Jump to content

bribru

Newbie
  • Content Count

    51
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About bribru

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Du hast das Problem das du tompstonezeit zurückstzen musst ( immer nach 90 Tagen ohne Kontakt zur Domäne. Setze dies in der Registry das sollte alles sein. Gruss Bribru Gehen Sie folgendermaßen auf dem Domäne-Controller, der die Fehlermeldungen ausgibt, die in dem Abschnitt "Symptome" dieses Artikels beschrieben werden, vor, um Loose Replication Consistency zu aktivieren:1. Suchen Sie und klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\NTDS\Parameters 2. Klicken Sie in dem Menü Bearbeiten auf Wert hinzufügen. 3. Fügen Sie den folgenden Wert hinzu: Wertname: Strict Replication Consistency Typ: Daten REG_DWORD Wert: ändert es in 0, wenn der Wert auf 1 setzt.
  2. Ja du kannst es einfach so einstellen das erst um 2:00 neue updates installiert werden. Danach startet der client neu, asser es ist jemand angemeldet. Den Neustart nach den updates kannst du bei WSUS nicht wirklich steuern, es wird immmer direkt nach dem Installieren gebootet . Gruss Bribru
  3. Hallo, Kommt ganz drauf an was du sonst noch auf dem System installieren möchtest?? Die meissten applikationen funktionieren immer noch auf 32bit und sobald du eine solche auf deinem 64bit OS startest läuft es nur noch auf 32bit. Würde also sagen in den meisten fällen bringst noch nicht viel. Gruss Bribu
  4. Hallo, Hatte auch schon Probleme mit AMD Prozessoren bezügich "einfrieren". Habe mir dann einen grösseren Kühlkörper für den Prozi gekauft und da hats schon besser funktioniert, ist aber immer noch gelegentlich eingefrohren. Dann habe ich den Prozi im Bios um 100MHZ runter getaktet und seither hatte ich keine Probleme mehr. Hast du hald nur noch 1400MHZ dafür keine Probleme mehr. einen Virenscann würde ich aber auch mal empfehlen. Gruss Bribru
  5. Hallo Ich würde mal auf die Berechtigung im IIS tippen. Dort kannst du ja die Exchangeweb folders durchbrowsen und dir die Berechtigungen anschauen. Gruss Bribru
  6. Hallo Würde für diese Karte mal einen anderen IRQ nehmen, kannst du im Bios einstellen. Solch ein Verhalten hatte ich auch schon mal und habe dann einen IRQ konflikt entdekt. Nach eintragen einer andern IRQ nummer funktionierte es problemlos. Wenn dies nichts bringt würde ich mal nach anderen Treibern suchen. Gruss Bribru
  7. Hallo, Sowas hab ich noch nie gehört, tönt aber eher nach einem Virus als nach einer Einstellung im Exchange oder Outlook?? Würde mal einen Virenscan durchführen Gruss Bribru
  8. Hallo Gibt also auch elektrotechnische Fragen hier drin... Bei jedem Nezteil ist es ja so das der Strom ( normalerweise 220Volt Wechselstrom ) in 12V DC also Gleichstrom umgewandelt werden muss um die Komponenten in deinem PC zu speisen. Wenn du also nur Schwankungen hast, sollte das nichts ausmachen da ja der Strom sowieso mit der im Netzteil eingebauten Spule heruntertransferiert werden muss, bevor er dann über eine Gleichrichterschaltung zu Gleichstrom gemacht wird. Bei Stromausfällen sind "gute" Netzteile so konzipiert dass sie dies mit eingebauten Kondensatoren kurzzeitig überbrücken können. Musst du hald mal ausprobieren... Gruss Bribru
  9. hallo, Würde mal das Servicepack 4 manuell downloaden und installieren. Dadurch werden ja schon einige Treiber usw. und auch der Browser upgedatet. Vielleicht ist dann dein Problem behoben?? Gruss Bribru
  10. hallo Nehme mal an das durch die Installation von SP2 neue Treiber für die 1394 firewirekarte installiert wurden und die jezt dieses Problem verursachen. Ich würde mal versuchen im Gerätemanager unter den Eigenschaften dieser Karte einen Driver rollback zu starten oder dierkt von einer CD oder vom Internet andere ( ältere )Treiber installieren. Gruss bribru
  11. Hallo Ist ein merkwürdiges Problem das du da hast..... Um dies in Zukunft zu verhindern könntest du bei den Serices die nicht gestartet werden bei 1. 2. und 3. aktion wenn der Service nicht gestartet werden kann. restart service eintragen. Standardmässig wird bei den meisten Services vom System aus nur einmal versucht sie zu starten, danach passiert nichts mehr. Vielleicht löst das dein Problem?? Die Ursache dafür kenne ich aber auch nicht. Gruss bribru
  12. hallo Schau doch mal nach ob die Proxysettings im Internetexplorer unter eigenschaften,verbindungen auch gleich sind wie bei anderen Clients bei denen das Loginfenster kommt???? ( Häckchen für Proxyserver aktiviert, richtige IP usw.) Gruss Bribru
  13. Hallo Schreibe dir mal ne ernst gemeinte Antwort...... Hatte auch schon Probleme mit Raidcontrollern, insbesonder Promise und adaptec. 1. Würde ich mir anschauen ob du den Controller im Bios siehst und ob er aktiv ist. 2. Darauf achten das dein Rechner auch von diesem Controller bootet 3. Im Post das abläuft wenn du den Rechner einschaltest solltest du irgenwann die möglichkeit haben den Controller zu konfigurieren meistens( F9 Taste ) 4. Wenn du dann im "Controllerbios" angelangt bist, kontrollieren ob beide Platten vorhanden sind, falls ja würde ich dann das Raid neu erstellen. 5. Wenn du dann mit der OS CD bootest und F6 drückst, dann geht es eine Weile bis dann die Aufforderung kommt von Diskette den Treiber zu laden. Dann den "richtigen" Treiber laden. Wenn du dann später die richtige Partition erstellen kannst ist auch der richtige Treiber geladen. Wenn du dann beim ersten mal booten in der Installation einen bluescreen hast dann liegst wahrscheinlich am Treiber. Wenn alles nichts hilft würde ich mal die Firmware des Controllers updaten. Gruss und viel Glück, Bribru
  14. Hallo Bist du sicher das du auf dem remote tap in den Eigenschaften des Arbeitsplatzes unter Remotedesktopuser dabei bist?? Oder zumindest die Gruppe in der du dich befindest?? Gruss Bribru
  15. Hallo Das Problem das Maschinen im DNS eingetragen sind die schon nicht mehr existieren kenne ich. Der Grund dafür ist das die Lesedauer zu hoch eingestellt ist. Du kannst genau bestimmen wie lange das ein Name einer IPadresse zugewiesen werden soll. die "normalen" hosteinträge heissen HostA-Einträge das stimmt. Und werden dann so aufgelöst: computername.domainname Wenn auf der Karte netbios aktiviert ist können maschinen auch rein auf den computernamen ( ohne.domainname aufgelöst werden ). Für das währe dann richtigerweise ein WINSserver zuständig als zentraler Punkt für die Netbiosabfragen. Geht aber auch ohne. Hoffe das hilft dir ein bischen weiter?? Gruss Bribru
×
×
  • Create New...