Jump to content

Calabreze

Abgemeldet
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Calabreze

  • Rank
    Registered User
  • Birthday 03/09/1981
  1. Naja, kann man sehen wie man will - es wurde weder gesagt er kauft per "Retail" noch kauft er "Volumenlizenzen" denn er sagte lediglich: Zum Part 2 von Dir : Was Dir der MA sagt kannst Du echt vergessen. Warum sage ich das ? Weil ich selber für MS gearbeitet habe im "Escalation Team" und ich weiß wer da seine Antworten gibt, wer dort an der Line sitzt und vorallem, welche Leute dort hocken. Sicherlich möchte ich hier nicht den Job in einem MS Call Center abwerten oder negativ bewerten, aber die Menschen dort haben einen Job, verdienen Geld - was aber aus unserer Sicht keinerlei Auswirkungen auf die Realität hat, auf das was im Alltag passiert oder wie es ein Kunde sieht und wie es ein "Licensing Berater" sieht. Ich denke der Dr. Melzer kann zu Interpretationen und Meinungen im MS Lizenzrecht auch ne Menge sagen, aus seiner Erfahrung.
  2. Servus XP-Fan, Ich möchte Dich hier nicht angreiffen oder kritisieren, aber man kann diesen Part einfach auch aus 2 Sichten sehen. 1.) Anrecht auf Windows Vista Ultimate - durch den Zukauf von Software Assurance auf Windows Vista Versionen im Volumenlizenzprogramm In diesem Falle gilt die PUR(Product Use Right) des Kunden, die folgendes aussagt: Seite 17/64 Absatz F 2.) Retailkauf von Windows Vista Ultimate Retail Software License Terms Der Passus "Sie sind berechtigt, die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen (oder anderweitig emulierten) Hardwaresystems auf dem lizenzierten Gerät zu verwenden. " besagt, "Sie sind berechtigt, die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software.." somit habe ich Sie vor der Virtualisierung bereits installiert... @harriehirsch Was MS Dir am Telefon sagt, kann Dir mal völlig egal sein, denn - wenn Dir ein ehemaliger Bäcker/Bergbauer, der keine Ahnung von MS Lizenzierung hat sagt, installiere nen SQL Server mal ohne Lizenz denn der ist mittlerweile Freeware...glaubst DU das auch?`Ist nicht böse gemeint, nur sind diese Leute Menschen die einfach nur ablesen....zum Großteil schlecht unterbezahlte Call Center Agents. Im Daily Business greifen für Dich "EULA" oder "PUR (Product Use Rights)"....was Dir einer sagt, ist in diesem Fall nicht relevant, denn nicht alles was technisch möglich ist - ist lizenzrechtlich erlaubt. Sollten hier weitere Fragen offen sein, bin ich gerne bereit für weitere Klärung zu sorgen :):p
  3. Öhm, wenn es sich um TS Lizenzen handelt wird Ihm das Activation Center sehr wohl helfen können, da Sie auch die TS Lizenzierung im Auftrag von MS handeln.. . Das mit dem SQL sehe ich erst jetzt..lol...das frage ich mich auch , wie du das gemacht hast ...
  4. bekommst Du die Meldung "Error 71 - session limit exceeded" ?
  5. 0800 - 28 48 283 :p stell dich auf Wartezeit ein, denn das Activation Center ist dank MS Directservices / Bertelsmann nicht in Deutschland, also ich meine, bis Sie Dich verstehen....
  6. da mein Bier noch nicht kalt ist, bin ich tippfaul und kopiere mal zu dem Thema einen MS Passus, aus dem Volumenlizenzertrag, zum Thema Installationen / Updategrundlagen..Re-Imaging... Bin Heute lange Online..also kannst Du Fragen :)
