Jump to content
Sign in to follow this  
SAM1

WinXP von 4GB werden nur 3GB angezeigt..

Recommended Posts

Hallo, wir haben in der Firma 5 Terminalserver 3 davon haben jetzt 4 GB Speicher.

Beim Start zeigt das Bios 4 gig an aber W2k3 zeigt nur 3,75GB. Muss hier der PAE schalter auch gesetzt werden?

Ich war bisher der Meinung das Windows 2003 Server eh nur max 3,75Gig nutzen kann.

 

Gruß

 

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

leider komme ich erst jetzt dazu die fehlenden infos abzuliefern.

 

-OS ist WinXP mit SP1 -> habe ich aber heute auf SP2 upgedatet (mußte noch klären ob das evtl. Probleme mit der RPE gibt)

-Das Bios ist auch auf dem neusten Stand.

-Lt. DELL ist der Chipsatz in der Lage 4GB zu verwalten (->Lt. DELL: sonst keine Anzeige von 4GB im Bios)

 

Die sonstigen Schalter habe ich noch nicht testen können -> Maschine ist im Einsatz

Das werde ich morgen über Mittag tun.

 

Ich werde wohl als erstes den Schalter |/PAE| ausprobieren.

Gebe morgen mittag dann Laut.

Gruß und Danke für die vielen Meldungen

SAM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist Du sicher, dass es exat 3GB sind ?

 

4GB kannst Du mit heutiger PC-Hardware in keinem Fall erreichen. Bedingt durch div. Speichfenster unterhalb der 4GB Grenze für z.B. AGP-Grafikkarten oder PCI-Hotplug und div. BIOS-Bugs, können bis 512MB fehlen. Mehr als 4GB sind zwar möglich ( über PAE bzw. AWE) aber nicht mit XP Prof. Hier ist eine 64 Bit-Version anzuraten, die aber

Probleme mit der 4GB-Grenze hat ( da fehlt dann auch etwas Speicher).

Ich habe einen DB-Server mit 14 GB bestückt. Auch da fehlen 512 MB, oder so

 

Mein Tip: Probiere mal ein BIOS-Update. http://www.memtest.org zur Sicherheit schadet auch nicht.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zahni

das bios gibt 4x1GB an.

im XP wird über die systemeigenschaften 3GB (glatt) angegeben und im taskmanager 3,1xxxGB ausgewiesen.

SAM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

habe den Schalter |/PAE| gesetzt. Nur leider ist das Problem das gleiche.

*snifff*

und nu?

*sniff*

 

Habe jetzt auch schon diverse steckreihenfolgen ausprobiert...

-Bank1: alte 2GB

-Bank2: neue 2GB

 

-Bank1: neue 2GB\

-Bank2: alte 2GB / lief der rechner gar nicht hoch

 

-Bank1: neue 2GB

-Bank2: neue 2GB

 

immer das gleiche Problem...

 

Gruß

SAM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es würde mich mal interessieren: Was sagt er denn wenn du den /3GB Schalter setzt ?

 

Kannst ja testen, passieren kann nichts. Gib mal dann bitte das Ergenis .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es würde mich mal interessieren: Was sagt er denn wenn du den /3GB Schalter setzt ?

 

Kannst ja testen, passieren kann nichts. Gib mal dann bitte das Ergenis .

 

Vermutlich wird das genausowenig helfen, wie /PAE, ich denke nämlich die Karre stösst ans 4GB Max RAM Limit von Windows XP. XP rechnet hier nämlich physikalischen + virtuellen Speicher. Da ja schon 4GB verbaut sind und vermutlich 1GB virtueller Speicher konfiguriert ist, fehlt eben 1GB.

 

Ich an seiner Stelle würde mal, spasseshalber den virtuellen Speicher deaktivieren, bei 4GB sollte das auch kein Problem darstellen und schauen was Windows dann sagt.

 

Falls SAM1 (oder eine seiner Applikationen) den virtuellen Speicher tasächlich benötigt, gibt es leider nur die Möglichkeit auf Betriebssysteme die mehr als 4GB unterstützen (XP 64-bit Edition, falls EM64T auf der Kiste implementiert ist, oder Windows 2003 Server Enterprise) umzusteigen.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich wird das genausowenig helfen, wie /PAE, ich denke nämlich die Karre stösst ans 4GB Max RAM Limit von Windows XP. XP rechnet hier nämlich physikalischen + virtuellen Speicher. Da ja schon 4GB verbaut sind und vermutlich 1GB virtueller Speicher konfiguriert ist, fehlt eben 1GB.

 

Nö.

 

Das ist grantiert ein Problem mit BIOS, Mobo und/oder verbauter Hardware. Was das Bios für Speicher anzeigt ist ziemlich wurscht.

 

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey

 

also...

der |/3GB|-Schalter hat auch keinen Effekt

das Abschalten des virtuellen hat auch keine Änderung gebracht

 

@Gulp

ein Umstieg ist wegen aus Anwendungsgründen nicht möglich.

 

@zahni

Das Bios, das MoBo und sonstiges, kann 4GB. Ein anderes System (HW ist baugleich) mit Server2003 läuft ohne Probleme.

 

SAM

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SAM1:

 

Als Du den virtuellen Speicher deaktiviert hast, war da der /PAE Schalter aktiv?

 

Windows verwendet für die PAE Adressierung einen speziellen PAE Kernel, der nur mit diesem Schalter geladen wird, deshalb muss der /PAE Switch in jedem Fall gesetzt sein. (wird bei meinen 2GB RAM aber auch standardmässig vom Setup bei der Installation so gesetzt)

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

- PAE ist bei XP nicht wirksam, da XP keinenn Speicher über 4GB unerstützt.

- PAE wird bei neuren Intel-CPU'en und XP SP 2 utomatisch aktiviert, weil das für Hardware DEP benötigt wird.

 

 

-zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...