Jump to content

michelo82

Members
  • Gesamte Inhalte

    245
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über michelo82

  • Rang
    Member
  1. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Verzeiht mir bitte. Ich wusste nicht, ob das bei einer VM eine Rolle spielt. Ich dachte ich kann die auf dem selben (starken) Host betreiben . WIe dem auch sei...ich habe den virtuellen DC02 auf meinen Win10 Client verfrachtet. Den vSwitch "Hyper-V" genannt. Nichts zu machen. Die NIC wird mir im Gerätemanager in der VM als Microsoft Hyper-V-Netzwerkadapter #2 erkannt. AD geht da auch nicht. Bis jetzt fehlte auch immer die SYSVOL und NETLOGON Freigabe. netdom query fsmo Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.
  2. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Ahh, okay . Den virtuellen Switch für mein internes Lan (Privat) kann ich aber nicht so nennen, wie der Produktiv vSwitch heißt.
  3. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Hi, wie meinst du das? Also ich habe ja die VM "wegkopiert" und in meine Testumgebung geschoben. Ich dachte ja, dass das AD sofort geht. Aber nichts da. Den DC01 habe ich versucht mit dem systemstate zu recovern. Geht auch nicht. Beim DC02 habe ich zusätzlich probiert den systemstate wiedherzustellen. Hat alles nichts gebracht. Ich sicher jetzt mal ein Fullbackup vom DC02 in meine Testumgebungs-VM zurück.
  4. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Ich komme nich weiter. Globaler Katalog ist auf dem DC02 aktiv. Im DNS gibt es keinen DC01 mehr. Beim öffnen von Active Directory-Domänen und Vertrauenstellung kommt: "Die Konfigurationen, die diese Organisation beschreiben, sind nicht verfügbar. Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden." Also Sicherung und Wiederherstellung klappen. Das AD läuft aber nicht. Im Falles des Falles sieht man da ganu schön alt aus.
  5. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Hi, also ich habe erfolgreich den DC01 mittels Metadata cleanup entfernt. Wie hier und hier beschrieben. Im Evenlog taucht noch ID 1126 Die Active Directory-Domänendienste konnten keine Verbindung mit dem globalen Katalog herstellen. Die AD-Verwaltungswerkzeug bekomme ich aber immernoch nicht auf. Ich verstehe nicht, was ich falsch gemacht haben soll.
  6. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Ja es kommt die selbe Fehlermeldung wie bei allen anderen AD Werkzeugen... Den DC01 habe ich im DNS überall rausgeworfen und den Server neugestartet. Im Eventlog taucht immernoch auf ID: 1126 Die Active Directory-Domänendienste konnten keine Verbindung mit dem globalen Katalog herstellen. 1355 Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergstellt werden. Und ID: 2092 Dieser Server ist der Besitzer der folgenden FSMO-Rolle, die jedoch nicht als gültig eingestuft wird. Für die #Partition, die das FSMO enthält, wurde dieser Server seit dem letzten Neustart nicht erfolgreich mit einem beliebigen Partner repliziert. Replikationsfehler verhindern die Verifizierung dieser Rolle. Die Sicherung und Wiederherstellung wie im Link beschrieben ist, habe ich so gemacht. Allerdings habe ich keine Voll-Sicherung gemacht sondern nur den Systemstate / VSS Kopiesicherung.
  7. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Guten Morgen, @Tektronixdu meinst sicher das Verwaltungswerkzeug AD-Standorte und Dienste. Dieses lässt aber nicht öffnen. Er stand nicht unter Weiterleitungen. Da habe mich verschrieben. Den DC01 habe in den DNS Eingeschaften unter dem Punkt Namensauflösung entfernt.
  8. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Naja, das 132.147.0.0. / 255.255.0.0 er Netz hat der Vorgänger eingerichtet.
