Jump to content
Sign in to follow this  
hambel84

Was darf jetzt alles virtuell ohne zusätzliche Lizenz laufen?

Recommended Posts

Also beim Microsoft Windows 2003 R2 Enterprise Server sind wir uns ja alle einig.

1 realle Instanz und 4 virtuelle...

 

jetzt gibt es da aber einige Gerüchte mit dem Microsoft Windows 2003 R2 Standard Server und Microsoft Vista Ultimate.

Was ist da dran?

Ich kenne da beispielsweise eine Firma die guten Glaubens knapp 50 Niederlassungen mit insgesamt 50 Servern mit je einer reallen und einer virtuellen Instanz vom Microsoft Windows 2003 R2 Standart Server betreibt.

 

Ist das so Richtig?

Was ist mit Vista?

Share this post


Link to post

jetzt gibt es da aber einige Gerüchte mit dem Microsoft Windows 2003 R2 Standard Server.

Was ist da dran?

 

Da ist nichts dran, deshab ist es ja auch ein Gerücht!

 

Ich kenne da beispielsweise eine Firma die guten Glaubens knapp 50 Niederlassungen mit insgesamt 50 Servern mit je einer reallen und einer virtuellen Instanz vom Microsoft Windows 2003 R2 Standart Server betreibt.

 

olange sie für jeder der virtuellen und der physikalischen Instanzen je eine eigene Lizenz haben (oder immer W2K3 R2 EE Lizenzen), ist das in Ordnung.

 

Was ist mit Vista?

 

Bei Vista gilt: EIne Lizenz je installation.

 

Einzige AUsnahme ist Vista ENterprise und Ultimate, aus einem Volumenlizenzvertrag die unter SA sind. Hier gilt dieselbe Regel wie beim W2K3 R2 EE Server. Bis zu vier virtuelle Instanzen mit derselben Lizenz, auf dem lizenzierten Gerät.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hier mal ein Bericht aus der Praxis. Ich habe gestern mein Vista Ultimate im MS Virtual PC installiert und telefonisch freigeschaltet. Der MS-Mitarbeiter fragte nach, ob das nur auf einem Rechner als Host und Client installiert ist und nachdem ich das bestätigte hat er einen Freischaltkey generiert. Die automatische Aktivierung über das Internet ging nicht, da der Key ja bei der Installation meines Hosts geprüft wurde.

 

MfG

 

harrieshirsch

Share this post


Link to post

@XP-Fan: wo ist Dein Problem ? Der MA bei Microsoft hat mich genau das gefragt was hier diskutiert wurde - ob ich auf ein und demselben Rechner dasselbe Vista Ultimate als Host und als Client installiert habe - das habe ich bejaht weil es stimmt, er hat kuirz was nachgeschaut und mir dann den Key generiert. Ich denke, das hätte er nicht gemacht, wenn das lizenzrechtlich nicht OK wäre ...

 

Also - was soll Dein Angriff ?

Share this post


Link to post
@harrieshirsch

Du denkst dir auch: legal, illegal ....

 

Lies dir mal die Regeln hier an Board nochmal durch

welche du bei der Registrierung anerkannt hast.

http://www.mcseboard.de/rules.php

 

Rest bleibt den Moderatoren überlassen.

Servus XP-Fan,

Ich möchte Dich hier nicht angreiffen oder kritisieren, aber man kann diesen Part einfach auch aus 2 Sichten sehen.

 

1.)

Anrecht auf Windows Vista Ultimate - durch den Zukauf von Software Assurance auf Windows Vista Versionen im Volumenlizenzprogramm

 

In diesem Falle gilt die PUR(Product Use Right) des Kunden, die folgendes aussagt:

 

Seite 17/64 Absatz F

"f) Verwendung mit Virtualisierungstechnologien. Sie sind berechtigt, die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen (oder anderweitig emulierten) Hardwaresystems zu verwenden. "

 

2.)

