Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

und Zwar möchte ich in einem Testszenario eine mögliche Wiederherstellung unseres Active Directory's testen. Mir ergeht es so ähnlich wie hier. Die Wiederherstellung klappt zwar aber leider ist das AD nicht funktionsfähig und z.b. Active Directory-Benutzer und -Computer, bzw. alle anderen Active Directory-Verwaltungs Werkzeuge starten nicht. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

 

ythge7kz.png

 

Kurz zur Produktivumgebung:

- diese besteht aus 2x DC's

- 1. DC01 ist physischer Server 2012 inkl. Globalen Katalog

- 2. DC02 ist virtueller Server 2012 und hat alle Betriebsmaster inkl. Globalen Katalog

- Systemstate Backup ist von beiden vorhanden

- DC01, und der Hyper-V Host mit der DC02 VM stecken im selben Serverschrank

8lrr8og3.jpg

 

1. Testszenario:

DC01 und der Hyper-V Host des DC02 sind wegen eines defektes ausgefallen. DC02 wurde vorher über den Hyper-V Manager exportiert als noch alles okay war.

 

Was habe ich gemacht:

Ich habe die bereits vorher (regelmäßig) exportiere DC02-VM in meiner Hyper-V Testumgebung in einem privaten Netzwerk gestartet.

Den Systemstate kann ich über die Windows Server Sicherungs-GUI nicht wiederherstellen:

 

vnvhirfj.png

 

Also starte ich den Verzeichnisdienstwiederstellung-Modus:

bcdedit /set safeboot dsrepair

Hier kann ich das Systemstatebackup wiederherstellen. Somit führe ich allerdings einen Authoritative Restore durch. Ist das überhaupt sowei richtig, wenn der DC01 nicht mehr vorhanden ist?

wbadmin start systemstaterecovery -version:01/06/2018-20:00

Was mache ich falsch?

- im Gerätemanager gibt es keine anderen Netzwerkkarten, da es sich ja um eine wiederhergestellte Hyper-VM handelt.

- ein Gateway habe ich meiner Testumgebung nicht

- der DC02 wird im DNS aufgelöst

- den DC01 habe im Punkt Namensauflösung entfernt

 

kywusb77.png

 

 

Ereignislog:

 

zwplnc9u.png

 

dra2fwdf.png

 

Also wie mache ich weiter um in so einen Fall das Active Directory zum laufen zu bringen?

 

 

 

bearbeitet von michelo82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, leider kommt:

Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Der Befehlt wurde nicht ordnungsgemäß ausgeführt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Poste bitte einmal die Ausgabe von ipconfig /all vom Server.

 

Mittels ipconfig /all |clip kannst du das direkt in die Zwischenablage ausgeben und dann hier per paste einfügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hast Du mal in Deinem DNS die MSDCS Zone durchgesehen,  ob der Server da überall korrekt drinsteht.

Ich hatte dieses Problem auch mal was sich durch manuelles Eintragen des DC's in den ganzen Zweigen in der MSDCS Zone behoben werden konnte.

Auf einmal wußte er wieder wer er war.Unbenannt.PNG.118ca67e5286cd0adc389964d74ae697.PNG

Woher hat er die IPv6 2002:8493:a01a::8493:a01a? Ist die fest oder per DHCP?

Wenn er sie per DHCP bekommt würde ich in der DNS Konsole unter Schnittstellen die überwachung für diese Schnittstelle rausnehmen.

Dafür gibt es bestimmt auch keine Reverselookup Zone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

@XP-Fan

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : FAL-CK-DC002
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : meine-firma.org
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : meine-firma.org

Ethernet-Adapter Ethernet 1:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Hyper-V-Netzwerkadapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-15-5D-01-01-5C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 132.147.160.26(Bevorzugt) 
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 132.147.160.26
                                       127.0.0.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{177FA001-A7BE-443F-A685-D3D8AFBAF535}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter 6TO4 Adapter:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:8493:a01a::8493:a01a(Bevorzugt) 
   Standardgateway . . . . . . . . . : 
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 132.147.160.26
                                       127.0.0.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

@Dr.Melzer

Protokollname: Directory Service
Quelle:        Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService
Datum:         09.02.2018 13:58:45
Ereignis-ID:   1126
Aufgabenkategorie:Globaler Katalog
Ebene:         Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      ANONYMOUS-ANMELDUNG
Computer:      FAL-CK-DC002.meine-firma.org
Beschreibung:
Die Active Directory-Domänendienste konnten keine Verbindung mit dem globalen Katalog herstellen. 
 
