Jump to content

OCX oder DLL per GPO registreren


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe hier ein kleines Problem bei dem ihr mir vielleicht behilflich sein könnt:

 

Ich möchte bestimmte OCX-Dateien, welche sich auf einer Freigabe befinden, beim Client registrieren.

Ich suche nun eine Möglichkeit dies per GPO zu machen statt bei allen betroffenen Clients hin zulaufen, mich als Administrator anzumelden und manuell zu registrieren.

 

1. Geht das per GPO ohne Script und wenn ja wie?

2. Geht nur per Script aber wohin dann damit?

2.1 In der Logon-Sektion wird es nicht funktionieren da das Registrieren Admin-Berechtigung benötigt. Also dann Start-Script. Wenn ich folgendes in die Batch reinschreibe:

regsvr32 \\srv-daten\firma$\intern\Programmname\mscomct2.ocx /s

passiert nichts. Die OCX wurde nicht registriert.

3, Kann ich das irgendwie über die Mitgliedschaft von Sicherheitsgruppen oder Verteilergruppen der AD steuern?

 

 

Edited by kaineanung
Link to comment

Hallo Leute,

 

bitte 'hängt' euch nicht auf das Ding mit den UNC-Pfaden. Bisher wurden Sie auch kopiert und das war jetzt nur eine Idee von mir UNC zu nutzen. Ist mir aber wurscht und ich kopiere es halt auch lokal wenn das so besser ist. Dabei fällt mir sogar spontan ein wie ich das per AD-Mitgliedschaften steuern kann -> Kopieren im Userkontext in ein entsprechendes Verzeichnis mit Userberechtigung und beim nächsten Neustart im Startscript die Registriereung ausführen.

Die Frage ist aber: wie registriere ich das Ding? Es hat bei mir nicht geklappt. Vielleicht weil es ein UNC-Pfad ist?

 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb NorbertFe:

Hmm damit bei jedem Aufruf dann der UNC Pfad benötigt wird? ;)

Wie gesagt: war nur eine Idee von mir. Warum es keine gute Idee war weiß ich zwar immer noch nicht, aber ich vertraue euch voll und ganz und somit: keine gute Idee...

vor 13 Stunden schrieb Nobbyaushb:

Erst kopieren, dann registrieren.

Geht theoretisch beim Login via Batch...

Per Logon-Batch hat man kiene Admin-Berechtigung und das Registrieren funktioniert nur mit diesen. Also wird das registrieren so nicht gehen. Eventuell Startscript. Das funktoniert bei mir jedoch nicht richtig. Ich werde es aber später nochmals genauer ausprobieren mit dem 'zuerst kopieren (Logon-Script) und dann registrieren (per Startscript beim nächsten Neustart)'.

 

vor 59 Minuten schrieb BOfH_666:

... und warum möchtest Du das ändern?

War nur so eine Idee: warum unnötig kopieren wenn es 'zentral' vom Server auch geht? Ich weiß immer noch nicht warum das eine schlechte Idee ist aber ich lass es weil es eine schlechte Idee war.

 

vor einer Stunde schrieb BOfH_666:

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein paar mehr Clients handelt - wie wird denn sonst bisher Software in Deiner IT-Infrastruktur verteilt?

Wir verteilen unsere Software eigentlich per OPSI (habe ich aufgezogen hier). Da dieses Programm aber eine eigene VB6 Entwicklung ist, wird da eigentlich nichts installiert sondern eine Verknüpfung auf die EXE auf die entsprechenden Desktops gelegt (EXE befindet sich auf der Freigabe im FS) und die 3 OCX-Dateien registriert und das war es.

Somit habe ich das Software-Paket nicht auf den OPSI Software-Verteilungs-und-Installations-Server gepackt sondern verteile die Verknüpfung per GPP.

Ist aber auch egal da es ja um das Prinzip geht: wie automatisch Dinge per GPO/GPP ausführen die Adminberechtigung benötigen wie z.B. DLL/OCX zu registrieren.

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb kaineanung:

Wie gesagt: war nur eine Idee von mir. Warum es keine gute Idee war weiß ich zwar immer noch nicht,

Um ehrlich zu sein - es kommt darauf an. ;-) Du hattest aber bisher auch wenig Informationen geliefert, um das fundiert bewerten zu können.

Zitat

War nur so eine Idee: warum unnötig kopieren wenn es 'zentral' vom Server auch geht?

Gründe, die dagegen sprechen würden, wären zum Beispiel die Latenz beim Zugriff oder die Zugriffssperre bei wechselseitigen Zugriff - also wenn ein PC die Datei "öffnet" oder "geöffnet" hält, kann kein anderer zur gleichen Zeit darauf zugreifen. ... und da kämen im Zweifel auch noch mehr Gründe in Frage.