  9. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Hi, @XP-Fan Windows-IP-Konfiguration Hostname . . . . . . . . . . . . : FAL-CK-DC002 Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : meine-firma.org Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : meine-firma.org Ethernet-Adapter Ethernet 1: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Hyper-V-Netzwerkadapter Physische Adresse . . . . . . . . : 00-15-5D-01-01-5C DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 132.147.160.26(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0 Standardgateway . . . . . . . . . : DNS-Server . . . . . . . . . . . : 132.147.160.26 127.0.0.1 NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert Tunneladapter isatap.{177FA001-A7BE-443F-A685-D3D8AFBAF535}: Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Tunneladapter 6TO4 Adapter: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:8493:a01a::8493:a01a(Bevorzugt) Standardgateway . . . . . . . . . : DNS-Server . . . . . . . . . . . : 132.147.160.26 127.0.0.1 NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert @Dr.Melzer Protokollname: Directory Service Quelle: Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService Datum: 09.02.2018 13:58:45 Ereignis-ID: 1126 Aufgabenkategorie:Globaler Katalog Ebene: Fehler Schlüsselwörter:Klassisch Benutzer: ANONYMOUS-ANMELDUNG Computer: FAL-CK-DC002.meine-firma.org Beschreibung: Die Active Directory-Domänendienste konnten keine Verbindung mit dem globalen Katalog herstellen. Zusätzliche Daten Fehlerwert: 1355 Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. Interne ID: 3200e24 Benutzeraktion Überprüfen Sie, ob der globale Katalog in der Gesamtstruktur verfügbar ist und von diesem Domänencontroller erreicht werden kann. Zur Diagnose dieses Problems können Sie das Hilfsprogramm "nltest" verwenden. ... <Data>Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.</Data> ... Protokollname: Directory Service Quelle: Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService Datum: 09.02.2018 14:00:29 Ereignis-ID: 2092 Aufgabenkategorie:Replikation Ebene: Warnung Schlüsselwörter:Klassisch Benutzer: ANONYMOUS-ANMELDUNG Computer: FAL-CK-DC002.meine-firma.org Beschreibung: Dieser Server ist der Besitzer der folgenden FSMO-Rolle, die jedoch nicht als gültig eingestuft wird. Für die Partition, die das FSMO enthält, wurde dieser Server seit dem letzten Neustart nicht erfolgreich mit einem beliebigen Partner repliziert. Replikationsfehler verhindern die Verifizierung dieser Rolle. Vorgänge, die eine Kontaktaufnahme mit dem FSMO-Betriebsmaster erfordern, sind nicht erfolgreich, solange dieser Zustand nicht behoben wird. FSMO-Rolle: CN=RID Manager$,CN=System,DC=meine-firma,DC=org Benutzeraktion: 1. Die ursprüngliche Synchronisierung ist die erste Replikation, die von dem System beim Start durchgeführt wird. Das Scheitern der ursprünglichen Synchronisierung ist eventuell die Ursache dafür, dass die FSMO-Rolle nicht verifiziert werden kann. Dieser Prozess wird im KB-Artikel 305476 erklärt. 2. Dieser Server verfügt über mindestens einen Replikationspartner, und die Replikation scheitert bei allen Partnern. Führen Sie den Befehl "REPADMIN /showrepl" aus, um die Replikationsfehler anzuzeigen. Beheben Sie den fraglichen Fehler. Es sind eventuell Probleme mit der IP-Konnektivität, der DNS-Namenauflösung oder mit der Sicherheitsauthentifizierung aufgetreten, die die erfolgreiche Replikation verhindern. 3. In dem Ausnahmefall, dass alle Replikationspartner inaktiv sind, eventuell zu Wartungszwecken oder zur Notfall-Wiederherstellung, können Sie die Verifizierung der Rolle erzwingen. Führen Sie NTDSUTIL.EXE aus, um die Rolle für den gleichen Server zu übernehmen. Dieser Vorgang sollte entsprechend den Schritten, die in den KB-Artikeln 255504 und 324801 unter "http://support.microsoft.com" aufgelistet sind, durchgeführt werden. Die folgenden Vorgänge werden eventuell beeinträchtigt: Schema: Sie können das Schema für diese Gesamtstruktur nicht mehr modifizieren. Domänenbenennung: Sie können keine Domänen zu dieser Gesamtstruktur hinzufügen bzw. daraus entfernen. PDC: Sie können auf dem primären Domänencontroller keine weiteren Vorgänge durchführen, wie z.B. die Aktualisierung von Gruppenrichtlinien oder das Zurücksetzen von Kennwörtern für nicht in Active Directory Lightweight Directory Services vorhandene Konten. RID: Sie können keine neuen Sicherheits-IDs für neue Benutzer- oder Computerkonten bzw. für Sicherheitsgruppen zuweisen. Infrastruktur: Domänenübergreifende Namensverweise, wie z.B. universelle Gruppenmitgliedschaften, werden nicht ordnungsgemäß aktualisiert, wenn das Zielobjekt entfernt oder umbenannt wird. @Tektronix also der DC02 und der "gestorbene" DC01 sind überall noch da. Nur in den DNS-Eigenschaften -> Weiterleitung habe ich den DC01 entfernt. Mach ich prinzipiell etwas falsch bei der Wiederherstellung? MfG
  10. AD Disaster Wiederherstellung 2x DCs