Retailkauf von Windows Vista Ultimate

Retail Software License Terms

 

"Lizenziertes Gerät. Sie sind berechtigt, eine Kopie der Software auf dem lizenzierten

Gerät zu installieren. Sie sind berechtigt, die Software auf bis zu zwei Prozessoren auf

dem jeweiligen Gerät gleichzeitig zu verwenden. Außer wie in den Abschnitten

„Speicherung“ und „Netzwerkverwendung (Ultimate Edition)“ weiter unten bestimmt,

sind Sie nicht berechtigt, die Software auf einem anderen Gerät zu

....."

 

"VERWENDUNG MIT VIRTUALISIERUNGSTECHNOLOGIEN. Sie sind berechtigt, die auf

dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen (oder anderweitig

emulierten) Hardwaresystems auf dem lizenzierten Gerät zu verwenden. Dabei sind Sie nicht berechtigt, Inhalt abzuspielen oder auf Inhalt zuzugreifen oder Anwendungen zu verwenden, der bzw. die durch Microsoft-Technologie zur Verwaltung

digitaler, Informations- oder Enterprise-Rechte oder andere Rights Management

Services geschützt ist bzw. sind, oder die Verschlüsselung ganzer Volumes auf

Festplattenlaufwerken zu verwenden."

 

 

Der Passus

 

"Sie sind berechtigt, die auf

dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen (oder anderweitig

emulierten) Hardwaresystems auf dem lizenzierten Gerät zu verwenden. "

besagt, "Sie sind berechtigt, die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software.."

 

somit habe ich Sie vor der Virtualisierung bereits installiert...

 

 

@harriehirsch

Ich denke, das hätte er nicht gemacht, wenn das lizenzrechtlich nicht OK wäre ...

 

Was MS Dir am Telefon sagt, kann Dir mal völlig egal sein, denn - wenn Dir ein ehemaliger Bäcker/Bergbauer, der keine Ahnung von MS Lizenzierung hat sagt, installiere nen SQL Server mal ohne Lizenz denn der ist mittlerweile Freeware...glaubst DU das auch?`Ist nicht böse gemeint, nur sind diese Leute Menschen die einfach nur ablesen....zum Großteil schlecht unterbezahlte Call Center Agents. Im Daily Business greifen für Dich "EULA" oder "PUR (Product Use Rights)"....was Dir einer sagt, ist in diesem Fall nicht relevant, denn nicht alles was technisch möglich ist - ist lizenzrechtlich erlaubt.

 

 

Sollten hier weitere Fragen offen sein, bin ich gerne bereit für weitere Klärung zu sorgen :):p

Share this post


Link to post

Ahoi,

 

ich bin mal davon ausgegangen das ich Vol Liz aus SA nicht tel aktivieren muß, daher

kam ich zu der Aussage.

 

Und da es anscheinend nicht der Fall ist das hier über SA die Lizenzen erworben wurden

greift der zitierte Passus unter 1. nicht, oder liege ich falsch ?

 

 

was Dir einer sagt, ist in diesem Fall nicht relevant,

denn nicht alles was technisch möglich ist - ist lizenzrechtlich erlaubt.

 

- Jupp -

 

Der MA bei Microsoft hat mich genau das gefragt was hier diskutiert wurde -

ob ich auf ein und demselben Rechner dasselbe Vista Ultimate

als Host und als Client installiert habe - das habe ich bejaht weil es stimmt,

er hat kuirz was nachgeschaut und mir dann den Key generiert .

 

Das ist deine Angabe über das Gespräch. Ich kenne den Wortlaut etwas anders

beim tel. aktivieren von XP / Vista.

Share this post


Link to post

Und da es anscheinend nicht der Fall ist das hier über SA die Lizenzen erworben wurden

greift der zitierte Passus unter 1. nicht, oder liege ich falsch ?

 

Naja, kann man sehen wie man will - es wurde weder gesagt er kauft per "Retail" noch kauft er "Volumenlizenzen" denn er sagte lediglich:

 

Ich habe gestern mein Vista Ultimate im MS Virtual PC installiert und telefonisch freigeschaltet. Der MS-Mitarbeiter fragte nach, ob das nur auf einem Rechner als Host und Client installiert ist und nachdem ich das bestätigte hat er einen Freischaltkey generiert. Die automatische Aktivierung über das Internet ging nicht, da der Key ja bei der Installation meines Hosts geprüft wurde."

