Jump to content
Sign in to follow this  
Ysuran

Exchange Moverequest 2010 Postfach zu 2016 migrieren failed - disk latency time

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich führe ganz normal folgenden Befehl aus:

New-MoveRequest -Identity <Emailadresse> -TargetDatabase <Datenbank> -Priority Highest -BadItemLimit 0 -SuspendWhenReadyToComplete

Das hat bis jetzt immer funktioniert.

Bei den jetzigen User läuft der Vorgang jedoch nicht los... Die User bleiben bei 0% stehen und der Fehler disk latency time wird ausgegeben. Auch der Versuch jeden User einzeln zu migrieren bleibt stehen.

Ich werde aus diesem Fehler leider nicht schlau. Nach einigen erneuten Versuchen hoffe ich, dass mir jemand einen Tipp geben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

welchen Patchstand hat denn der Exchange 2016?

Ist das eine VM oder direkt auf Hardware?

Was findet sich in den Eventlogs?

Ist auf den Systemen einen Virenscanner installiert?

Was sagt denn "Get-MoveRequest | Get-MoveRequestStatistics -IncludeReport | fl *" im Report?

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine ich hatte das auch mal und da hat nur warten geholfen. Wenn die Hardware alt ist oder der Server stark ausgelastet kommt das wohl häufiger.

 

Sicherstellen, dass die Platten nichts anderes besonders belastet.

 

https://social.technet.microsoft.com/Forums/office/en-US/16d2996d-d209-498f-85ba-4b6062053a4e/exchange-2016-mailbox-migration-stalledtotargetdisklatency?forum=Exch2016Adm

 

 

Gruß John

Edited by john23

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb testperson:

welchen Patchstand hat denn der Exchange 2016?

Ist das eine VM oder direkt auf Hardware?

Was findet sich in den Eventlogs?

Ist auf den Systemen einen Virenscanner installiert?

Was sagt denn "Get-MoveRequest | Get-MoveRequestStatistics -IncludeReport | fl *" im Report?

Edition: Standard

Version 15.1 (Build 1261.35)

VM

Eventlog: Schaue ich mir noch genauer an, im ersten Moment aber nichts groß auffälliges

Virenscanner: Nein
Report: Da wird nichts ausgegeben, weil er ja bei 0% stehen bleibt

vor 8 Stunden schrieb john23:

Ich meine ich hatte das auch mal und da hat nur warten geholfen. Wenn die Hardware alt ist oder der Server stark ausgelastet kommt das wohl häufiger.

Sicherstellen, dass die Platten nichts anderes besonders belastet.

 

Das ist wohl eigentlich das Problem... einerseits ist die Performance schuld das es mit dem Mailbox Move nicht so recht voran geht... andererseits müssen die Dinger rüber, weil die Kiste am Anschlag steht.

Wir haben keine CPU´s oder RAM mehr zum Zuweisen.

 

Mit Prio auf High gesetzt geht einer nach dem anderen. Hilft wohl nichts außer langsam zu machen und zu warten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest als erstes mal das CU10 für Exchange 2016 installieren.

Welchen Hypervisor nutzt ihr?

Was heißt

vor 20 Minuten schrieb Ysuran:

Wir haben keine CPU´s oder RAM mehr zum Zuweisen.

?

Wenn der alte Server (?) auf "Anschlag" steht, dann dürfte das doch auch schon ein Indiz sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb testperson:

Du solltest als erstes mal das CU10 für Exchange 2016 installieren.

Welchen Hypervisor nutzt ihr?

Wenn der alte Server (?) auf "Anschlag" steht, dann dürfte das doch auch schon ein Indiz sein.

Du meinst CU8?

VMWare

Die Serveradministration ist strikt vom Exchangeadmin getrennt und die Aussage ist, dass keine Ressourcen mehr zugewiesen werden können.

 

Aber die Antworten haben mir schon geholfen, danke. Einfach sicherstellen, dass die Platten in "Ruhephasen" genutzt werden und dann einfach warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sieht man immer schön die Builds und die nötigen Updates dafür: http://blog-schulenburg.de/index.php/kategorie-als-blog/87-exchange-build-nummern

 

Microsoft Exchange Server 2016 CU7     15.01.1261.035     16.09.2017

 

Microsoft Exchange Server 2016 CU8     15.01.1415.002     17.12.2017
Microsoft Exchange Server 2016 CU9     15.01.1466.003     15.03.2018
Microsoft Exchange Server 2016 CU10     15.01.1531.003     12.06.2018

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Ysuran:

Vom aktuellen CU7 auf CU10 würde ich sicherheitshalber in 2er Schritten updaten. Direkt von 7 auf 10 ist meine ich nicht empfohlen.

Danke für Eure Infos.

Blödsinn.

Du musst nur VORHER das .NET 4.7.1 installieren, NICHT das .NET 4.7.2 - das ist derzeit NICHT supportet!

CU10 verlangt .NET 4.7.1 und prüft das auch ab.

https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2018/07/16/issue-with-july-updates-for-windows-on-an-exchange-server/

 

https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2018/06/19/released-june-2018-quarterly-exchange-updates/

 

Alle CU sind kumukativ und bringen alle vorgehenden Änderungen mit, außerdem stellen sie im Prinzip jedes Mal eine Vollinstalltion dar - und eignen sich natürlich auch für Neuinstallantionen.

 

Das VC++ 2013 auch gleich erst drauf.

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...