Jump to content

Readonly von SSD entfernen


Recommended Posts

Hey,

 

ich habe hier eine SSD die schreibgeschützt ist. jeglicher Versuch sie über Diskpart zu löschen, hat nichts gebracht. Ich habe auch schon mit Windows to go ein Programm herunterzuladen um dann die partition zu löschen. Hat ebenfalls nichts gebracht. Die Daten scheinen alle intakt zu sein, aber ich konnte mir keine Rechte geben, um Daten dort zu bearbeiten. Hat jemand eine Idee? jegliches Windows Tool war nutzlos.

 

Ich bedanke mich schonmal im Voraus :)

Link to post

Guten Morgen,

 

fangen wir mal mit den grundlegendsten Informationen an: Model, Hersteller, Betriebssystem und was du schon probiert hast.

 

PS: Manchmal ist eine SSD auch kaputt. Das wollen manche nicht wahrhaben.

Link to post

Rechner ist nen Fertigrechner von HP. "HP pavilion 595-p0623ng" genauer gesagt. Die betroffene SSD ist eine SK hynix BC501 128 GB. Betriebssystem ist windows 10 pro.

der Rechner steht bei uns seit 2 jahren. er hat damals windows 10 installiert bekommen und mehr nicht. jetzt will mein Ausbilder das ich ihn auf den neusten stand bringe, weil er für irgendwas verwendet werden soll. Ich sitze mittlerweile seit 2 Tagen dran... (Wie ich finde, hätte man auch einfach eine neue kaufen können...). Als "Übung" soll ich es aber lösen :/

probiert habe ich mit diskpart so ziemlich alles. die ganze disk löschen. eine einzelne partition löschen. ein einzelnes volumen löschen. das read-only attribute entfernen. Quasi alles was google so ausgespuckt hat.

wenn ich von der ssd starte, erscheint nur "Wiederherstellung Per PC muss repariert werden. Fehlercode: 0xc0000185. 

 

Das Problem hierbei ist aber, dass es gar nicht zur Auswahl steht Windows zu reparieren. Ich hab auch schon mehrere USB-Sticks mit Windows installation drauf verwendet. Mein Azubiwissen ist an seine grenzen gestoßen :lool:

Link to post

https://www.diskpart.com/articles/ssd-read-only-mode-7201.html

 

Vielleicht hilfts. Ansonsten Kiste mit ner Setup-CD starten und dazu zwingen... Letzte Option mit Hex Editor Bootbereich manipulieren (glaube kaum das notwendig).

 

Möglicherweise hat die SSD auch einen Schuss. Gut möglich wenn länger Stromlos. Manchmal klappts mit Reformatieren, manchmal nicht. Manche "erholen" sich auch wieder.

Link to post

das aus deinem Link, habe ich ebenfalls schon getan :/ . Windows neu installieren war der erste versuch von allen. das ging jedoch auch nicht, weil die partition sich nicht löschen oder formatieren lässt. Mit Hex editor kenne ich mich aber quasi nicht aus

Link to post

Moin,

 

Daten rauskopieren, neue SSD einbauen und die alte wegwerfen.

Ggf. Garantie mit der S/N direkt bei Hesrteller prüfen.

Bei Comsumer-SSD´s lohnt sich in der Regel der Aufwand gar nicht, wenn man seine Zeit rechnet...

 

:cool:

Link to post

Ich würde das System mal mit einem Linux wie SystemRescue starten und dann "dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=1M count=10" eingeben. Damit überschreibst Du die ersten zehn MB der SSD mit Nullen. So sind die Partitionen und allfällige Metainformationen sicher weg. (Logischerweise natürlich auch die Daten!)

 

Wenn das nicht klappt, ist wohl die SSD defekt.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...