Jump to content
Sign in to follow this  
Grizzlor

zu wenig Rrssourcen für 2. Grafikkarte

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe ein SLI System, wenn ich den NVidia Treiber veranlasse den SLI-Modus zu fahren, friert der PC nach wenigen Sekunden ein. Nach viel Rumprobiererei, läuft das System ohne SLI stabil, und im Treiber wird mir nun die SLI Möglichkeit auch nicht mehr angeboten. Ein Blick in den Gerätemanager verrät mir nun auch warum, da er mir sagt, dass für meine 2.Grafikkarte keine Ressourcen mehr zu Verfügung stehen, die er der Grafikkarte zuweisen kann.

Nun meine Frage, wie kann ich dem PC mehr Ressourcen zuführen? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hast du für ein Mainboard, wieviel RAM, welche CPU, was für eine Grafikkarte?

Je mehr Infos für uns, desto mehr Hilfe kann es geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein System ist folgendes:

Motherboard ASUS A8N-SLI Premium

RAM: 2 GB

CPU: AMD Athlon 64 3700+

Grafikkarten: 2mal Leadtek Geforce 6800 GT 256 MB(Im SLI Verbund)

HDD: SATA RAID0 Verbund

 

OS: Win XP SP2

Chipsatz: nForce 4 mit aktuellem Treiber (ich glaube 6.68)

GrakaTreiber: aktueller Treiber (Version 1xx. xx )

 

Sorry, die Treiberversionen weiss ich aus dem Kopf leider nicht. Reiche ich bei Bedarf später gerne nach. Habe ich aber gestern erst aktuell aus dem Netz gezogen.

 

@ Timoline: Nicht nur das die Antwort ziemlich daneben ist, auch ist die Hardware hier nicht zwingend das Problem, da die Grafikkarten jeweils einzeln funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sehe ich eigentlich nur zwei Optionen:

 

Option 1:

 

Manuelle Zuweisung der Ressourcen/IRQ's im BIOS

 

Je nach BIOS können die Ressourcen manuell verteilt werden, dazu ist das Handbuch des Mainboards nach Shared IRQ's und BIOS Einstellungen durchzugehen.

 

Je nach Verteilung der Shared IRQ's auf die Steckplätze kann auch schon ein Umverteilen der eventuell vorhandenen PCI Karten (natürlich nicht der PCI-E Karten) weiterhelfen.

 

Der Nachteil dabei kann allerdings sein, dass die automatische IRQ Verteilung des OS (XP verteilt im ACPI Kernel alle IRQ's aif den IRQ9) gestört wird und möglicherweise sogar abgeschaltet werden muss.

 

Option 2:

 

Abschalten nicht benötigter Onboard Komponenten:

 

Man kann auch Onboard Komponenten, die nicht gebraucht werden (serielle Schnittstelle, Paralellport, Infrarot, etc) im BIOS abschalten, um IRQ's frei zu machen.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank erstmal für die Antworten.

 

Ja, ich kann im laufenden Betrieb von Single auf Dual schalten alles kein Problem. Bzw. hatte ich zuvor das Problem, dass das System im SLI-Mode instabil wurde. Da ich ja einen intelligenten Rechner habe, hat der dann automatisch (nach einem Neustart) auf Single-Mode umgestellt. Nachdem ich die neusten Treiber installiert habe, habe ich das ganze nochmal gemacht. Alles auf SLI (Dual-Mode bzw. Auto) gestellt. Das System schmiert nach kurzer Zeit ab, nach dem Reboot läuft der Rechner wieder stabil im Single-Mode. Seit den neuen Treiber hat er mir das erste mal auch ein Problem im Gerätemanager angezeigt (Code 12) -> der 2. Graka können keine Ressourcen zugewiesen werden. Was natürlich einen Absturz bei Dual-Betrieb zu Folge hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm,

 

so jetzt habe ich erfolgreich die Karten neu erkennen lassen. Gerätemanager zeigt keine Probleme mehr an. Kaum starte ich ein Game stürzt der Rechner wieder ab. Nachdem Reboot wird nur noch eine Karte erkannt, SLI Modus wird vom Treiber nicht mehr erkannt. :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ein Freund hatte ein ähnliches Problem, also unstabiles SLI wenn er es aktivierte. Schuld war bei ihm das Netzteil, hatte zwar genug Power, aber insgesamt waren größere Schwankungen ím Netzteil, die 12 Volt schwankten teilweise bis zu +- 1Volt.

 

Gruß,

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sah mal eine etwas entfernt ähnliche Erscheinung. Ich habe dann von der OBPerepherie den LPT und die COM deaktiviert und gut war es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nach viel hin und her. Hat es geklappt, dass der Grafikkarte nun wieder die entsprechenden Ressourcen zugewiesen werden können. Leider schmiert nun das System immer genau dann ab, wenn eine 3D Anwendung im FullScreen Modus läuft. Dabei läuft das System erst 1 Minute und dann verabschiedet sich der Rechner :-/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach so, ich habe ein 500 Watt Netzteil, Stromschwankungen sind nur minimal erkennbar, +/- 0,02 Volt.

3D Anwendungen im Windowsfenster weisen diese Problematik nicht auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...