Zusätzliche Daten 
Fehlerwert:
1355 Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. 
Interne ID:
3200e24 
 
Benutzeraktion 
Überprüfen Sie, ob der globale Katalog in der Gesamtstruktur verfügbar ist und von diesem Domänencontroller erreicht werden kann.  Zur Diagnose dieses Problems können Sie das Hilfsprogramm "nltest" verwenden.
...
    <Data>Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.</Data>
...

Protokollname: Directory Service
Quelle:        Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService
Datum:         09.02.2018 14:00:29
Ereignis-ID:   2092
Aufgabenkategorie:Replikation
Ebene:         Warnung
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      ANONYMOUS-ANMELDUNG
Computer:      FAL-CK-DC002.meine-firma.org
Beschreibung:

Dieser Server ist der Besitzer der folgenden FSMO-Rolle, die jedoch nicht als gültig eingestuft wird. Für die Partition, die das FSMO enthält, wurde dieser Server seit dem letzten Neustart nicht erfolgreich mit einem beliebigen Partner repliziert. Replikationsfehler verhindern die Verifizierung dieser Rolle. 
 
Vorgänge, die eine Kontaktaufnahme mit dem FSMO-Betriebsmaster erfordern, sind nicht erfolgreich, solange dieser Zustand nicht behoben wird. 
 
FSMO-Rolle: CN=RID Manager$,CN=System,DC=meine-firma,DC=org 
 
Benutzeraktion: 
 
1. Die ursprüngliche Synchronisierung ist die erste Replikation, die von dem System beim Start durchgeführt wird. Das Scheitern der ursprünglichen Synchronisierung ist eventuell die Ursache dafür, dass die FSMO-Rolle nicht verifiziert werden kann. Dieser Prozess wird im KB-Artikel 305476 erklärt. 
2. Dieser Server verfügt über mindestens einen Replikationspartner, und die Replikation scheitert bei allen Partnern. Führen Sie den Befehl "REPADMIN /showrepl" aus, um die Replikationsfehler anzuzeigen. Beheben Sie den fraglichen Fehler. Es sind eventuell Probleme mit der IP-Konnektivität, der DNS-Namenauflösung oder mit der Sicherheitsauthentifizierung aufgetreten, die die erfolgreiche Replikation verhindern. 
3. In dem Ausnahmefall, dass alle Replikationspartner inaktiv sind, eventuell zu Wartungszwecken oder zur Notfall-Wiederherstellung, können Sie die Verifizierung der Rolle erzwingen. Führen Sie NTDSUTIL.EXE aus, um die Rolle für den gleichen Server zu übernehmen. Dieser Vorgang sollte entsprechend den Schritten, die in den KB-Artikeln 255504 und 324801 unter "http://support.microsoft.com" aufgelistet sind, durchgeführt werden. 
 
Die folgenden Vorgänge werden eventuell beeinträchtigt: 
Schema: Sie können das Schema für diese Gesamtstruktur nicht mehr modifizieren. 
Domänenbenennung: Sie können keine Domänen zu dieser Gesamtstruktur hinzufügen bzw. daraus entfernen. 
PDC: Sie können auf dem primären Domänencontroller keine weiteren Vorgänge durchführen, wie z.B. die Aktualisierung von Gruppenrichtlinien oder das Zurücksetzen von Kennwörtern für nicht in Active Directory Lightweight Directory Services vorhandene Konten. 
RID: Sie können keine neuen Sicherheits-IDs für neue Benutzer- oder Computerkonten bzw. für Sicherheitsgruppen zuweisen. 
Infrastruktur: Domänenübergreifende Namensverweise, wie z.B. universelle Gruppenmitgliedschaften, werden nicht ordnungsgemäß aktualisiert, wenn das Zielobjekt entfernt oder umbenannt wird.

