Jump to content
Sign in to follow this  
mavnezz

Job im Resource Management (Schweiz)

Recommended Posts

Wurde von einer Firma in Zürich angesprochen, mich bei Ihnen mal persönlich vorzustellen, da ich anscheind gut in die Stelle passen würde.

 

Zur Stelle selber:

 

Unterstützung im Resource Management (m/w)

 

Zu Ihren Aufgaben zählen:

 

- Identifikation von IT-Spezialisten und Ingenieuren für Projekteinsätze nach fachlicher und menschlicher Qualifikation anhand der vorliegenden Bedarfsanforderung

- Erstellung von Mitarbeiterprofilen für den Projekteinsatz

- Qualitätssicherung qualifizierter Mitarbeiterprofile vor Weitergabe an den Vertrieb bzw. Kunden

- Pflege unserer Beraterdatenbank

- Akquise neuer Berater für den Projekteinsatz

 

Wir bieten Ihnen ab sofort einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Die Arbeitszeit beträgt ca. 40 Wochenstunden. Seriosität und Professionalität sind für uns selbstverständlich.

 

Was haltet Ihr davon? Bin zur Zeit Netzwerk & Systemadmin in einem Systemhaus in Nordrhein-Westfalen. Damit wäre natürlich dann ein Umzug von Nöten. Da mich hier aber nichts hällt, überlege ich doch ganz stark.

In dem Job würde ich doch sehr von meiner jetzigen Tätigkeit abkommen. Hat jemand Erfahrung in dem Bereich und kann davon ein wenig erzählen? Grobe Gehaltsaussichten?

 

mfg

 

mav

Share this post


Link to post

Hi,

 

Schweiz ist immer gut - insbesondere wenn du dir eine Wohnung in Deutschland suchen kannst du täglich pendelst! Die Bezahlung ist in der Schweiz normal deutlich besser als bei uns. Was man genau bekommt kann man allerdings nie so genau sagen dafür kenne ich dich und den aktuellen Arbeitsmarkt in der Schweiz auch zu schlecht ;-).

 

Schaue es dir doch einfach mal an und lasse dir den Arbeitsplatz mal zeigen. So sieht man denke ich am einfachsten ob das ganze etwas für einen ist oder nicht.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hi,

ich kenne 2 Admins, die hier aus Stuttgart nach Zürich abgewandert sind. Beide würden nie wieder zurück kommen, auch jetzt nach fast 3 Jahren nicht mehr.

Das sagt wohl alles.

Anschauen und sehne obs passt. Dabei kann Dir jedoch keiner Schwarz oder Weiß sagen.

Share this post


Link to post

Ich denke das wichtigste ist, ob die Stelle/Tätigkeit Dir zusagt oder nicht. Das "wo" und "für wieviel" würde ich da erstmal an die zweite Stelle setzen.

Da die Schweizer zumindest im IT-Bereich zu einem sehr großen Teil auf Personalvermittler setzen (anstatt wie hier auf die "Direktausschreibung") ist die Zukunftsaussicht alles andere als schlecht. Aber auch hier verschiebt sich so langsam der Trend hin zur Beauftragung von Personalvermittlern.

Wenn Dir diese Tätigkeit Spaß macht, dann würde ich mir die Firma auf jeden Fall mal anschauen! Aber Achtung: in der Schweiz fährst Du zu einem Bewerbungsgespräch auf eigene Kosten! Das solltest Du auf jeden Fall mit einberechnen (und nebenbei kann man diese Kosten NICHT von den Steuern absetzen).

Share this post


Link to post
Wer sagt den sowas?

 

 

Das sagt (bitte den Usertitel beachten):

 

mcse_killer76

Schwätzer

 

Was absetzbar ist und was nicht klärt gerne der Steuerberater des Vertrauens, hier wird das nicht diskutiert, sonst muss ich den Thread schliessen.

Share this post


Link to post
Das sagt (bitte den Usertitel beachten):

 

mcse_killer76

Schwätzer

 

Was absetzbar ist und was nicht klärt gerne der Steuerberater des Vertrauens, hier wird das nicht diskutiert, sonst muss ich den Thread schliessen.

 

Ach so, dann hat mir also das Finanzamt die falsche Auskunft gegeben. Wie kann man nur so blauäugig sein sich auf die Aussage eines Finanzbeamten zu verlassen...

