Jump to content

herakles99

Member
  • Content Count

    186
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About herakles99

  • Rank
    Member
  1. Hallo RobDust, das ist ein interessanter - und für uns - neuer Ansatz. Wir machen ja nicht so viele Tobit Installationen (vielleicht 2-3 im Jahr) und mir ist das noch nicht unter gekommen. Werde das aber mal prüfen. Vielen Dank. Gruß Rolf
  2. Hallo iDiddi, Ich mach das mal so am WE. Danke für den Einsatz. Übrigens komme ich schon gar nicht so weit die Tools auszuwählen, weil er vorher die Net 4 will. Ist mir nicht bekannt, muss ich checken, jedoch gebe ich mal zu bedenken, weshalb der Server fast 5 Jahre rennt und erst seit 4-5 Monaten Faxen macht. Habe mir schon mal vorsorglich das Cleanup Toll herunter geladen. Wenn von den SBS Spezialisten nix mehr kommt, gehe ich dran, ansonsten bitte gerne jeden Einwand hier posten. Bin dankbar dafür.
  3. Hallo iDiddi, vielen Dank für diese info. Habe das mal alles heruntergeladen, läßt sich jedoch nur installieren mit Framwork 4.x und die - bekomme ich nicht drauf. Abbruch bei der Installation mit der meldung "die angegebene Datei kann nicht gefunden werden". Auch 3.5 bricht mit Fehlermeldung ab. Habe auch noch gesehen, dass alle Updates mit netFramework allesamt vom Admin zuvor schon gestrichen wurden, weil die wohl nicht drauf gingen. Was nun? Gruß Rolf
  4. Also drauf ist Symantec 10.5 mit dem Agenten für SQL Server. Das rennt auch ohne Zucken. Das mit dem Programm ist einfach zu erklären: nein, da wird nichts gestartet (das haben wir diesen Sonntag mal getestet mit process Esxplorer und mit Wireshark). Punkt 21.x Uhr geht das einfach los. Mit Boot CD bereits auf Viren etc. getestet. Mit Avira und Kaspersky nichts gefunden. Gruß Rolf
  5. Hallo zusammen, mcpharma hat es wohl auf den Punkt gebracht. Für Server 2008 zertifiziertes Board nehmen, dann klappt es auch. Gruß Rolf
  6. Herzlichen Dank für die Antworten. @iDiddi -> Verzeichnisse sind ausgeschlossen. Habe auch mal den Virenscanner komplett deaktiviert und alle Dienste geschlossen. Nada! SP2: Da muss ich mich erst mal schlau machen. Wenn das bisher nie upgedatet wurde und der bisherige Dienstleister nichts gemacht hat (Rest ist jedoch aktualisiert), dann lasse ich mal meine Finger weg. Exchange Server. Nee, ist ein Tobit David 9. RobDust: Neunistallation ist schwierig. Der Kunde will das vorerst nicht, muss das so vorläufig akzeptieren. Außerdem sind bei einer Neuinstallation einige Hersteller mit im Boot, das müsste erst mal koordiniert werden, weil wir das allein leider nicht hinbekommen. iDiddi: Das mit dem Hotfix schaue ich mir mal genauer an. Ich nehme gerne noch weitere Vorschläge mit größtem Interesse entgegen. Danke mal vorerst Rolf
  7. Ich verstehe die Frage mal nicht so recht? Wr soll was? Bei VNC z.B. dient auf Kundenseite die Software als Server, wird beim Systemstart gestartet. Bei Bekanntsein der IP muss dann auf der Firewall der entsprechende Port auf den zu steuernden Server frei gegeben werden (voreingestellt ist 5900). Die Verbindung wird dann über die Ip und den Port aufgerufen und damit ist man auf der oberfläche des Kundenservers. Oder habe ich das wirklich falsch verstanden? Gruß Rolf