  7. Nunja, da ich nicht sicher bin, in wie weit Du Dich mit dem Thema wirklich befassen willst, nenne ich Dir einfach mal ein paar Stichpunkte, auf Anfrage kann ich es dann auch weiter ausführen, oder Du kontaktierst mich einfach per Messanger. Was ich nun schreibe ist gesammelt, und hängt von dem jeweiligen Lizenzprogramm ab! Re Imaging Recht Downgrade Recht keine Produktaktivierung (mit Ausnahmen) 1 VLK Schlüssel Zweitnutzungsrecht bei Office Applikationen Recht auf Software zu Schulungszwecken Anrecht auf Speichern auf Netzwerkspeichergeräten (Terminal Server) Cross Language Recht Mieten/Leasen Teilzahlung Nutzung und Lizenzierung außerhalb des EMEA/EFTA Bereiches erst installieren - dann melden durch SAM / SA Anrecht auf die neuste Produktversion durch SA evtl Anrecht auf Home Use / Trainingsgutscheine /E Learning / Technet Abo usw. usw.
  8. hmm...so in der Art kam bei uns intern auch die Aussage der Microsoft Rechtsabteilung an, die ich hier nicht poste ! da es mein Business betrifft, aber der Passus hier, sagt genau das aus. :)
  9. Meines Wissens nach deklariere ich doch in einem Netzwerk bei der Nutzung von 2-3 / oder mehr TS Servern nur einen als den Lizenzserver. Ausnahme ist nur , wenn ich meine TS Lizenzierung mischen möchte zwischen User und Device, und somit Bsp. 2 Lizenzserver aufsetze...
  10. Wenn das Thema Microsoft Lizenzierung sich in einer FAQ zusammenfassen lassen würde, bräuchte man keine Menschen wie Dr. Melzer die ein Board auf die Beine stellen, und vorallem keine Leute wie mich - die durch Lizenzberatung ihr Geld verdienen. :-) keep smiling
  11. Hey There, das Microsoft Action Pack ist sprachbezogen lizenziert per Subscripton, das was Du vor hast - kannst Du nicht tun Ausnahme hierbei ist, wenn den Actionpack Dir Versionen/Produkte bereitstellt, die z.b. nur in Englisch verfügbar sind. Und innerhalb des MAPS hast Du keinerlei Anrecht auf Nutzung des Crosslanguage Rechtes. Sollten Fragen kommen, antworte ich erst ab morgen Mittag :)
  12. Puh, bissl im MS Endjahres Streß :-)...aber hier mal ein kurzer Auszug aus der MSDN AA EULA, auf Wunsch erläuter ich das auch morgen etwas näher, bin aber erst morgen ab 12 Uhr dazu in der Lage - da ich dann etwas Luft habe. Weitere (komplette Informationen) EULA Microsoft Bildungsportal: MSDN Academic Alliance
  13. Da ich merke welches GAP bei meinen SAM Kollegen existiert, und ich in den MS Lizenzschulungen einen eigenen Slot habe zum Thema : "Windows Vista Aktvierung - Volumenlizenzprgramme - KMS / MAK / MAK Proxy" möchte ich mal wissen, ob hier der Bedarf besteht, das ich mal eine MS Powerpoint und ein .Doc/PDF erstelle, als Tutorial zu dem Thema sowie "Erfahrungen aus der Praxis"
  14. Nö...aus Microsoft Lizenzrechtlicher Sicht auf keinen Fall..... Nicht alles was man interpretiert ist lizenzrechtlich okay. Das gilt sowohl für Technische Dinge wie auch für "Interpretationen" aus freien Gedanken. Wenn Du sagst, ich brauche nur die CD zum installieren...dann sagst Du es weil Du es technisch siehst. Microsoft hat ein Lizenzrecht, was Du mit der Installation bestätigst, daran hast Du dich zu halten, auch wenn es in der EULA nicht direkt drinne steht, sondern es den Verweis auf Microsoft lizenzrechtlich relevante Dinge gibt. Diese nimmst Du hin, wenn Du installierst. Du darfst auch nicht sagen mir gehört der Porsche des Nachbarn, wenn Du den Ersatzschlüssel des Nachbarn hast, falls er seinen mal verliert. Klingt hart ist aber so...spätestens wenn Du KMPG und nen Audit in deinem Haus /Firma hast, wirst DU verstehen - warum ich so komische Sachen schreibe.
×
×
  • Create New...