Jump to content

t-sql

Members
  • Posts

    11
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

t-sql's Achievements

Apprentice

Apprentice (3/14)

  • Collaborator
  • One Month Later
  • Week One Done
  • First Post

Recent Badges

0

Reputation

  1. Nö, wumpe isses net. Support hat nix mit Netz tun oder nicht. Software betreibt man, gerade in einer Produktivumgebung (wovon ich mal ausgehe), IMMER mit Herstellersupport. Alles andere ist fahrlässig. Tritt ein Fehler auf, dazu solltest du dir mal durch lesen was alles in SP3 gefixt wurde, kriegste halt keine Lösung, fertig. Heißt im besten Fall stehen halt deine embedded Maschinen. Und ich hoffe, dein Kunde will veraltete Software einsetzen und ihr habt ihn nicht falsch beraten.
  2. Deinem Kunden is hoffentlich klar, das es in knapp einem Monat keinerlei Support mehr für SQL Server 2016 SP2 geben wird
  3. Das war mir auch klar. Nur deine Frage ist falsch gestellt. PS mit T-SQL zu vergleichen, was deine Frage ja impliziert, ist wie Äpfel mit Birnen. @LTTG | @LTTG2 probier mal den Port 25 anstatt 587
  4. Doch gibt es. Das eine is Powershell und das andere T-SQL ;-). T-SQL selbst verschickt keine Mails. Das wird das Database Mail Subsystem übergeben.
  5. Ich würde jetzt mal mit Wireshark mit sniffen wenn Du aus dem SQL Server verschickst. BTW. Du benutzt hoffentlich beim testen das korrekte Mail Profil? Gerade noch was interessantes gefunden: Enable TLS 1.2 for SQL Server 2016 database mail - Database Administrators Stack Exchange und dort die Antwort vom MS Support
  6. ok. Kommst Du überhaupt von deinem SQL Server Server zu smtp.office365.com Port 587 hin oder wird da was von einer Firewall geblockt? Außerdem hab ich noch den Artikel How to configure SQL Database mail so send emails using Office 365 (Exchange Online): A walkthrough | Microsoft Docs gefunden.
  7. Was hier erstmal fehlt sind die Ausgaben aus dem Errorlog. Was steht denn da drin? Was geben denn die passen Systemviews zu Database Mail aus? Siehe hier Database Mail Views (Transact-SQL) - SQL Server | Microsoft Docs
  8. Dein Fehler ist sehr einfach zu erklären. Im where Teil ist der Alias aus dem Select Teil noch nicht bekannt. Die Ausführungsreihenfolge ist nämlich: FROM – inputs are evaluated first JOIN WHERE GROUP BY HAVING SELECT DISTINCT ORDER BY TOP – this is the last step aus T-SQL processing order
  9. Ähm, auf Server installiert man kein SSMS. Das gehört auf einen Client.
  10. Hallo Sugar432, leider sind deine Annahmen zu Instanzen falsch. Instanzen kennen sich nicht. Auch nicht wenn sie auf dem gleichen Server sind. Instanzen haben unterschiedliche Namen. Die einzige Möglichkeit besteht über Linked Server zu arbeiten oder über openrowset.
×
×
  • Create New...