 

@Tektronix also der DC02 und der "gestorbene" DC01 sind überall noch da. Nur in den DNS-Eigenschaften -> Weiterleitung habe ich den DC01 entfernt.

949nzimh.png

aqurqa5m.png

wdkihfib.png

h64l9mod.png

4uavc6c9.png

 

Mach ich prinzipiell etwas falsch bei der Wiederherstellung?

 

MfG

 

bearbeitet von michelo82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso stand er in Weiterleitungen, Die beiden DC's haben sich jeweils über kreuz den anderen als 1. DNS Server und sich selbst als 2. mit IP, nicht mit localhost. Und die Clients bekommen auch beide als DNS, den Namemaster als 1. und den anderen als 2. dann musst Du nix weiterleiten, wenn der erste nicht antwortet nehmen sie automatisch den 2..

Das Rest DNS wie hier:

01.PNG.6c878ec7a53fffda3ee66b3a04d9316e.PNG02.PNG.bad74bdc30eea49b2e2a18d982b185c2.PNG03.PNG.558a93b8c9d9bfff616d32d72f041143.PNG04.PNG.c981d741bdab525cbbea9be0b4a3c1ad.PNG05.PNG.4157e956fd34fd75a6623bc8a18d27cd.PNG06.PNG.2b2e25f0fc4d424078079437d7322e5a.PNG07.PNG.12261cde5ac212469d82085cf97b40d8.PNG08.PNG.8cab3a0d345af329fe948d9afdae437f.PNGUnbenannt.PNG.59fda0b3e61bbcb5662cd57c3ac54d9d.PNG

Der Rest von ForestDnsZone so wie davor DomainDnsZone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

@Tektronixdu meinst sicher das Verwaltungswerkzeug AD-Standorte und Dienste. Dieses lässt aber nicht öffnen.

 

Er stand nicht unter Weiterleitungen. Da habe mich verschrieben. Den DC01 habe in den DNS Eingeschaften unter dem Punkt Namensauflösung entfernt.

 

 

bearbeitet von michelo82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi und moin,

genau die meinte ich. Übrigens bin ich auch gerade über eine Site gestolpert, falls es  Dich interessiert:

AD und Domaicontroller sichern und wiederherstellen

Bekommst Du irgendeine Fehlermeldung wenn Du Standorte und Dienste öffnen willst.

Hast Du schon versucht mmc.exe auszuführen und das Snap-in hinzuzufügen?

Wenn Du Reverselookup Zonen hast unbedingt auch darin nachsehen, dass der Nameserver mit IP aufgeführt ist und verwaiste Einträge löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es kommt die selbe Fehlermeldung wie bei allen anderen AD Werkzeugen...

s8knx2g5.png

 

Den DC01 habe ich im DNS überall rausgeworfen und den Server neugestartet. Im Eventlog taucht immernoch auf
 

ID: 1126 Die Active Directory-Domänendienste konnten keine Verbindung mit dem globalen Katalog herstellen.

1355 Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergstellt werden.

 

Und ID: 2092 Dieser Server ist der Besitzer der folgenden FSMO-Rolle, die jedoch
nicht als gültig eingestuft wird. Für die #Partition, die das FSMO
enthält, wurde dieser Server seit dem letzten Neustart nicht
erfolgreich mit einem beliebigen Partner repliziert.
Replikationsfehler verhindern die Verifizierung dieser Rolle.

Die Sicherung und Wiederherstellung wie im Link beschrieben ist, habe ich so gemacht. Allerdings habe ich keine Voll-Sicherung gemacht sondern nur den Systemstate / VSS Kopiesicherung.

 

 

 

bearbeitet von michelo82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×