    Nein, leider kommt: Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. Der Befehlt wurde nicht ordnungsgemäß ausgeführt.
  11. Hi, und Zwar möchte ich in einem Testszenario eine mögliche Wiederherstellung unseres Active Directory's testen. Mir ergeht es so ähnlich wie hier. Die Wiederherstellung klappt zwar aber leider ist das AD nicht funktionsfähig und z.b. Active Directory-Benutzer und -Computer, bzw. alle anderen Active Directory-Verwaltungs Werkzeuge starten nicht. Es erscheint folgende Fehlermeldung: Kurz zur Produktivumgebung: - diese besteht aus 2x DC's - 1. DC01 ist physischer Server 2012 inkl. Globalen Katalog - 2. DC02 ist virtueller Server 2012 und hat alle Betriebsmaster inkl. Globalen Katalog - Systemstate Backup ist von beiden vorhanden - DC01, und der Hyper-V Host mit der DC02 VM stecken im selben Serverschrank 1. Testszenario: DC01 und der Hyper-V Host des DC02 sind wegen eines defektes ausgefallen. DC02 wurde vorher über den Hyper-V Manager exportiert als noch alles okay war. Was habe ich gemacht: Ich habe die bereits vorher (regelmäßig) exportiere DC02-VM in meiner Hyper-V Testumgebung in einem privaten Netzwerk gestartet. Den Systemstate kann ich über die Windows Server Sicherungs-GUI nicht wiederherstellen: Also starte ich den Verzeichnisdienstwiederstellung-Modus: bcdedit /set safeboot dsrepair Hier kann ich das Systemstatebackup wiederherstellen. Somit führe ich allerdings einen Authoritative Restore durch. Ist das überhaupt sowei richtig, wenn der DC01 nicht mehr vorhanden ist? wbadmin start systemstaterecovery -version:01/06/2018-20:00 Was mache ich falsch? - im Gerätemanager gibt es keine anderen Netzwerkkarten, da es sich ja um eine wiederhergestellte Hyper-VM handelt. - ein Gateway habe ich meiner Testumgebung nicht - der DC02 wird im DNS aufgelöst - den DC01 habe im Punkt Namensauflösung entfernt Ereignislog: Also wie mache ich weiter um in so einen Fall das Active Directory zum laufen zu bringen?
  12. "Meine Dateianhänge" verwalten

    Das ist nett! Vielen Dank an euch! Es gibt manchmal die Situation, dass man aus gewissen (Test)-Umgebungen virtueller Maschinen (Hyper-V) keine Zwischenablage nutzen kann. Deswegen auch die Screenshots von Log-Dateien. In manchen Foren ist es verpönnt externe Uploaddienste zu nutzen. Deswegen hatte ich gefragt.
  13. Wiederherstellung / Recovery

