Jump to content

Best Practice Daten-Zentralisierung/(Offline-)Verfügbarkeit


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

Szenario: 300+ User, Datenmengen per Profil zwischen min. 2GB bis zu 70GB.

Anforderungen: Zentralisierte Daten (natürlich) und auch verfügbar für die Benutzer unterwegs.

 

Es gibt soweit ich weiß folgende mögliche Lösungen:

 

1) Roaming-Profiles

2) Folder Redirection + Offline-Files (soweit OK wenn jeder Benutzer auschließlich sein eigenes Gerät nutzt)

3) Alles gemeinsam (Empfehlung MS)

 

Es wird oft über die Funktionalitäten schlecht gesprochen. Woran liegt das? Falsche Administration? Falsch eingerichtet?

 

Ich habe da noch zu wenig Erfahrung, deswegen Frage ich hier genau darum.

 

Besten Dank

Kosta

Edited by kosta88
Link to comment

Roaming Profile sind halt eine uralte Technik die Microsoft auch nicht mehr wirklich weiterentwickelt. Windows 10 1511 sich bei Roaming Profilen ziemlich zickig gestellt hat und MS hat lange gebraucht hat dies zu korrigieren. Ist da, kann man nutzen, aber ist jetzt nicht was sie zentral in ihrer neuen bunten Cloudwelt verkaufen.

 

Wir nutzen pure Roaming Profile. Besonders toll ist das nicht, aber es funktioniert und bisher habe wir schlicht nichts besseres gefunden das uns nicht beim ersten Test um die Ohren geflogen ist.

Link to comment

Moin,

 

Anforderungen: Zentralisierte Daten (natürlich) und auch verfügbar für die Benutzer unterwegs.
 

 

beide Teile wären zu definieren ... was ist unter "zentralisierte Daten" zu verstehen? Und was meint "verfügbar ... unterwegs"?

 

Das typische Unterwegs-Szenario sind Notebooks. Da ein Notebook normalerweise der Hauptrechner bzw. der einzige Rechner eines Users ist, würde ich da gar nicht mit Roaming Profiles arbeiten.

 

Unter "zentralisierte Daten" kann ich mir gerade wenig vorstellen. Gemeinsam genutzte Daten gehören auf einen Server, nicht in ein Profil. Da gibt es auch zuhauf Herausforderungen mit Offline-Verfügbarkeit, aber die haben nichts mit Profilen zu tun.

 

Roaming Profiles nur nutzen, wenn es wirklich nicht anders geht, und nur im Einzelfall.

 

Gruß, Nils

Link to comment

 

Anforderungen: Zentralisierte Daten (natürlich) und auch verfügbar für die Benutzer unterwegs.

 

Moin,

 

da es sich (auch) um ein Unterwegs handelt, verzichtet (e ich) auf Roaming, nutzte lokale Profile.

 

Zur Datenhaltung: Vor langer Zeit hatten die Benutzer bei uns eine persönliche Datenhaltung, einige im Profil, andere auf dem Homelaufwerk. Der erste Schritt damals war, fast alles auf den Server zu portieren, jedenfalls die der Firma gehörenden Daten, Geschäftsdaten, Projektdaten. Dann wurde ein Ordnerbaum erstellt, die Ordner angehängt, eine Berechtigungsstruktur für den Zugriff erstellt. Es gab dann einen Einstigspunkt, eine Freigabe für alle Benutzer, von Innen wie auch von Aussen per VPN.

 

Edited by lefg
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...