Jump to content
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich hätte da mal ne Frage....

 

Ich habe einen Rechner der 24/7 läuft da dort ein paar Dienste laufen.
Unter anderem auch ein Teamspeak Server der natürlich auch aus dem Internet erreichbar ist.
Um das umzusetzen habe ich einen DynDNS Eintrag in meiner FritzBox.

Außerdem habe ich einen Rechner den ich zum Downloaden benutze, auf diesem habe ich dauerhaft eine aktive VPN Verbindung (CyberGhost) 

Den muss ich halt jedes Mal hochfahren wenn ich ihn nutzen will.

Jetzt dachte ich, wenn ich doch sowieso einen PC habe der immer läuft, kann ich den doch zusätzlich auch als Downloadrechner nehmen.
Das Problem ist aber wenn VPN aktiviert ist, ist mein Teamspeak Server nicht mehr von außen erreichbar.

Gibt es eine Möglichkeit für den Teamspeak Server eine Ausnahme zu erstellen oder so ? 
 

Der Support von CyberGhost sagt auf jeden Fall das es über deren Software nicht möglich ist. 
Gibt es da auf Windows Ebene Möglichkeiten?

 

Gruß

Klaus

Link to post

Hallo zusammen,

 

danke für die Antworten.

 

vor 15 Stunden schrieb djmaker:

wähle Dich auf der Fritz Box mit VPN ein, dann hast Du das Problem nicht.

 

Verstehe ich nicht.

ICH will doch nicht von außen in mein Heimnetzwerk kommen.

 

Ich möchte anonym im Internet surfen und downloaden, daher habe ich eine kostenpflichtige VPN Software die auf einem meiner Rechner läuft.

Will ich also anonym unterwegs sein, starte ich den Rechner und surfe darüber.

 

Jetzt dachte ich, ich könnte zwei Rechner konsolidieren da mein Teamspeak Server Host sowie 24/7 läuft.

Starte ich auf dem Rechner aber meinen VPN Client ist der Teamspeak Server nicht mehr von außen zu erreichen, von Freunden etc.

 

vor 15 Stunden schrieb MurdocX:

Du kannst die Route, aber nicht das Routing, anwendungsbasierend steuern. 

Also ist es nicht möglich, verstehe ich das richtig ?

 

Gruß

Klaus

 

Link to post
vor 34 Minuten schrieb KlausKleber:

Also ist es nicht möglich, verstehe ich das richtig ?

Verneinen oder bejahen möchte ich das nicht. Durch spezielle Konfiguration machst du Dir das Leben auf jeden Fall schwerer, als einfacher. Lösungen würde ich eher an externen Geräten, wie z.B. einem Router der dein VPN macht, sehen.

Link to post

Hi,

 

@mba ja habe ich auch schon drüber nachgedacht und vermutlich wird es dann auch darauf hinauslaufen.

Bin halt faul und wollte die 2te Maschine nicht immer erst hochfahren müssen, ich weiß meckern auf hohem Niveau, erste Welt Probleme bla bla :lol3:

 

Surfen und Downloads halt.

Am Ende ist es doch vollkommen egal ob ich darüber meine 70GB Kontoauszüge downloaden will weil ich jeden Tag zig tausend Euro verdiene oder mir vorgenommen habe mir einen 48h Pornomarathon zu gönnen. 

Wenn ich anonym unterwegs sein will hat das schon seine Gründe, jedenfalls ist es nichts illegales falls Du darauf raus wolltest ;-)

 

Gruß

Klaus

Edited by KlausKleber
Link to post
vor 9 Minuten schrieb MurdocX:

Verneinen oder bejahen möchte ich das nicht. Durch spezielle Konfiguration machst du Dir das Leben auf jeden Fall schwerer, als einfacher. Lösungen würde ich eher an externen Geräten, wie z.B. einem Router der dein VPN macht, sehen.

Sorry wenn ich das vielleicht komplett falsch verstehe, aber das VPN ist nicht in meinem Router eingestellt sondern ein Software Client.

vor 4 Minuten schrieb mba:

Alles legale ist irgendwo auf der Welt illegal ;-)

Noch was zum Nachdenken: 2. Netzwerkarte?

Wenn man nach dem Motto lebt hat man bestimmt viel Spaß und einiges zu erzählen :lol2:

[Edit] Wobei es dann anders rum heißen müsste: Alles illegale ist irgendwo auf der Welt legal

 

Geht das auch virtuell ?

Der Rechner ist ein Lenovo M720q, ist also nichts mit physischer Karte 

Edited by KlausKleber
Link to post
vor 8 Minuten schrieb KlausKleber:

Sorry wenn ich das vielleicht komplett falsch verstehe, aber das VPN ist nicht in meinem Router eingestellt sondern ein Software Client.

Das weiß ich. Meine Empfehlung geht zu einem externen Gerät, welches deine VPN-Verbindung aufbaut. Dein Vorhaben ist speziell, deswegen lässt sich hier von der Ferne schwer eine zutreffende Aussage treffen. Die Idee von @mba mit der zweiten Schnittstelle wäre auch ein Ansatz.

Link to post

Bin kein Fan von WLAN für dieses Vorhaben (Schlechter Standort, für Downloads & für Teamspeakserver wo die Verbindung immer TOP sein sollte)

Ich weiß, für alles ne Ausrede....

 

Aber mir ist gerade was anderes eingefallen, USB zu LAN.

 

Dadurch ergibt sich jetzt natürlich die Frage, wie splitte ich den Verkehr ? 

Der VPN Client schnappt sich ja dann vermutlich einen der beiden Adapter und wie sage ich dem TS dann er soll den anderen nehmen ?

Sorry aber hier hätte ich so gar keine Vorstellung wie man das konfigurieren kann...

 

Gruß Klaus

Link to post
vor 39 Minuten schrieb mba:

Schnappen lässt Du die beiden mal garnix, Du gibst es vor.

Wie Wo Was... Manual zur Software

Könntest Du das noch etwas ausschmücken ?

Wie sehe das grobe Konzept aus und mit Manual zur Software, meinst Du zum VPN Client ?

 

vor 3 Minuten schrieb MurdocX:

Sachen gibt's...

Den würde ich dann zusätzlich mit an meinen "normalen" Router klemmen ?

Meine FritzBox würde ich nämlich niemals eintauschen, ich steh auf das Teil :lool:

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...