 

 

Zum Part 2 von Dir :

Das ist deine Angabe über das Gespräch. Ich kenne den Wortlaut etwas anders

beim tel. aktivieren von XP / Vista.

 

Was Dir der MA sagt kannst Du echt vergessen. Warum sage ich das ? Weil ich selber für MS gearbeitet habe im "Escalation Team" und ich weiß wer da seine Antworten gibt, wer dort an der Line sitzt und vorallem, welche Leute dort hocken. Sicherlich möchte ich hier nicht den Job in einem MS Call Center abwerten oder negativ bewerten, aber die Menschen dort haben einen Job, verdienen Geld - was aber aus unserer Sicht keinerlei Auswirkungen auf die Realität hat, auf das was im Alltag passiert oder wie es ein Kunde sieht und wie es ein "Licensing Berater" sieht.

 

Ich denke der Dr. Melzer kann zu Interpretationen und Meinungen im MS Lizenzrecht auch ne Menge sagen, aus seiner Erfahrung.

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

hier mal so ungefähr der Ablauf des Gespräches gestern:

- der MA fragt mich, ob ich Vista schon auf einem Computer installiert habe

- ich sage ihm, dass es Vista Ultimate ist und ich es auf meinem Computer und auf diesem Computer in einem virtuellen PC installiert habe

- MA schaut was nach und fragt mich dann, ob ich Vista auf einem Rechner als Host und als Client installiert habe

- ich bejahe - er generiert mit den Key

 

Damit ist für mich die Sache OK und das wollte ich hier mal berichten weil es vielleicht etwas Klarheit bringt. Übrigens habe ich die Retail Version mit dem oben zitierten Lizenzzusatz für Vista Ultimate.

 

Schönen Abend noch

Share this post


Link to post

Damit ist für mich die Sache OK und das wollte ich hier mal berichten weil es vielleicht etwas Klarheit bringt. Übrigens habe ich die Retail Version mit dem oben zitierten Lizenzzusatz für Vista Ultimate.

 

Das sehe ich auch so. Die Retail Version und die Volumenlizenz (open, select, EA) von Vista dürfen, sowohl physikalisch, als auch virtuell, auf derselmen Maschine, installiert werden.

Die Nutzungsrechte un ddas EULA ist da eindeutig.

 

ich bin mal davon ausgegangen das ich Vol Liz aus SA nicht tel aktivieren muß, daher

kam ich zu der Aussage.

 

Du hast auch Recht, die telefonische Aktiviereun war ein eindeutiges Indiz für eine OEM/SB oder Retail Version.

 

Ich möchte Dich hier nicht angreiffen oder kritisieren, aber man kann diesen Part einfach auch aus 2 Sichten sehen.

 

Calabreze hat auch Recht. Die Aktivierung kann von zwei Seiten gesehen werden. Es kann eine OEM/SB Lizenz sein (welche nicht zusätzlich zu der physikalischen Installation, auch virtuell genutzt werden darf) oder ein Retail (FPP) Version, welche dieses Recht beinhaltet.

 

Da harrieshirsch offensichtlich eine FPP Lizenz hat ist es auch OK gewesen dass das Activationcenter ihm einen neuen Key gegeben hat.

Share this post


Link to post

... snip

 

Calabreze hat auch Recht. Die Aktivierung kann von zwei Seiten gesehen werden. Es kann eine OEM/SB Lizenz sein (welche nicht zusätzlich zu der physikalischen Installation, auch virtuell genutzt werden darf) oder ein Retail (FPP) Version, welche dieses Recht beinhaltet.

 

 

...snip

 

Hey genau das hatten wir doch schon mal in einem Thread ..... dumm ist nur, dass bei meiner EULA der identische Passus zur Retail (oder FPP) enthalten ist. Wer soll daraus jetzt noch schlau werden?

