Jump to content
mcdaniels

EX2016 / Outlook 2016 cmdlet SendAs shared Mailbox / gesendete Objekte

Empfohlene Beiträge

Hallo,

in Exchange 2016 CU7 gibt es das Cmdlet

Set-MailboxSentItemsConfiguration

ja nicht mehr.

 

Gibt es bei Exchange 2016 eine Möglichkeit bzw. einen anderen "Befehl", um sinngemäß diese alte Variante auszuführen:

Set-MailboxSentItemsConfiguration "Customer Support Feedback" -SendAsItemsCopiedTo SenderAndFrom

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt im wesentlichen davon ab, wie die shared Mailbox eingerichtet ist.

 

Wenn du die Rechte nicht über die Shell gesetzt hast, ist das wahrscheinlich Automapping.

 

Wenn du die Rechte an der Shell mit -AutoMaping $False setzt und die shared Mailbox als weitere echte Mailbox einbindest erledigt sich das von selbst.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Mailbox ist momentan per Automapping eingebunden. Rechte NICHT über die Shell gesetzt, sondern im ECP dem UserX auf die Shared Mailbox Vollzugriff gegeben.

 

D.h. Vollzugriff entfernen,

Automapping für die (noch) Shared Mailbox deaktivieren

Und die Mailbox ganz normal als weiteres E-Mail-Konto einbinden. Somit hat der User dann die 2 Mailboxen direkt in Outlook eingebunden.

 

Werde ich testen.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist meine bevorzugte Vorgehensweise.

 

Vor allem sind alle Objekte da, wo sie hingehören.

 

Berichte mal...

 

PS: das ist kein Allheilmittel und passt auch nicht immer - aber in über 90%, jedenfalls bei meinen Kunden.

 

Außerdem kann man die Größe der OST so per Mailbox festlegen oder gar ganz in den Online-Mode gehen.

Muss man halst für seine Umgebung herausfinden, da gibt es kein one-fits-all

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

gab es das CMDlet generell für Exchange 2016? Mit dem CU6 von Exchange 2016 ist jedenfalls "Set-Mailbox <Dein Postfach> -MessageCopyForSendOnBehalfEnabled:$true -MessageCopyForSentAsEnabled:$true" zurückgekommen.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@testperson: gute Frage, ich denke das gabs generell nicht.

 

 

ist jedenfalls "Set-Mailbox <Dein Postfach> -MessageCopyForSendOnBehalfEnabled:$true -MessageCopyForSentAsEnabled:$true"

 

Genau. Das habe ich bei einer Mailbox getestet, finde es aber extrem unpraktisch, dass gesendete Emails dann sowohl in der Hauptmailbox landen als auch in der shared Mailbox.

 

Sauber wäre es, wenn die gesendeten Emails immer auch im Mail-Konto (gesendete Objekte) landen, von wo aus sie versendet wurden.

 

Bin aber noch am testen...

 

LG


Folgendes habe ich nun gemacht:

Dem user1 den Vollzugriff auf die Shared Mailbox entzogen.

Danach per CMDLet:

Add-MailboxPermission -identity sharedmailbox1 -User user1 -AccessRights fullaccess -Automapping $false

Somit hätte der User also dann Vollzugriff auf die Mailbox "sharedmailbox1" und die Mailbox wird NICHT per Automapping in Outlook eingebunden.

 

Per Systemsteuerung -> Mail -> E-Mailkonten... das Konto (sharedmailbox1) erfolgreich hinzugefügt.

 

Somit bestehen in Outlook 2016 nun 2 Konten, 1x mein Konto und das Konto von "sharedmailbox1".

 

Will ich nun aber ein Mail senden und wähle "Neue Email" - von: sharedmailbox1@.... dann erhalte ich beim Vesuch das Mail abzusenden:

 

 

"Sie besitzen nicht die Berechtigung die Nachricht im Auftrag des angegebenen Benutzers zu versenden"

 

Mein Konto hat doch Vollzugriff. Wieso erhält man dann diese Meldung.

 

Gut möglich, dass ich etwas falsch verstehe, aber ich kann das nicht nachvollziehen...

 

Beide Mailkonten sind eingebunden und entsprechend authentifiziert, wieso will das System "im Auftrag von..." senden?

 

Danke für eure Tips.

bearbeitet von mcdaniels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint nun so zu funktionieren:

1.) Wie erwähnt im ECP bei der sharedmailbox1 den Vollzugriff des Users1 entfernen (sofern vorhanden).

2.) Danach per Cmdlet: Add-MailboxPermission -identity sharedmailbox1 -User user1 -AccessRights fullaccess -Automapping $false die Berechtigung setzen und Automapping abdrehen.

3.) Im ECP bei der sharedmailbox1 dem User1 das "send as" Recht geben (Er sollte nun also FullAccess und SendAs Rechte auf die sharedmailbox1 haben).

4.) Das Mailkonto als zweites Mailkonto einbinden

5.) Beim  Senden das entsprechende Konto in Outlook wählen (Dropdown).

bearbeitet von mcdaniels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusätzliche Mailbox im Outlook geht ja auch erst seit Office 2010.

 

Vorher war das noch viel schlimmer.

 

Warten wir mal, wann das Feature "send from different SMTP Address" kommt, sollte ja mit Exchange 2016 gehen.

In der Preview ging das noch (nicht public...) sind mittlerweile bei CU8 und geht immer noch nicht.

Aber das ist ein anderes Thema.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×