Mich würde interessieren, wie Du drauf gekommen bist. Meistens will man an einem funktionierenden "Status Quo" doch nur etwas ändern, wenn man Probleme damit hat. Man macht sich ja normalerweise nicht einfach so mehr Arbeit als unbedingt nötig - außer wenn's das Hobby ist - da zählt keine Effizienz und keine Effektivität und keine Rentabilität, da zählt nur Spaß. ;-) 

Zitat

Wir verteilen unsere Software eigentlich per OPSI (habe ich aufgezogen hier). Da dieses Programm aber eine eigene VB6 Entwicklung ist, wird da eigentlich nichts installiert sondern eine Verknüpfung auf die EXE auf die entsprechenden Desktops gelegt (EXE befindet sich auf der Freigabe im FS) und die 3 OCX-Dateien registriert und das war es.

Hmmm OPSI kenne ich jetzt nicht, aber auch wenn es nur ein Copy-Job ist und die OCX-Dateien registriert werden, ist das Programm ja danach lauffähig auf dem PC vorhanden. Also ist es eine Installation. Auch viele andere (professionelle) Installationsroutinen machen nicht viel Anderes .... Dateien kopieren, DLLs oder OCXs oder eben andere Bibliotheken installieren und registrieren und einen Link zum Starten erzeugen .... das nennt man Installieren. ;-) 

Edited by BOfH_666
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb BOfH_666:

Gründe, die dagegen sprechen würden, wären zum Beispiel die Latenz beim Zugriff oder die Zugriffssperre bei wechselseitigen Zugriff - also wenn ein PC die Datei "öffnet" oder "geöffnet" hält, kann kein anderer zur gleichen Zeit darauf zugreifen.

War bisher nicht der Fall weil wir an anderer Stelle ebenfalls die Bibliotheken nutzen und die liegen zentral.

 

OPSI steht "Open PC Server Integration'. Ist ein Software-Installationsserver (OpenSource) der bei uns das BS auf die Clients installiert, alles einrichtet, Software installiert und alles einrichtet usw.. auf Knopfdruck und, bei BS per PXE-Boot.

Und den haben wir erst seit ca. 3-4 Jahren und die Software, um die es hier geht bzw. deren Bibliotheken, ist viel älter und war damals im Logon-Script zur Verteilung und registrierung enthalten. Dies wurde abgeschafft im Zuge der Migration auf neue DC und FS (Unser einziger DC war gleichzeitig auch unser FS (W2K3) -> DC-Migration auf 2x W2K16 habe ich bereits und gehe jetzt die Migration unseres FS an (da habe ich einen anderen langen und für mich sehr fruchtbaren Thread zu diesem Thema).

In diesem Zuge will ich vieles besser und neu machen und daher diese Ideen. Also nicht aus Hobby-Gründen oder weil es plötzlich nicht mehr läuft sondern weil ich jetzt die Chance habe es richtig zu machen.

 

Aber das mit dem OPSI-Software-Paket erstellen für diese Software gefällt mir eigentlich am Besten und daher: danke für das Fokussieren! ;)

 

 

Link to comment
vor 18 Minuten schrieb kaineanung:

War bisher nicht der Fall weil wir an anderer Stelle ebenfalls die Bibliotheken nutzen und die liegen zentral.

OK. Ein Grund, der für eine zentrale Bereitstellung spräche, wäre z.B. eine haus-interne Entwicklung der Software mit sehr schnellen Update-Zyklen und man möchte die Notwendigkeit der Software-Verteilung umgehen. Aber produktiv würde ich trotzdem immer die lokale Installation präferieren.

vor 18 Minuten schrieb kaineanung:

OPSI steht "Open PC Server Integration'. Ist ein Software-Installationsserver (OpenSource)

Ich meinte nicht, dass ich nicht weiß, was es ist, ich meinte nur, dass ich dieses spezielle Produkt nicht persönlich kenne ... aber trotzdem danke für die Erklärung. ;-) 

vor 18 Minuten schrieb kaineanung:

In diesem Zuge will ich vieles besser und neu machen und daher diese Ideen.

Diese Info im ersten Beitrag, dann wäre der Thread vermutlich kürzer geworden. ;-)  z.B. in dieser Art :  "Bisher machen wir's so und so ... jetzt will ich's so und so machen  ... weil ... was haltet ihr davon?"

vor 18 Minuten schrieb kaineanung:

Also nicht aus Hobby-Gründen oder weil es plötzlich nicht mehr läuft sondern weil ich jetzt die Chance habe es richtig zu machen.

... absolut legitim ... da wirst Du von mir keine Kritik hören.  ;-)

vor 18 Minuten schrieb kaineanung:

Aber das mit dem OPSI-Software-Paket erstellen für diese Software gefällt mir eigentlich am Besten und daher: danke für das Fokussieren! ;)

Jederzeit gern wieder.  :thumb1:

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...