Jump to content

Gipsy

Members
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Gipsy

  1. Wenn es nichts kosten darf, gibt es überhaupt Lizenzen für Windows Server 2012 R2 und die entsprechende CALs?
  2. Hallo mickey73, wir haben uns damals überlegt, das zweite Replikation nur zu verwenden, wenn der Hauptserver ausfällt und dabei wird automatisch geschwenkt. Dabei bleiben die Daten auf Read-Only und sobald der Hauptserver wieder online ist, wird automatisch umgeschwenkt (kann 30 Minuten dauern). Wenn ein Hauptserver länger weg wäre, dann könnten wir das Ready-Only auf Read/Write stellen. Gerade bei größeren Dateien und kleinere Leitungen ist das DFS-R nicht unbedingt "sinnvoll", besonders wenn auf beiden Replikaten gearbeitet wird. Bis die Datei von A nac
  3. Hallo, wie wäre es ein DFS-N zu implementieren? Installieren und einrichten. Alle DFS-Links erstellen mit dem Ziel auf den alten Server und bei Usern, GPO. Skripte umstellen. Wenn alles funktioniert, könnte man die Shares ohne grossen Aufwand umziehen. Die Änderungen in Skripten, GPOs hast du schon bei der DFS-N Implementierung durchgeführt. Zudem bist du in Zukunft flexibler - ich mache nur noch alles mit DFS-N. Grüße Alexander
  4. Um wieviele Benutzer handelt es sich? Du könntest in der Registry im HKEY_USERS nachschauen - dort müssten dann viele S-ID sein. Über die Eigenschaften/Sicherheit findest du raus, welcher Benutzer das ist. Danach kannst du zum Pfad navigieren und den Drucker auslesen. Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows -> Device
  5. @mickey73 Also wir haben, "leider", auch so ein Konstrukt mit dem DFS-R. Wir haben auch beide Ziele im DFS-Link hinterlegt und dadurch eine DFS-R Gruppe erstellt. Um immer zu gewährleisten, dass auf den selben Server zugegriffen wird, kannst du folgendes Powershell Command ausführen. Get-DfsnFolderTarget -Path [DFSCompletePath] -TargetPath "\\[Server]\[Share]" | Set-DfsnFolderTarget -ReferralPriorityClass GlobalHigh Dadurch wird immer auf diesen Server zugeriffen. Zusätzlich haben wir für Ausfallszenario den zweiten auf Read-Only gestellt.
  6. Hallo Xeeon, hast du Mal die anderen NON-Universal Treiber verwendet? Ich hatte in der Vergangenheit grosse Probleme mit Ricoh Universal Treiber. Sobald ein neues Modell kommt musst du immer den Treiber aktualisieren - mit allen Vor- und Nachteilen. Bei Lexmark ist das nicht so und diese sind richtig stabil. Grüße Gipsy
  7. Was passiert mit den Windows-Clients, die das Event 5827 aufweisen? Nach meiner Meinung nach sollte im Februar nichts passieren, da diese jetzt schon abgewiesen werden. Ist das so richtig? Mit dem Event 5829 ist klar, dass es ab Februar nicht mehr funktioniert - dort müsste man mit GPO arbeiten, wenn es nicht anders geht.
  8. Hallo, das ist ok. Man muss nur beachten, dass man nach dem Entfernen auch wirklich die IP-Adresse entfernt wurde. Bei älteren OS Versionen wurde nur der Nameserver aber nicht die IP Adresse herausgelöscht. Ansonsten wird die IP Adresse weiterhin per DNS aufgelöst. Daher mache ich immer beides. Grüße Gipsy
  9. Hallo, wir habe leider auch so Anwendungen, wo wir auch den Domänennamen angegeben haben und wenn per DNS ein DC zurück kommt der in dieser Zeit offline wäre, funktioniert die App nicht. Bei langen Wartungsarbeiten, oder wie bei Dir Stromausfällen würde ich einfach den DC als Nameserver in der DNS Konsole löschen. Wenn du dann nslookup domäne machst, dann sollte der DC nicht mehr aufgelöst werden . Dann sollte dein Problem behoben sein und der DC trägt sich wieder automatisch ein, wenn dieser online kommt. Das funktioniert bei mir am Besten.
