Jump to content
Sign in to follow this  
mcdaniels

Sommer - Sonne - Urlaub - IT

Recommended Posts

Hey Leute!

Würd mich mal für eure Meinung interessieren... Es geht darum dass ja jeder Admin mal auf Urlaub geht. So auch bei mir der Fall. Ich bin EDV Verantwortlicher. Habe zwar einen Kollegen, der ist aber nicht so on top im Adminbereich.

 

D.h. ich kann nicht garantieren, dass das System im Disasterfall von ihm wieder recovered werden kann.

 

Hab zwar einige Systeme relativ redundant laufen, aber naja man ist ja nie vor allem gewappnet....

 

Nebenbei gibt es keinerlei Regelung, dass ich im Urlaub erreichbar sein muss. (Bin heuer nämlich noch zusätzlich im Ausland).

 

Wie seht ihr das:

Urlaub ist Urlaub - da muss man nicht erreichbar sein, oder sollte ich immer auf der Lauer liegen... dann isses ja auch kein Urlaub mehr...???

Share this post


Link to post

hallo,

das mußt du mit deinem gewissen vereinbaren, ob du erreichbar bist oder nicht.

ein guter admin hat seine arbeit so dokumentiert das im notfall ein anderer admin, z.b von einem systemhaus, alles wieder zum laufen bekommt. stell dir vor, gottbeware, dir passiert mal was. dann muß es auch weitergehen.

 

mfg schotte

Share this post


Link to post

Hi,

 

m.E. Urlaub ist Urlaub .- noch dazu wenn es einen Kollegen gibt der die Vertretung macht. Wenn es zum Disasterfall kommt, dann muss halt ggf. ein externer Dienstleister mit in die Bresche springen.

Share this post


Link to post

Oh schon 2 Antworten freut mich.

 

Tja ... ich dokumentiere zur Zeit noch hinter meinem Vorgänger her, der nämlich nichts dokumentiert hat. Das Problem ist auch .. es gibt einen 2ten.. aber wie gesagt.. ist halt nicht gar so "motiviert" ;)

 

Auf der einen Seite denk ich mir Urlaub ist Urlaub...

auf der andren.. hab ich halt immer eine innere Unruhe .. aber das kannst ja auf Dauer auch ned sein.... (macht auf Dauer ja evtl. sogar krank sowas...)

 

Wie sehen bei euch Disasterrecovery Szenarien aus, wenn der verantwortliche Admin (also ihr) nicht da seid?

Share this post


Link to post

Wie sehen bei euch Disasterrecovery Szenarien aus, wenn der verantwortliche Admin (also ihr) nicht da seid?

 

kann ich dir nicht sagen, ich bin kein admin.

ich bin dann der vom systemhaus.:D

 

mfg schotte

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wir halten es immer so das der betreuende Admin ein Handy mitnimmt in den Urlaub. Diese Nummer ist nur 2 weiteren Leuten bekannt und die nutzen diese Nummer nur im absoluten Notfall, wenn diese beim Kunden ein Problem haben bei welchem sie nicht weiter kommen ( GAU ).

Dokumentieren kann man so gut wie man will, es gibt immer einige Kleinigkeiten welche man halt im Kopf hat wie z.B. Zusammenspiel von Installationen und Parametern. Wenn das alles dokumentiert werden soll, macht man als verantwortlicher Admin nichts anderes mehr. Bsp ist vielleicht nicht ganz treffend, aber jeder weiß worum es geht.

 

Vor einem Urlaub gibt es bei uns eine Besprechung der Admins untereinander und dort werden Probleme und Lösungen nochmal genau angesprochen. Das Tel. wurde bis jetzt in 16 Jahren 1 mal gebraucht ( für psychologische Absicherung ), ist ein guter Schnitt denke ich mal.

Ich gehe ruhigen Gewissens in meinen Urlaub und mache mir keine Gedanke über was wäre wenn .... dann bleibe ich am besten Tag und Nacht in der Firma und mit 50 geh ich in die Klappse :D

 

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub !

