Jump to content

mobile Rechner---ab mehreren Domänen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Also hab zwei Kunden mit Laptop. In Berlin arbeiten die im Netz mit einem W2K Server und aufgesetztem Domänencontroller, an der sich der Laptop User anmeldet. Dort sind auch alle Daten auf dem Server und über Aktenkoffer werden diese auf den Mobilen aktualisiert. Berlin hat einen stat. Adressbereich mit einem eigenen Gateway für die Internet DSL Verbindung über Router.

 

Jetzt ist aber das Problem, dass diese Laptops auch mal nach Leipzig oder München fahren, und sich dort an anderen Domänen (W2K) anmelden müssen, um ins Netz dort zu kommen. Diese Standorte unterliegen aber nicht meiner Kontrolle. Dort sind auch stat. Adressen vergeben, das GAteway ist natürlich ein anderes etc. etc.

 

Jetzt meine Frage: Wie kann ich das realsisieren, dass nach dem Anmeldevorgang an einer anderen Domäne, alle Daten áuf die er in Berlin Zugriff hat (Aktenkoffer) auch an den anderen Standorten sieht. Da dort ja eine andere Anmeldung erfolgt, gibt es natürlich auch ein anderes Profil. d. h. Outlook benutzt natürlich nicht die pst Datei, die er sollte. Der Aktenkoffer ist natürlich nicht zu sehen. Und der User muss jedesmal seine Netzwerkeinstellungen neu konfigurieren, damit er woanders auch übers Gateway ins Internet kommt.

 

Bei DHCP wäre das ja nicht so schwierig, aber bei statischen Adressen hab ich da meine Probleme.

Gibt es eine allgemeine Lösung für dieses Problem? Die LAptops laufen auch auf W2K. Ich hatte vielleicht schonmal die Idee, für jeden Standort eine eigene Netzwerkkarte (PCMNCIA) zu verwenden.....aber hilft mir das wirklich? Wie realisiert Ihr solche Konfigurationsprobleme bei anderen Domänenanmeldungen?

 

Wäre für Hilfe wiklich dankbar.....

 

(p.s. bin nur MCP aber ich hoffe ich bin hier trotzdem richtig)

Link to comment

Hallo 4zap

 

Ich gebe zu, seit einigen Minuten über deinem Problem zu brüten. Aber so wie ich das sehe, gibt es da keine einfache Lösung. Mir ging durch den Kopf, 3 Bootsysteme anzuwenden, oder andere Profile einzurichten, aber irgendwie führt das nicht ans Ziel. Verschiedene PCMCIA-NW-Karten zu verwenden, halte ich für aussichtslos. Aber vielleicht würde es was bringen, mittels Startscripts das Problem zu lösen, denn so kann man auch unterschiedliche Änderungen durchführen. Diese müssen natürlich im Profil des entsprechenden Domäne konzipiert werden. Für alles weitere fehlen mir allerdings die Hintergrundinformationen.

 

Viel Erfolg beim der realisierung.

 

 

Gruß Echo :)

Link to comment

Hallo 4zap,

 

also ich weiß, daß es ein Tool gibt, mit dem Du vor dem Anmelden die Domäne aussuchen kannst, in der Du Dich anmelden möchtest - mir fällt nur leider spontan nicht ein, wie es heißt :confused: . Ich werd mal stöbern, ob ich es noch finde.

Das löst zumindest das Problem mit den Netzwerkeinstellungen.

 

Mit dem Aktenkoffer (verschiedene Profile) muß ich mich zur Zeit leider Echo anschliessen - da fällt mir nix zu ein.

 

Gruß aus Porz!

 

kroZair

Link to comment

Ja das ist garnicht so einfach......du hast 5 Min gebrütet, ich brüte schon seit zwei Wochen und finde einfach keine zufreidenstellende Lösung.

 

@Krozair: An dieses Tool kann ich mich dunkel erinnern.Genau das Tool suche ich, aber weiss auch nicht mehr wie es hiess. Bin mir nicht sicher aber glaube es war von Symantec...(??!!??). Hab da auch schon gesucht, aber leider ohne Erfolg. Wenn dir nochwas einfällt, poste bitte wieder. Bin für jeden Strohhalm dankbar.

 

 

Für die Aktenkoffersynchronisation habe ich auch keine Lösung. Da der Aktenkoffer zum Profil gehört und der User (MEGA DAU) sich woanders mit anderem Benutzer anmeldet.

 

Das andere Problem ist Outlook. Wie schaff ich es, dass mein MEGA DAU in Leipzig dieselbe .pst Datei benutzt. Da gabs auch mal was, aber ich glaube das funktionierte nur mit einem Exchange Server.....und den gibts nicht.

 

Jedenfalls ist das Problem bislang auf zwei User beschränkt. Demnächst sollen aber noch mehr zwischen den Standorten pendeln und dann hab ich echt schlechte Karten, weil das GEjammer der User muss ich mir anhören.

 

Wäre toll, wenn der eine oder andere noch ne Idee hat. Sollte ich die ultimative Lösung finden, werde ich Sie hier posten....

 

ERstmal Danke für die Hilfe

Link to comment

Aber was nutzt mir das in Leipzig. Ich hab nur auf Berlin Zugriff. Der Admin aus Leipzig ist ein Stinktier und den Münchener war ziemlich abwesend....von da kann ich keinen Support erwarten, also muss da eine Lösung her die auch ohne Exchange funktioniert. Aber erzähl mir doch mal genauer, was du damit meinst

 

Wenn ihr professionell arbeiten wollt, installiert einen Exchange Server.

 

weil deine Antwort ist nicht so sehr hilfreich...nenn doch mal ein paar Stichpunkte wieso?

Link to comment

Hi,

 

kann Dr. Metzler nur zustimmen.

