Zum Inhalt wechseln


Foto

Erhebliche Darstellungsprobleme im IE

Windows 7

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#16 Uwe2016

Uwe2016

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 01. Juni 2016 - 21:03

Nun ja - ich erinnere mich noch mit Grauen an den Umstieg von XP auf W7 - besonders die Peripherie hat viel Google, Schweiß, Nerven und 2 Geräte gekostet, das würde mit W10 nicht leichter

 

Anders als damals für den Umstieg auf W8 (den ich ausgeklammert hatte) finde ich kein Tool (auch wenn von MS angekündigt), das mir vorab nicht nur bestätigt, daß mein 2 Jahre alter PC mit i7 etc. W10 verträgt, sondern welche Programme und Geräte gefährdet sind.

Ich mache halt am PC nicht nur ein "bischen" oder irgendwelche Spiele, sondern nutze in ausgiebig als Produktivitätscenter für Grafik, Video, Webgestaltung etc und mag von daher keine Überraschungen, daß plötzlich eine ganze Programmgruppe oder ein Gerät einfach nicht mehr existiert



#17 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2016 - 05:24

Doch.

http://windows.micro...-readiness-tool

 

;)

 

PS: manchmal muss man neu machen... :D

Kaufe doch eine neue Dose und installiere Stück für Stück deine Software.

Kommt auch drauf an, wie alt dein Rechner ist.


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#18 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.096 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2016 - 07:13

Anders als damals für den Umstieg auf W8 (den ich ausgeklammert hatte) finde ich kein Tool (auch wenn von MS angekündigt), das mir vorab nicht nur bestätigt, daß mein 2 Jahre alter PC mit i7 etc. W10 verträgt, sondern welche Programme und Geräte gefährdet sind.
Ich mache halt am PC nicht nur ein "bischen" oder irgendwelche Spiele, sondern nutze in ausgiebig als Produktivitätscenter für Grafik, Video, Webgestaltung etc und mag von daher keine Überraschungen, daß plötzlich eine ganze Programmgruppe oder ein Gerät einfach nicht mehr existiert


Wenn Du so viel am PC machst und der PC so wichtig ist für dich, dann besorg eine neue HDD und instaliere W10 neu. Programme drauf und testen. Ein Inplace Upgrade ist Mist ist Mist ist Mist. Kommt immer wieder vor dass die Leute später dann doch neu installieren. Mehr als darauf hinweisen kann man nicht. Wer nicht hören will, muss fühlen.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#19 Uwe2016

Uwe2016

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2016 - 10:21

War aber gut versteckt - danke :)

Seltsamerweise wurde er aber - anders als bei Microsoft beschrieben - nach der Installation nicht automatisch gestartet und ich weiß noch nicht, wie ich ihn manuell anstoßen kann, im Startmenue taucht er nicht auf ...

 

Dafür gibt es eine neue Situation - heute ließ sich das Netframe-Update 4.6.1 problemlos installieren, aber auch der Internetexplorer 11, was immer wieder fehlgeschlagen war und nach dem Neustart war der PC quasi im Gastmodus: jungfäuliches Thunderbird, aber auch IE 11 und Chrome, nur noch einzelne Programme im Startmenu etc. pp

Gott sei Dank war nach einem erneuten Start wieder alles da ...

 

Interessant dabei: während im normalen Profil der IE nach wie vor bei der Darstellung muckt, hat er in dem "Gastprofil" auch die hier zerrissenen Seiten völlig sauber dargestellt. Das legt doch die Vermutung nahe, daß es kein generelles Systemproblem ist, sondern direkt in der Umgebung des IExplorerers eine Macke gibt?



#20 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.096 Beiträge

 

Geschrieben 02. Juni 2016 - 10:49

Cache vom IE leeren, ist es anschließend immer noch nicht besser, ist vermutlich das Windows Benutzerprofil defekt.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#21 Uwe2016

Uwe2016

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 14. August 2016 - 07:43

Heute will ich dann mal den "Fortschrittsbericht" abgeben.
Nachdem ich keine Lösung für die Browserprobleme gefunden hatte, habe ich den Rat mit Windows 10 befolgt ...