  8. Hi zusammen, wurde letzte Woche zu einem SBS mit SP1 gerufen, der 5 Jahre in Betrieb ist. Kunde schilderte folgendes: 1. Von jetzt auf gleich wird der Zugriff auf Server lahm un lahmer 2. Alle 4-6 Wochen ist dann überhaupt kein Zugriff mehr auf den SBS möglich 3. Neustart bringt nicht immer eine Änderung: manchmal muss auch 2 mal neu gestartet werden. (Switch und Router sind ebenfalls meist ohne Funktion wurden aber bereits getauscht - ohne Änderung) 4. Login auf Server dauert dann teilweise 15 Minuten 5. Auf den Clients kann dann auch kein Mail mehr aufgerufen werden 6. Netzwerkkarte des Servers ist dann weg (DNs Fehler). 7. Nach Neustart läuft es wieder so ziemlich gut, bis oben genanntes wieder von vorrne los geht. Auf dem Server laufen eine Reihe von Anwendungen. Als AV Software ist F-Secure im Einsatz (Version 8) Fehler: 1. SRV ID 2019 - Poolspeicher 2. SAM ID 12294 - Konto Administrator konnte nicht gesperrt werden 3. NTFRS ID 13568 - JRN_WRAP_ERROR 4. USERENV ID 1053 - Compütername oder Benutzer konnte nicht... 5. SECURITY ID 537 - Kerberos Fehler 6. NTDS Replikation ID 2089 - Die Verzeichnispartition wurde x Tage nicht gesichert Die Ereignisse treten dann z.T. 20x pro Minute auf. Nach dem Neustart, wie gesagt, läuft der Server dann 4-6 Wochen tadellos. Sonderbar ist auch der Zeitpunkt des Auftretens: immer Sonntagabend gegen 21 Uhr!? Ich finde das sind zu viele Ereignisse, um nach einem spezifischen Fehler zu suchen. Hinweise habe ich seit Gestern genügend gesichtet (RAID Controller, Software- Fehler, Hardware Fehler, Viren und Trojaner und vieles mehr. Update auf SP2 will ich mal vorerst nicht machen (Controller und mannigfache Software) weil ich da mal sicher gehen möchte. Es ist mir bewusst, dass dieser Problemserver nicht mit zwei Klicks geheilt wird und eventuell neu gemacht werden sollte, möchte aber mal einige fundierte Stimmen dazu hören. Vielleicht hat jemand schon ähnliches mitgemacht. Danke. Rolf
  9. Hi Yusuf, danke. War mir noch nicht bekannt. Gut daß man hier das Wichtige auch finden kann. herakles99
  10. Möglich wäre: 1. Es gibt ein Prob mit der Stromversorgung (zu niedrig) 2. Der Adapter taugt nicht viel. Da gibt es bessere Sachen (ca. 25€) Die geschilderten Schwächen sind nicht mal so selten.
  11. Hi, ich würde zusätzlich zu den genannten Beiträgen auch mal die Netzwerkkarte im Auge behalten. Man glaubt es nicht was da alles passieren kann. herakles99
  12. Hi, nicht den Controller aus dem Auge verlieren! Das war bei mir vor kurzem der Fall! Neuer drauf und es ging. herakles99
  13. Hi, ich würde mal erst einen Rechner kaufen, den so installieren wie es gebraucht wird, alles prüfen und wenn das Ding dann geht, ein Image davon brennen (Acronis oder mit Sysprep) und damit die "Neuen" befeuern. Mit Acronis geht das gut. Was den Key angeht mit sysprep: syprep -mini -reseal Dann den Link mal verfolgen http://www.mcseboard.de/windows-forum-allgemein-83/sysprep-sid-erstellung-produkt-aktivierung-88292.html
  14. Hi humpi, hat ja noch Tage zuvor alles ohne Ärger geklappt. Erst als die nacheinander ausgefallen sind, wurden neue Treiber versucht. Als das nicht ging, alles runter, neu drauf. Und siehe da, nix hat sich geändert. Monitore kann ich wechseln so oft und wie mir lieb ist. Bringt nichts. Andere Karten - ohne Ergebnis. Da sage noch einer er habe schon alles erlebt. RUDI RATLOS!
×
×
  • Create New...