  10. Hallo, hast du die User-Agents auch konfiguriert? https://rakhesh.com/windows/adfs-wia-support-useragent-strings-for-chrome-etc/ Gipsy
  11. Hallo Testperson, also deine Anleitung hat richtig gut funktioniert Den zweiten Server mache ich morgen. Ich kann mir nur keinen Reim machen, warum dass nicht bei allen Servern ist. Ich habe viele Server mit Server 2012 R2 wo die Einstellungen nicht gesetzt sind, aber es trotzdem noch funktioniert.. Viele Grüße Gipsy
  12. Hallo Testperson, vielen Dank für die Antwort. Ich habe es bei einem Server gestestet und werde heut abend durchstarten. Komisch ist aber, dass bei anderen Server das Ganze noch funktioniert, obwohl die Einstellung bei allen sehr ähnlich sind. IIS Crypto war schon richtig eingestellt. Grüße Gipsy
  13. Hallo Kollegen, ich habe bei verschiedene Kunden (jeweils ein Server pro Kunde) Probleme bei Microsoft die Windows Updates herunterzuladen. Die Windows Updates werden automatisch, ohne WSUS oder ähnliches, heruntergeladen. Das ging bis vor kurzem alles gut, aber ich habe jetzt ~ 5 Server (unterschiedliche Lokationen und unterschiedliche Infrastrukturen) mit Windows Server 2012 R2 wo diese Fehlermeldung erscheint - Code 80072EFE. Habt Ihr das auch schon gehabt? Habt Ihr diese Probleme aktuell auch? Im Internet habe ich auch schon geschaut - viele haben das
  14. Hallo, ja könnte sein. Du hast doch oben geschrieben dass du den lokale Ordner komplett gelöscht hast oder? Viele Grüße Gipsy Nachtrag: Wie hast du das genau machst?
  15. OK komisch. Findest du etwas im Eventlog?
  16. Die Ordner werden dann ja automatisch erstellt. Bei den anderen funktioniert es ja. Was sagt das Eventlog? Ist der Ordner wirklich weg? (CD Befehl in der CMD versuchen oder ähnliches). Ich hatte so einen Fall nicht, weil jeder SAMAccountName bei uns einmal vergeben wird. Gipsy
  17. Nachtrag: Kannst du mal schauen, ob die GPO überhaupt übernommen? Entweder über gpresult oder rsop.msc? Grüße Gipsy
  18. Hallo, werden die Ordner, wo sich die Umleitungen befinden, einzeln freigegeben (also manuell)? Kannst du mal paar Screenshots von Test1 und Test2 schicken? Was steht im Eventlogo vom Client? (Access Denied...) Gipsy
  19. Hallo Fynn, hast du die Ordner vom Share, wo die Ordnerweiterleitungen liegen, für den Test1 auch gelöscht? Wenn nein, dann löschen und neu erstellen lassen, je nach Konfiguration. Wenn die Daten nicht gelöscht werden sollen, dann musst du manuell die NTFS Berechtigungen umkonfiguieren. Oder einfach den AD-Papierkorb verwenden. viele Grüße Gipsy
  20. Hallo, ich habe noch nie mit VMM gearbeitet, aber hilft Dir das weiter? https://www.google.com/amp/s/aidanfinn.com/%3fp=10806&amp Grüße Gipsy
  21. Gibt es ein Management für den Windows Defender (ohne gleich SCCM oder ähnliches zu haben)? Einfach den Defender so laufen zu lassen ohne zu sehen ob alle "Partnern" vorhanden sind oder ob irgendwelche Viren gefunden werden ist ja "b***d". Ich frage weil ich bis jetzt immer mit Trend Micro und ähnliche Lösungen gearbeitet habe.
  22. Hallo, hast du die Location direkt im O365 eingetragen? Ich meine man muss das pro Benutzer machen, aber ist schon ein Weilchen her und habe die Lizenzen immer manuell zugewiesen. ? Gipsy
  23. Wenn ich es früher gelesen hätte dann ja ?
  24. Ooh sorry :-( Habe irgendwie das ganze überlesen. Gipsy
  25. Hallo, was ist mit so einem Password Self Service? https://www.manageengine.de/produkte-loesungen/active-directory/adselfservice-plus.html Dort werden die E-Mail automatisch gesendet, die User können via Web auch außerhalb von der RDP Sitzung aufrufen. Zudem kann man Fragen für den Reset erstellen und ähnliches. Es ist schnell installiert und für 50 Domain User kostenlos.
×
×
  • Create New...