Der Testlauf ergab laut Microsoft weder Hard- noch Softwareprobleme, also habe ich das Upgrade auf Win 10 angestoßen.
Der Upgradeverlauf selbst war zwar zeitraubend, aber unauffällig und die Hardware des PC wurde korrekt erkannt, auch USB 3.0 läuft wieder sauber. Allerdings ist mein NDAS-Laufwerk nicht erreichbar, was mehr als ärgerlich ist, denn das ist mein "Installationslaufwerk" (also Setups für meine Standardprogramme incl. der Keys etc.), aber auch Backups befinden sich darauf. Zu allem Überfluß ist auch mein Backupprogramm durch Windows gesperrt, denn "es könnte Probleme mit dem System bereiten" ...

Das reine Grauen ist aber, was aus meinem sauber nach Themenbereichen gruppierten Startmenu gemacht wurde:
- nur ein Drittel der Programmeinträge und 2 von 8 Grußppierungen tauchen in dem neuen Startmenu auf und müssen mühsam manuell ergänzt werden.
- dafür ist das neue Startmenu gefühlt kilometerlang - es glänzt durch zig Einträge "read me", Lies mich" und "Hilfe" und ich habe noch nicht herausgefunden, wie ich diesen Müll entfernen kann.

Und die Browserprobleme? Alles wie gehabt, Null Besserung!
Ich habe dann mal versucht, alle Browserprogrammdaten einschließlich unter "Appdata" durch die Dateien einen sauberen Win 7 - Installation zu ersetzen, ohne Erfolg.

Interessanterweise gibt es bei Edge (den ich noch nicht mag) keinerlei Darstellungsprobleme, aber meine gute Paßwortverwaltung arbeitet damit nicht zusammen.

Ergo: Edge bewältigt die Darstellung offensichtlich autonom, während IE11, Chrome und Firefox dazu "besondere" Systemdateien nutzen müssen.
Aber welche könnten das nun noch sein?

#22 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2016 - 02:04

Deine gute Passwortverwaltung, dein NDAS bzw. die Treiber dazu, dein Backupprogramm, ggf. personal firewall (wie z.B. das legendäre Zonealarm), etc. wielange laufen die schon? Wann hast du die das letzte mal aktualisiert?

 

BTW: Inplace auf Win10 upzugraden hat dir niemand geraten. Im Gegenteil!


Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)


#23 Uwe2016

Uwe2016

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2016 - 15:59

Werde mal drüber nachdenken, inwieweit die Rückfragen für mich zur Lösung der Darstellungsprobleme in IE, Chrome und Firefox beitragen ;-)

Ist halt ärgerlich, wenn Miicrosoft ewig lang mein System scannt, mir schließlich meldet, daß es weder mit Hard- noch mit Software Probleme gibt, um nach den Upgrade zu sagen "April, April - das Programm blockiere ich" und mit 4 (1) "Unbekannte Geräte" im Gerätemanager ohne jegliche weitere Info anzuzuzeigen.

Zu Deinen Fragen:
- das Backupprogramm ist 2 Jahre alt und solange ich nicht auf das NDAS zugreifen kann, mache ich mir da keine weiteren Gedanken
- Für die aktuellere Paßwortverwaltung müßte ich tief in die Tasche greifen, aber auch sie arbeitet nicht mit Edge, sondern nur mit den anderen Browsern
- der 64-Bit NDAS-Treiber hat einwandfrei mit Win7 gearbeitet, aber der Hersteller Ximeta ist weg vom Fenster, also keine Aktualisierung zu bekommen (in der W10 32-Bit-Version gibt es dieses NDAS-Problem nicht)
- Ich verwende lediglich die Windows-Firewall und die ist aktuell

Ansonsten bin ich schon länger dabei, parallel auf einer frischen SSD ein neues, sauberes System aufzubauen - trotzdem gehe ich davon aus, daß es für die Darstellungsprobleme der Browser eine Erklärung und Abhilfe geben muß.