Share this post


Link to post

@Xp-Fan das mit dem Handy hab ich mir auch schon gedacht. Bekommt halt dann der zweite Mann...

 

Momentan zermatere ich mir den Kopf: "Alles so einfach wie möglich halten, für den zweiten Mann, Backup vom Backup vom Backup etc..." --> Paranoid!!!

Share this post


Link to post

Schwierige Frage, wenn man wirklich der "einzige" Admin in der Firma ist...

Klar ist Urlaub auch wirklich Urlaub und so sollte das auch gehalten werden. Vor allem, was willst Du ausrichten, wenn es knallt und Du bist im Urlaub?

 

Eine Zwischenlösung wäre die Sache mit dem Handy. Im Ernstfall ist man erreichbar und kann zumindest wichtige Tipps geben...

Share this post


Link to post

Ich habe im Urlaub immer mein Mobiles dabei.

 

Bin allerdings selten im Ausland, da ist die belgische Küste das höchste der Gefühle.

 

Im Falle, dass ein Problem nicht an Telefon geklärt werden kann, ich kein Internet-Cafe oder so finde, damit ich mich auf unsere Terminalserver aufschalte, ist meinem Chef nix zu teuer, dass ich wieder zurückkomme.

Wir leben von unseren Kunden(wie jeder andere auch) und ein guter Teil mieten unsere Software auf den TS.

 

Habe aber auch kein Problem damit, meinen Urlaub dann abzubrechen. Gibt einem das Gefühl gebraucht zu werden :)

 

Frei nach dem Motto: Shit happens und es gibt Dinge die müssen gemacht werden.

Share this post


Link to post

Eines ist noch wichtig:

wenn Du in Urlaub gehst dann sollte auf dem Urlaubszettel explizit erwähnt sein wer Dich in dieser Zeit vertritt! Darauf würde ich aus eventuellen Haftungsgründen auf jeden Fall achten!

Wenn Dein "Co-Admin" über eine entsprechende Ausbildung/Bildung verfügt, jedoch nicht das nötige Wissen über das Netzwerk besitzt (aus welchen Gründen auch immer), dann kann Dir im Worst Case kein Strick daraus gedreht werden (in Form von Regressforderungen).

Dies nur als Tipp!

Share this post


Link to post

Es kann dir keiner eine Strick drehen, nur weil du im Urlaub bist. Für solche Fälle hat der Chef eine Vertretung zu besorgen. Nur mal so am Rande.

 

Wenn du im Lande bleibst, bist du ja leicht erreichber (spätestens abends, wennst von am Ausflug zurückkommst). Dann ist das ganze kein Problem. Wenn du im ausland bist, kansnt eh wenig machen. Handy geht zwar, ist allerdings auch eingeschränkt (je nach Urlaubsland) und die Heimreise ist auch Problematisch.

 

Dei Urlaub dient aber auch der "Wiederherstellung der Arbeitskraft" wie es so schön heist. Wenn du immer nur gestreßt am Handy auf nen Anruf wartest, kannst du auch gleich weiterarbeiten.

 

Im Endefeckt musst du das für dich entscheiden. Evtl. mit deinem Kollegen absprachen treffen.

Share this post


Link to post

Hey.

Der 2te Admin weiss deshalb nicht alles bzw. kann auf gewisse Situationen nicht korrekt reagieren, weil ihm einfach noch die Erfahrung fehlt. (Und ein wenig ein "ist mir egal-Typ" ist er leider zusätzlich).

 

Naja ich werd das wohl so machen, dass ich zusätzlich noch mit Firmen Absprachen treffe, dass die wirklich einspringen, wenn er SOS schreit und werd noch schauen dass ich die Netzwerkdoku fertig bringe...

 

Man hats halt nicht einfach in Zeiten des allgemeinen Sparwahnsinns :cry:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...