Jump to content

Christoph_A4

Members
  • Content Count

    220
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Christoph_A4

  • Rank
    Junior Member
  1. Hi, Danke für den Hinweis, darauf bin ich auch schon gestoßen. Habe im SCVMM nun mal "remove cluster node" ausgeführt, Resultat diese Meldung: Error (25317) Host xxxxxxxxx is not in responding state. Recommended Action Select one or more hosts and retry the operation. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich mit dem Powershell cmdlet und dem -force den Host nicht vollständig entfernen werde.
  2. Ok, dann geht diese zentral gewordene Frage mal an die Board-Community. Wie entferne ich einen Host aus einem Cluster in SCVMM, wenn dieser Host unwiederbringlich offline ist? (Ein klassiches und nicht selten vorkommendes Hardware-failure-Szenario halt) Vielen Dank.
  3. Hi, vielen Dank für die rasche Antwort. Genau das sind auch meine Erfahrungen. Der SCVMM hat mir aufgrund seiner langsamen refresh-Raten und diversen failed-Status schon so manchen Adrenalin-Schock verpasst, obwohl im Hintergrund noch alles korrekt arbeiten. Wir setzen ihn aber dennoch ein und sind auch größtenteils glücklich damit. Dies ist der kleinere der beiden damit gemanageten Failovercluster. Edit: So, nun bin ich auf den springenden Punkt der Problematik gestoßen: Möchten man im SCVMM den Host entfernen, fängt er an einen Task zu erstellen,
  4. Hi, wir betreiben einen HyperV-Failovercluster unter WS2012r2 mit 4 Nodes. Wir nutzen zudem den System Center Virtual Machine Manager. Ein Server ist nicht mehr fähig online zu gehen. Wir möchten diesen sauber aus dem Cluster entfernen und ihn gegen einen neuen Server ersetzen. Eigentlich ist mir das Vorgehen klar, ich bin aber vorsichtig, da ich mir sicher gehen möchte, dass ich beim Entfernen einen Schritt vergesse, der zu Folgeproblemen führt. Muss hier besonders gehandelt werden, da wir den Host entfernen müssen, während er offline ist? Eine entscheidende Frage, die
  5. @DocData Kann man doch auf beide Weisen vornehmen oder gibt es entscheidende Argumente gegen die GPO?
  6. Hi, vielen Dank wieder mal für die prompte Antwort. Zur Methode "eine Lizenz einpflegen am neuen Lizenzserver einpflegen": Gefällt mir sehr gut. Der Kollege hat bereits 10 Lizenzen übertragen/neu erstellt. Das hat aber nichts mit den 120 Tagen zu tun, welche die RDS-Hosts unlizenziert laufen können? Diese Zeit haben wir nämlich durchweg überschritten.
  7. Remote Desktop Services License Server -> Über eine GPO zugewiesen -> 2 Lizenzserver-Einträge möglich? Guten Morgen, wir haben alle unsere WS2012r2-RDS-Hosts in einer bestimmten ActiveDirectory-OU. Da wir WS2016 RDS-Hosts haben, musste ein WS2016RDS-License Server ins Leben gerufen werden. Auf diese OU haben wir eine GPO verknüft, in welcher der RDS-Lizenzserver zugewiesen ist. Das Setting dazu: Computer Configuration -> Administrative Templates -> Windows Compontents -> Remote Desktop Services -> Remote Desktop Session Host -> Licensing -> use the specified
  8. Hallo, dies wäre genau mein Thema. Haben diese Limitierungen weiterhin Bestand in einem WS2012r2-Failovercluster? Vielen Dank im Voraus. //abgetrennt von: https://www.mcseboard.de/topic/199816-nutzen-und-risiken-von-shared-vhdx/
  9. Ok, ich muss mich an der Stelle entschuldigen, auf App Locker hätte man auch durch Dr.Google kommen können. App Locker ist für den Ausgangs-Thread also die richtige Lösung, falls in einiger Zeit mal jemand auf diese Beiträge stößt. Vielen Dank!
  10. Guten Morgen, kurz das Beispiel: Wir haben einen Server, auf dem die Remotedesktopdienste eingerichtet sind. 20 user sind insgesamt berechtigt. 10 user der AD-Gruppe "A", 10 user der AD-Gruppe "B". Gibt es eine Möglichkeit mit Boardmitteln, wie man eine Anwendung so berechtigen kann, dass die Ausführung der Gruppe A-Mitglieder verhindert wird, der Gruppe B-Mitglieder jedoch nicht? Vielen Dank im Voraus. Gruß
  11. Hallo, zwei Länder mit unterschiedlich gewünschten "Region->Formats" (Währung, Datumsformat, etc.) greifen auf einen RDS-Server unter WS2012r2 zu. Die Frage ist: Welche länderspezifischen Einstellungen werden vom Client auf die RDS-Umgebung "mitgegeben"? Vielen Dank.
  12. Bei dieser Ausgangssituation würde ich mir manchmal wünschen, dass man derartige Features einfach nicht mehr supportet werden, dann hätte man zumindest Klarheit und führt die Administratoren nicht aufs Glatteis. Aber das ist wiederum ein anderes Thema. Das Storage ist bei beiden SQL-Nodes quasi identisch angebunden, 2 HBA-Controller pro Node, eine LUN. An die VMs durchreichen hätte allerdings auch ähnlich unschöne Nebeneffekte in Hinsicht auf Funktionsumfang und Fehleranfälligkeit richtig?
  13. Hallo Nils, ein MS SQL-Cluster (2 Nodes aus 2x Blech) soll virtualisiert werden. Ich möchte diese Pass-Through-"Möglichkeit" möglichst direkt vom Tisch haben, unser HyperV-Cluster stellt rund 150 VMs zur Verfügung, bei keiner kam es auch nur ansatzweise zu dieser Anforderung, die jetzt zumindest im Raum steht. Verstehe ich das richtig, sofern wir von einer Cluster-LUN ausgehen (was bei uns möglich wäre): Grundsätzlich kann ich zwei VMs gleichzeitig an die Cluster-LUN anbinden? Die "Lösung" die LUN direkt an die VMs durchzureichen, birgt halt auch neues Fehle
  14. Hallo, ich habe im www keine zufriedenstellende Aussage gefunden. Ich sammel Argumente gegen die Nutzung von Pass-Through Disks (fibre chanel) unter HyperV (WS2012r2). Ich will keine Grundsatzdiskussion anfeuern, ich weiß, dass es quasi keine Argumente mehr Pro-Pass-Through gibt. Ich will lediglich die Restzweifel beseitigen. Es wurde nach der Möglichkeit gefragt eine Ausfallsicherheit zu schaffen, und zwar mit folgender Möglichkeit: 2 VMs greifen auf eine einzige Passthrough-Disk zu. Beschreibungen deuten daraufhin, dass dies per se (sowohl active/passive, a
  15. Hallo, vielen Dank für die Antworten. Hiermit konnten wir die Restbedenken auf ein Minimum reduzieren. Für denjenigen, der in nächster Zeit die selbe Frage hat und auf diesen Thread stößt: Wir haben die angesprochenen VMs migriert, von Debian7 bis 9 war alles dabei, keinerlei Probleme.
×
×
  • Create New...