#24 ChillyGonzales

ChillyGonzales

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 15:19

- dafür ist das neue Startmenu gefühlt kilometerlang - es glänzt durch zig Einträge "read me", Lies mich" und "Hilfe" und ich habe noch nicht herausgefunden, wie ich diesen Müll entfernen kann.

Diese vielen Startmenüeinträge kommen von den vielen apps die mitinstaliert werden. Ich habe das bei mir mit dieser Anleitung sehr einfach weg bekommen: http://www.mcseboard...deinstallieren/


Bearbeitet von ChillyGonzales, 16. August 2016 - 15:20.


#25 Uwe2016

Uwe2016

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 17. August 2016 - 19:15

Danke für den Hinweis - aber leider handelt es sich um Dateien zu den bereits vorher installierten Programmen

 

Und die Anleitung zu den neuinstallierten "Apps" ist zwar sehr gut, aber doch mächtig viel Aufwand - da warte ich vermutlich lieber, bis es eine "1-Klick-Lösung" gibt ;-) 



#26 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2016 - 06:25

Danke für den Hinweis - aber leider handelt es sich um Dateien zu den bereits vorher installierten Programmen

Was meinst du damit? Um welche wann vorher installierten Programme handelt es sich?
 

Und die Anleitung zu den neuinstallierten "Apps" ist zwar sehr gut, aber doch mächtig viel Aufwand - da warte ich vermutlich lieber, bis es eine "1-Klick-Lösung" gibt ;-)

!-Klick-Lösung wird schwierig. Woher soll diese 1-Klick-Lösung denn wissen welche Programme bleiben sollen und welche nicht?

BTW: in dem Blogpost wird auch ein Script beschrieben, mit dem die vorinstallierten Windows 10 Apps in einem Rutsch deinstalliert werden können. Hast du dir das mal angesehen?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#27 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2016 - 07:04

Werde mal drüber nachdenken, inwieweit die Rückfragen für mich zur Lösung der Darstellungsprobleme in IE, Chrome und Firefox beitragen ;-)

Ist halt ärgerlich, wenn Miicrosoft ewig lang mein System scannt, mir schließlich meldet, daß es weder mit Hard- noch mit Software Probleme gibt, um nach den Upgrade zu sagen "April, April - das Programm blockiere ich" und mit 4 (1) "Unbekannte Geräte" im Gerätemanager ohne jegliche weitere Info anzuzuzeigen.

Zu Deinen Fragen:
- das Backupprogramm ist 2 Jahre alt und solange ich nicht auf das NDAS zugreifen kann, mache ich mir da keine weiteren Gedanken
- Für die aktuellere Paßwortverwaltung müßte ich tief in die Tasche greifen, aber auch sie arbeitet nicht mit Edge, sondern nur mit den anderen Browsern
- der 64-Bit NDAS-Treiber hat einwandfrei mit Win7 gearbeitet, aber der Hersteller Ximeta ist weg vom Fenster, also keine Aktualisierung zu bekommen (in der W10 32-Bit-Version gibt es dieses NDAS-Problem nicht)
- Ich verwende lediglich die Windows-Firewall und die ist aktuell

Ich will Microsoft jetzt nicht verteidigen. Es ist m.E. aber in der Verantwortung des Users, bzw. 3rd Party Herstellern für funktionierende Treiber und Software zu sorgen. Wenn der Hersteller deiner Passwortverwaltung am OS-Update kräfitg mit verdienen will, tja ..,aber dafür kann MS nun nichts.

"Das Programm blockiere ich" kann Windows auch erst sagen, wenn es ausgeführt wird.

Benutze Software von einigermaßen namhaften Herstellern, dann kannst du auf deren Websites immer sehen, unter welchen Betriebssystemen die Software noch lauffähig ist oder was ein Update kostet.

 

Dein Schicksal mit der Browserdarstellung  ist sicher bedauerlich, aber es ist ein Einzelschicksal. Es wird also an irgendeinem Treiber oder einer Software (auch Malware wäre möglich) liegen, die du bei deinem Inplace Upgrade von Win7 auf Win10 mit rüber gezogen hast.

http://www.mcseboard...m-ie/?p=1304223

 

blub


Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows 7