 

Manche Stellen der EULA sind ja schon "geglättet" worden, so dass "Otto-Normalverbraucher" diese auch im Gegensatz zu manch ihren Vorgängern verstehen kann, aber ich finde noch immer keine Stelle die mich erkennen lässt, dass meine SB Version nicht zusätzlich auf dem installierten Vista auch virtuell nutzen lässt.

 

Nicht dass ich es machen möchte oder brauche, ich habe für alle Tests mit Virtualisierung ordentliche Lizenzen zur Verfügung, aber es fuchst mich irgendwie. Es ist auch nicht so, dass ich dem Doc nicht glauben will, aber irgendwie werd ich da nicht schlau draus ......

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post

Hey genau das hatten wir doch schon mal in einem Thread ..... dumm ist nur, dass bei meiner EULA der identische Passus zur Retail (oder FPP) enthalten ist. Wer soll daraus jetzt noch schlau werden?

 

Was hast du für eien Version (OEM, SB, FPP)?

 

aber ich finde noch immer keine Stelle die mich erkennen lässt, dass meine SB Version nicht zusätzlich auf dem installierten Vista auch virtuell nutzen lässt.

 

Das steht als erstes in dem EULA für FPP:

 

Lizenziertes Gerät. Sie sind berechtigt, eine Kopie der Software auf dem lizenzierten

Gerät zu installieren.

 

Die Aussage "eine Kopie" ist wohl eindeutig und schliesse eine zweite (physikalisch, oder virtuell) aus.

 

Die zusätzliche wirtuelle Kopie wird dann weiter unten (für olumenlizenzen in den PURs und für die FPP Produkte in dem entsprechenden EULA) erlaubt.

 

Es ist auch nicht so, dass ich dem Doc nicht glauben will, aber irgendwie werd ich da nicht schlau draus ......

 

Ja, ja, jetzt komm mir nicht so... ;) :) :D

Share this post


Link to post

Hehe, ich weiss, dass ich damit wohl ein wenig nerve ....

 

Ich habe die EULA's der SB und der Retail verglichen und beide fangen mit dem Passus :

 

"Lizenziertes Gerät. Sie sind berechtigt, eine Kopie der Software auf dem lizenzierten Gerät zu installieren."

 

und beide haben den gleichen Passus bei der Virtualisierung:

 

6. VERWENDUNG MIT VIRTUALISIERUNGSTECHNOLOGIEN. Sie sind berechtigt, die auf

dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen (oder anderweitig

emulierten) Hardwaresystems auf dem lizenzierten Gerät zu verwenden. Dabei sind Sie nicht berechtigt, Inhalt abzuspielen oder auf Inhalt zuzugreifen oder Anwendungen zu verwenden, der bzw. die durch Microsoft-Technologie zur Verwaltung digitaler, Informations- oder Enterprise-Rechte oder andere Rights Management Services von Microsoft geschützt ist bzw. sind, oder BitLocker zu verwenden. Wir raten davon ab, Inhalt abzuspielen oder auf Inhalt zuzugreifen oder Anwendungen zu verwenden, der bzw. die durch andere Technologie zur Verwaltung digitaler, Informations- oder Enterprise-Rechte oder andere Rights Management Services geschützt ist bzw. sind, oder die Verschlüsselung ganzer Volumes auf Festplattenlaufwerken zu verwenden.

 

Bei der Retail EULA, als auch der SB EULA wird nirgends eine zusätzliche Kopie erwähnt, also komme ich entweder zu dem Schluss, es ist weder bei der Retail noch bei der SB Version erlaubt die Lizenz auf dem PC und zusätzlich auf dem gleichen PC virtualisiert zu verwenden, oder aber es ist sowohl bei der Retail als auch bei der SB Version erlaubt.

 

In dem von mir angesprochenen "das hatten wir schon mal", hattest Du angeboten das von MS klären zu lassen (sitzt ja auch an der Quelle ;) ), da wäre ich gespannt.

 

Wie gesagt ich glaube Dir da schon ..... ich kann da nur nicht so ganz folgen ;)

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...