 

Ich finde es übrigens toll, dass manche Admins immer mit gutem Beispiel voran gehen. Vor allem Regel 3 scheint hier absoluten Vorrang zu genießen.

Share this post


Link to post

OK, OK.....

 

da kann mal ein Wort zu einem "Disput" führen. Alles möglich. Ich habe mir auch mal den Unmut von DOC M zugezogen ohne es darauf angelegt zu haben. Aber das geschriebene Wort ist halt nicht das Gesprochene.

Aber muss denn das immer wieder sein? Wir sind doch erwachsen, da sollte ein ordentlicher Ton einfach normal sein.

@ mcse_killer76

Fragen präzise stellen, kurze Antworten und nicht ausschweifen, da muss ich mich auch immer wieder am Riemen reißen!

Also Leute: Diskutiert wichtige Beiträge und verwendet Eure Energien auf das Wesentliche, davon ist das Tagesgeschäft mehr als anstrengend genug.

PS:

Bloß jetzt nicht was in den falschen Hals bekommen. Meine es nur gut mit allen Beteiigten.:D

Share this post


Link to post
OK, OK.....

 

da kann mal ein Wort zu einem "Disput" führen. Alles möglich. Ich habe mir auch mal den Unmut von DOC M zugezogen ohne es darauf angelegt zu haben. Aber das geschriebene Wort ist halt nicht das Gesprochene.

Aber muss denn das immer wieder sein? Wir sind doch erwachsen, da sollte ein ordentlicher Ton einfach normal sein.

@ mcse_killer76

Fragen präzise stellen, kurze Antworten und nicht ausschweifen, da muss ich mich auch immer wieder am Riemen reißen!

Also Leute: Diskutiert wichtige Beiträge und verwendet Eure Energien auf das Wesentliche, davon ist das Tagesgeschäft mehr als anstrengend genug.

PS:

Bloß jetzt nicht was in den falschen Hals bekommen. Meine es nur gut mit allen Beteiigten.:D

 

Hast ja so weit recht und von daher halte ich mich ja auch stets an einen gewissen Ton. Und das erwarte ich halt auch von meinem Gegenüber!

Ich bin immer aufgeschlossen wenn es um Kritik geht auch dann, wenn diese sich gegen mich richtet. Doch irgendwo sollte man sich dabei an eine gewisse Umgangsform halten. Titulierungen wie "Schwätzer" oder "die üblichen Schwachköpfe" gehören meiner Ansicht nach weniger dazu...

So far.

Share this post


Link to post

Und weil ich es auch mit allen Beteiligten (im Speziellen mit MCSEKiller und Herakles) nur gut meine von mir der Aufruf MCSEKiller und Herakle:

 

Beide zwei Gänge runterschalten und weniger, dafür aber qualitativ hochwertiger zu posten.

 

Der eine hat schon einen Spezialtitel und der andere arbeitet kräftig daran.

 

Im Auge haben wir euch beide...

Share this post


Link to post
Beide zwei Gänge runterschalten und weniger, dafür aber qualitativ hochwertiger zu posten

Dir gefallen meine Postings nicht?

Was ist daran auszusetzen?

Worin habe ich denn Ärger heraufbeschoren, nur weil ich mal glaubte eine Empfehlung geben zu können. Rechtfertigt das die Antwort "der andere arbeitet schon krätig daran...

Na gut, dann will ich mal sehen welchen Titel ich bekommen werde.

Share this post


Link to post

@herakles:

 

fang am besten keine Diskussion darüber an. Aber ich bin mal gespannt auf Deinen Titel, vielleicht können wir ja bald ein (inoffizielles) MCSE-Board-Schwätzertreffen veranstalten. Wird bestimmt lustig :-)

Share this post


Link to post

@mcse_killer76,

da hast Du Recht.

Ich habe auch keine Lust meine Zeit mit derartigem zu vertrödeln. Nur noch eins und dann ist für mich die Sache abgekakt:

Ich bin nur angreifbar und kritisierbar, wenn ich Mist erzähle. Meine Meinung werde ich auch weiterhin kund tun. äDafür ist das hier ja auch da und das setzt Meinungsfreiheit voraus und gewisse kognitive Fähigkeiten.

Ich habe noch nie jemanden beleidigt und so wird das auch weiterhin bleiben, wobei ich mich da schon gewaltig von einigen anderen unterscheide.......

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...