Jump to content

win2k netzwerk probl


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

MOIN @ all

 

 

also besitze 2pc´s win2k unnd win98, wenn ich im win98 in die netzwerkumgebung gehe, sehe ich den win2k. wenn ich jedoch zugreifen will bekomme ich die eingabeaufforderung nach einem password, obwohl ich nei ein password gesetzt habe.

auch die freigeben sind auf die person gast bzw netzwerk gestellt. auch wenn ich das administrator-password eingebe komme ich nicht weiter. mir wird gesagt, daß das password falsch währe.

Link to comment
Guest BamBam

Dieser RPC- Zugriff wird bei jeder Anmeldung verlangt, egal welches MS- Betriebssystem. Doch bei W2k darf das nicht Anonym sein, deshalb die Abfrage, wer sich verbinden will obwohl jeder zugriff haben sollte laut Rechtevergabe.

 

Wie mans genau umstellt weiß ich leider nicht mehr auswendig, hab ich nur 2-3x gemacht, vor etwa 2 Jahren, als W2k prof beta zum Testen daheim war und die Verbindung zum NT prof nicht ohne doppelten anmelden ging.

 

Sollte aber in dem ResourceKit stehen.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo an Alle!

 

Probiert es mal so:

 

1. Wenn win98 bei euch beim Anmelden ein Passwort und Benutzernamen verlangt ist gut, ansonsten dies umstellen (systemsteuerung:kennwörter->für mehrere Benutzer).

 

2. Auf win2k den gleichen Benutzernamen und Passwort erstellen, wie es ihr auf win98 habt.

 

3. Nun müsst ihr bei win98 mit dem Benutzernamen eingeloggt sein, den ihr auch für win2k erstellt habt(bzw. selbes Passwort.)

 

4. Verbindung von win98 -> win2k, bei Passwort, das Passwort eingeben den ihr auch für win2k erstellt habt. (IPC$)

 

Dann sollte die Verbindung klappen ;)

 

Falls jemand wieder keinen Benutzernamen und Passwort beim Anmelden auf win98 eingeben möchte, so kann dieser jener hier nachlesen wie man das einstellt:

http://www.winguides.com/registry/display.php/125/

 

MfG, Manuel

Link to comment

Kann Power5wave nur recht geben,

auf dem Win2k einen Benutzer anlegen, mit dem man sich unter Win98 anmeldet (Selber Name und PWD wie der User unter Win2k)

Dann sollte es ohne Probleme klappen.

Und da jetzt , so wie es aussieht, win98 sich mit einem Namen (und PWD) anmeldet, den Win2k nicht kennt, fragt er natürlich nach einem PWd, kann aber nichts machen, weil in seiner Benutzerdatenbank nichts ist.

 

Ansonsten sollte es auch gehen, wenn man in der Freigabe die Berichtigung auf "JEder" Vollzugriff (oder je nachdem was erlaubt sein soll) setzt und un den Sicherheitseinstellungen das ebenfalls macht. *da aber jetzt nicht so ganz sicher bin* Ausprobieren

 

Gruß Spirit

Link to comment
  • 4 months later...

alles ****** erzähle!!!

 

sobald ein benutzername oder passwort verlangt wird, reicht es aus

 

benutzername: administrator

 

oder am besten gleich ein benutzerkonto einrichten

 

Systemsteuerung\Benutzer und Kennwörter\Erweitert\Erweitert\Benutzer\

 

rechte mousetaste und neuer Benutzer

jetzt den benutzernamen von den anderen rechner eingeben und nicht vergessen,

den hacken (Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern) herausnehmen und anklicken

(Kennwort läuft nie ab) dann Erstellen.

 

jetzt muss den benutzer noch rechte zugeordnet werden!!!

 

auf den benutzer rechte mousetaste \Eigenschafte\Mitgliedschaft\Hinzufügen

 

!!! viel spass mit euren netzwerk !!!

 

gruß mattscher0202

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...