 

Wenn es professionell sein soll, sollte ein Exchange Server her.

 

Und natürlich ein DHCP... Die 5 Minuten arbeit machen schon deine 2 Wochen brüten zu einer Woche ;)

 

Du könntest den Nics verschiedene IPs geben. Und dann die User sich an den anderen Domänen nur anmelden lassen.

Ist nicht toll, sollte aber gehen. Besser wären Vertrauensstellungen...

Auch die Profile-Idee halte ich bei DAU-Usern für .. sagen wir kritisch bis arbeitsreich... :p

 

 

Sind die anderen 2 Standorte Filialen oder ganz andere Firmen??

Kann man mit den anderen Admins reden??

Link to comment

Tja das ist ja das Problem, In München und in LEipzig laufen auch jeweils Win2000 Server pro mit statischen! Adressen. An beiden Standorten ist es so, dass dort mehrere Unternehmen an einem geleasten Netzwerk hängen das von irgendeiner Firma consulted wird. Meine Leute sollen dort jeweils mit ans Netz irgendwo und haben vom Admin einen Adressbereich genannt bekommen, der dort für uns reserviert ist. (Ganze 3 IP-Adressen)

Aber meine Leute sollen da über die DSL Leitung ins Web, und E-Mails abholen mit Outlook und ab zu mal was ausdrucken. (Ein weiteres Problem da alle Drucker über den Server verwaltet werden).............Bei DHCP würde mir ja was einfallen, aber diese stat. Adressen machen mir alles zunichte. Daher suche ich dieses Tool um mich an verschiedenen Domänen anmelden zu können. Und ich müsste es irgendwie schaffen, Outlook klar zu machen, dass es nur eine pst Datei für alle Accounts gibt, was aber wiederum zu Rechteproblemen führt......

Der Aktenkoffer ist nicht so wichtig, das könnte ich auch über offline Netzordner realisieren.....Am liebsten wäre mir eine Lösung ohne diese bl*de Domänenanmeldung......Was brauch der Mensch denn mehr als ein Gateway im LAN womit er ins WEb kommt. Die SErver sind echt unwichtig...da sie an den STandorten für mich keine Funktion haben......die machen ja noch nichtmal DHCP und als File oder Terminalserver werden die nicht benutzt.........und ich würde am liebsten alles ohne fremde Server machen..MOMENT da kommt mir eine Idee............werd morgen nochmal basteln.... und mich wieder melden.....WIE HEISST DIESES TOOL?

Link to comment

Hi 4zap,

ich glaub, Du machst es Dir viel zuschwer !

Wenn ich Dich richtig verstanden hab, sollen Deine Leute in München u. Leipzig nur ins WEB (Outlook) und Druckdienste nutzen ?

 

Dafür brauchst Du aber in L u. M. keine Domänenanmeldung.

Du bindest an die vorhandene NW-Karte neben Deiner statischen ? IP von Berlin die jeweilige statische IP aus L und M.

Dem Super DAU sagst Du, wenn er nicht in Berlin ist, soll er sich nicht in der Domäne, sondern lokal anmelden.

Im lokalen Profil bastelst Du eine Abfrage rein, wo er ist, Leipzig oder München, und stellst die default route in einem Script auf das entsprechende lokale Gateway für I-Net ein.

Für den Druck in der fremden Domäne nutzt Du nicht den Domänen-Dienst sondern den TCP/IP-Druckdienst (mußt Du halt die IP und den Typ des Druckers rauskriegen).

Achso, Standort Berlin. Es ist wahrscheinlich günstiger, wenn er sich in Berlin auch nur lokal anmeldet, allerdings mit den gleichen lokalen Account-Daten wie in Deiner Domäne. Wenn er dann in Deinem Netz zugreift, werden seine lokalen Account-Daten benutzt, um sich in der Domäne zu authorisieren (DAU wird nicht noch mal gefragt). Im Script f. Berlin mußt Du dann natürlich die gewohnte Umgebung nachbilden. Für 2 Nutzer mit Notebook wahrscheinlich nicht so ein Aufwand. Seine PST-Datei legst Du lokal auf sein Notebook ab. Kann er dann sogar offline lesen / schreiben oder zu Haus ins I-Net.

Problem wird allerdings, wenn in L u M eine Domänenauthorisierung f. die I-Net-Nutzung erforderlich ist.

Da kommt es dann auf die lokale Installation (Proxy/Router) an.

 

Zuschauer

Link to comment

Danke Krozair,

 

echt cool von dir zu recherchieren. WErde das tool mal Montag ausprobieren. DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

 

@zuschauer: Danke für den Tip, die Idee hatte ich auch schon, aber leider lässt weder Leipzig noch München eine passive Nutzung des Netzes zu. Domäne ist erforderlich....die Dikussionen hatte ich mit den Admins schon. Leider

Link to comment

Hi,

 

also ich befürchte das mit der nicht gestatteten Passiven Nutzung des Netztes liegt mit den Kosten zusammen.

 

Wenn ich nen Server wohinstellen sollte und mehrere Firmen greifen drauf zu und ich muss schauen wo ich mein Geld herkriege würde ich auch alles mitloggen..

Und da wäre passive Nutzung schon eher ungünstig ;)

 

Ich würde wahrscheinlich ne Modemeinwahl machen:-))

Dann können die 2 mit den Laptos ihre Mails abholen.

 

Und für die Druckjobs... Die zu druckenden Dateien einfach Mailen.

 

Das ist zwar hintenrum in Auge. Aber es geht schnell zu installieren, kostet wenig und läuft...

 

Sich weiter mit nem extern gewarteten Netz rumzuärgern, das nicht mal von den Leuten selbst verwaltet wird, macht keinen Sinn.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...