Jump to content
druckerheini

Energiesparmodus seit Januar-Update kaputt - was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

wenn ich die kumulativen Updates meines Windows-8.1-PCs von Januar oder Febraur 2018 installiere, passieren merkwürdige Dinge, wenn ich meinen PC wie gewohnt in den Energiseparmodus schicke (entweder automatisch nach 30 Minuten wie in den Energieoptionen festgelegt oder manuell via "psshutdown.exe -d -t 0 -v 0"):

 

Normalerweise kann ich den PC mit einem Tastendruck auf der Tastatur wieder aufwecken, in <5 Sekunden ist er wieder da. Mit einem der Updates passiert folgendes:

 

Taste auf der Tastatur drücken - PC geht an und nach ca. 2 Sekunden wieder aus.

Wieder eine Taste drücken: Nichts passiert (!)

PC per Schalter einschalten: Der Bootvorgang beginnt, nach ca. 10 Sekunden schaltet sich der PC wieder aus.

PC nochmals per Schalter einschalten: Der Bootvorgang beginnt von neuem und der PC fährt hoch.

 

Dieses Verhalten ist reproduzierbar. Sobald ich das Update deinstalliere, ist mit dem Energiesparmodus alles wieder ok.

 

Hat jemand eine Idee, was da vorgeht und wie ich die Updates installieren kann, ohne den Energiesparmodus kaputtzumachen?

 

Mainboard: Gigabyte H87-HD3

CPU: Intel Core i5-4570

 

Danke für jeden Hinweis.

bearbeitet von druckerheini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das BIOS ist aktuell (F10).

 

Zum Chipsatztreiber: Die aktuelle Version sowohl bei Gigabyte als auch bei Intel trägt die Versionsnummer 9.4.0.1027 vom 18.10.2013, der Gerätemanager zeigt mir jedoch eine 10.1.1.38 vom 03.10.2016 an, also sogar neuer (wo immer der auch herkam, möglicherweise über ein Windows-Update?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den hatte ich irgendwann letztes Jahr aktualisiert (Intel HD 4600), es war die Version 10.18.14.4578 vom 04.01.2017 drauf. Bei Intel fand ich eine Version 10.18.14.4889 vom 14.12.2017, habe diese installiert, aber ohne Verbesserung.

 

Was ja wirklich auffällig ist, dass beim ersten Versuch, den PC per Tastendruck aufzuwecken, dieser nach 2 Sekunden wieder ausgeht. Es ist noch nicht einmal das Logo des AMI-BIOS zu sehen. Wie zum Teufel kann ein Windows-Update das Starten eines PCs in einer Phase beeinflussen, in der noch nicht einmal das BIOS initialisiert ist?

bearbeitet von druckerheini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einmal in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Berechtigungen folgendes eingeben und den Rechner neu starten. 

powercfg.exe /h off

Danach bitte nochmal probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bingo - jetzt scheint das Phänomen verschwunden zu sein! Danke für den Tipp, ich werde noch eine Weile beobachten.

 

Weißt Du auch, warum es nun weg ist und was die Microsoft-Updates damit zu tun haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich hat sich die Ansteuerung geändert und deine Hardware oder Treiber sind eben nicht mehr 100% kompatibel. Die IT verändert sich täglich, da wird/kann bei mehreren Millionen Geräten nicht immer drauf geachtet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×