich habe jetzt auch ein schönes Tool gefunden, welches mir Infos zu den Kennwörtern anzeigt. Gruß Peter
  12. Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich sehen kann, wann eine Computerkonto das letzte mal sein Kennwort in der Domäne (Betriebsmodus 2012R2) geändert hat? Gruß Peter
  13. Hallo, ich habe mal eine Frage die eigentlich hier nicht ganz reinpasst, aber vielleicht kann mir ja doch jemand helfen. Kennt jemand ein Videokonferenzsystem der Firma Yealink und kann mir eine kurzen Erfahrungsbericht geben? Besonders würde mich das Kit Yealink CP960-UVC80 Zoom Rooms Kit interessieren. Vielen Dank Peter
  14. Nächstes Jahr. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich auf Exchange 2016 oder 2019 migrieren soll. Sicher ist, das es eine On-Prem Lösung sein muss. Bei beiden Versionen endet der extended Support am 14.10.2025 und der 2019er bringt auch keine neuen "Killer-Features" mit, oder ich kenne sie nicht. Der 2019er schreckt mich mit seinen Hardware Anforderungen ab. Da wir nur ca. 170 Postfächer haben und alles unter VMware virtualisiert ist, sind mind. 128 GB RAM eigentlich ein No-Go. Was würdet ihr empfehlen?
  15. Hatte ich eigentlich gemacht und nichts gefunden Habe es aber auch nicht ins Englische übersetzt. Gelobe Besserung.
×
×
  • Create New...