Jump to content
Xûr

Mobilnummern aus AD nicht in Outlook anzeigen.

Empfohlene Beiträge

Hallo !

 

Vorweg: Ich bin nicht sicher ob ich im Exchange Forum richtig bin oder das Thema eher Outlook betrifft.

 

Ich suche nach einer Möglichkeit Outlook daran zu hindern, die Mobilnummern der Mitarbeiter aus dem Active Directory anzuzeigen.

Die Darstellung im Adressbuch habe ich über die Templates mithilfe der Exchange Tools angepasst, das funktioniert auch wie erwartet.

 

Wenn ich aber in einem ein- bzw. ausgegangenen Mail auf den Namen des Senders bzw. Empfängers klicke, wird die Mobilnummer nach wie

vor angezeigt. 

 

Wenn hier jemand den Weg kennt, das auszublenden wäre mir echt geholfen!

Vielen Dank schon mal!

 

\Flo 

 

PS: MS Exchange 2016, CU7 / Outlook 2010 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

genau. Ich füge noch einen Hintergrund hinzu: Zwar ist es im Active Directory möglich, Berechtigungen auch auf einzelne Datenfelder zu legen. So könnte man durchaus erreichen, dass Benutzer die Mobilnummern im AD nicht sehen, Admins aber schon.

 

Aber: Erstens ist das sehr aufwändig und fehlerträchtig, schon im AD. Und zweitens: Sobald Exchange im Spiel ist, ist das wirkungslos, denn leider hält Exchange sich seit zehn Jahren nicht mehr an die Berechtigungen im AD, sondern arbeitet daran vorbei. Man müsste es also innerhalb der Exchange-Logik nochmal einrichten - sofern das überhaupt geht. Und spätestens da sind Aufwand und Fehlerquellen so groß, dass es kaum sinnvoll ist. Man bewegt sich dann auch schnell außerhalb des offiziellen Supports.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber keine Mobilnummer ist auch keine Lösung ( ;) frei nach DTH)

Ich brauche sie derzeit dort für den PIN Versand unserer 2-Faktor VPN Authentifizierung.

 

Aber eventuell kann ich dort was drehen, dass ich die Nummer im AD nicht mehr brauche.

 

Vielen Danke auf alle Fälle für eure Antworten!

 

\Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

kann man machen, ist aber nur "Security by obscurity" und verhindert nicht wirksam, dass die Daten jemand sieht, wenn er ein passendes Tool für den Zugriff hat. Nur um das betont zu haben.

 

Handelt es sich um Privatnummern oder um Firmennummern? Falls ersteres, könnten zusätzliche juristische Fragen auftauchen, die ihr mit einem Anwalt klären solltet.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist richtig. Ich hatte am Handy nur nicht soviel Lust zu schreiben. ;) Es gibt SMS Token Software, da kann man diese Telefonnummern direkt erfassen und muß die nicht aus dem AD auslesen. Ob das dann besser handhabbar ist, müßte man testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×