Jump to content

Wichtige Info bzgl. SSDs von HP / HPE


Squire
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo an alle, die HPE Proliants oder HPE Storagesysteme mit SSDs einsetzen.

 

Einer der OEMs von HPE hat richtig Schrott gebaut. In manchen SSDs ist ein "Betriebsstundenzähler" - beim Überlauf fällt die SSD mit absoluten Datenverlust aus.

Mal sehen, ob noch andere Hersteller ums Eck kommen. Laut einem User aus dem Heise Forum hat er zwei betroffene HPE SSDs gehabt - der OEM ist Samsung gewesen!

 

Hier der Artikel von Heise https://www.heise.de/newsticker/meldung/HPE-warnt-vor-SSD-Ausfaellen-4596674.html

 

und hier das original HPE Bulletin: https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docId=emr_na-a00092491en_us

Link to post

Wäre lustig, wenn es nicht traurig wäre: ein Kunde hatte im Datacenter den Storage auf No-Name-Eigenbau-Servern. Habe ihn vor zwei Jahren überzeugt, auf HPE MSA umzustellen. Wegen Zuverlässigkeit und Stabilität. Klar, schon einiges teurer, aber dafür ist nie was.

 

Richtig gut ging es mir, als ich ihm erklären musste, dass Updates der Disk-Firmware beim MSA ein Offline-Vorgang sind. m(

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...