    Hi nochmal, welche Sicherungssoftware oder Sicherungsmethode wäre denn für eine Sharepoint-Farm (2013) und einen SQL-Server 2014 zu empfehlen? Ich möchte in kurzer Zeit eine Komplettsicherung / Images der beiden Server (Sharepoint und SQL-Server) konsistent wiederherstellen können. Ich konnte jetzt zwar schlussendlich ein Farm-Backup, welches mit der SP-Shell gemacht wurde, über die Zentraladministration neu aufgesetzter Server wiederherstellen. Das war aber sehr aufwendig, da es anfangs nur Fehler hagelte. Selbst jetzt fehlen mir die eingefügten TFS-Webparts und laut Log konnte manche Features nicht wiederhergestellt werden. [06.02.2018 12:49:54] Verbose: [SharePoint - 80] Features und ihre Aktivierungseigenschaften werden wiederhergestellt. [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id '26973f43-0f18-4305-a063-310dbc41fd23' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id '30c03fc3-608e-4db4-b397-44e6be407b22' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id '31871cb4-cc0e-478d-872a-97bd52119991' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id '40327016-39aa-4acb-a77d-9c09d267a5a7' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id '60e22958-ba2a-47be-b995-820c756324b6' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) [06.02.2018 12:50:05] Warning: [SharePoint - 80] Feature with Id 'a875689a-3f2f-4a72-8ce9-60f67c18d96e' is not installed in this farm, and cannot be added to this scope. [06.02.2018 12:50:05] Debug: [SharePoint - 80] bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternalWithName(Guid featureId, Int32 compatibilityLevel, String featureName, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, SPFeatureActivateFlags activateFlags, Boolean force, Boolean fMarkOnly, Boolean fIgnoreMissing, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.SPFeatureCollection.AddInternal(Guid featureId, Version version, SPFeaturePropertyCollection properties, Boolean force, Boolean fMarkOnly, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPWebApplication.AddFeature(SPRestoreInformation info, SPFeatureCollection featcoll, Guid featid, Version version, String xmlProperties, SPFeatureDefinitionScope featdefScope) Das komplette Log habe ich hier: https://pastebin.com/05sNzcFa MfG
  14. "Meine Dateianhänge" verwalten

    Hi, ich habe in meinem Profil 1MB von 1MB Dateianhänge hochgeladen. Wie kann ich denn die alten Dateianhänge löschen oder mein Speicherkontigent erhöhen? https://www.mcseboard.de/attachments/ MfG
  15. Wiederherstellung / Recovery

    Hi, ich habe SPFarm, SPAdmin und SQLAdmin nach diesen Schema eingerichtet. http://mstechtalk.com/sharepoint-farm-user-accounts/ Mittlerweile hat eine Wiederherstellung auf den neuen Sharepoint geklappt! Ich habe einen neuen Webanwendungsnamen (Sharepoint - 84) und Datenbanknamen (WSS_Content_CKAG) verwendet. Dann geht es. Allerdings kann ich unter der angegebenen URL keine Seite erreichen. Die URL vom Produktivsystem ist http://fal-ck-sp001/ und ich habe jetzt während der Wiederherstellung in meiner Testumgebung auf meinen Server Namens: sp01 die URL http://sp01/websites/ckag. Meine Demoseite läuft unter http://sp01/websites/demo. Die geht. An was könnte das liegen, dass ich unter der URL nichts angzeigt bekomme? Name Description Local Rights Domain Rights SPFarm The server farm account is used to perform the following tasks: -Configure and manage the server farm. -Act as the application pool identity for the SharePoint Central Administration Web site. -Run the Microsoft SharePoint Foundation Workflow Timer Service. SecurityAdmin and DB_Creator rights on the SQL Instance Domain User Local Administrator during installation and upgrades SPAdmin The server farm account is used to perform the following tasks: -Setup -SharePoint Products Configuration Wizard Local Administrator on all the SharePoint Servers. SecurityAdmin and DB_Creator rights on the SQL Instance Domain User Name Description Local Rights Domain Rights SQLAdmin SQL Admin on the SQL Server. It needs Local Administrator rights in order to install the SQL server. Local Administrator on the SQL Server Domain User EDIT: Es läuft! Die URL vom Produktivsystem ist http://fal-ck-sp001/ckag und das muss ich natürlich auch unter der neuen URL angeben http://sp01/ckag. Ich dachte wenn ich im Feld "Neue Webanwendungs-URL" eine anderen URL eingebe, muss ich diese auch später im Browser aufrufen.
×