Jump to content

SCCM 2012: Firefox bereitstellen?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hey zusammen,

ich verzweifel an diesem Paket so langsam....

Was habe ich bislang gemacht:

Ich habe, anhand von Tutorials, Firefox einmal per VBS und einmal per CMD ausrollen wollen, beides nichts.

In beiden Fällen per Applikation veröffentlicht und nichts ging....

Als Version habe ich die ESR von Firefox genommen.

 

Manuell konnte ich die Programme jedes Mal mit dem entsprechenden Skript installieren, also das scheint prinzipiell zu funktionieren. Aber das ist natürlich nicht der Weg....

 

Hat einer von euch ein Firefox Deployment erfolgreich in Betrieb und kann mir die entsprechende Vorgehensweise erklären?

Irgendwie bin ich da vor einer Wand....

 

Vielen Dank.

 

 

 

Gruß

 

 

 

Maik

Link to comment

Hey zusammen.

Danke für die Antworten.

@ FrontMotion Befürworter:

Der Anbieter schreibt: "Note FrontMotion Firefox Community Edition is not Mozilla Firefox since there are code changes."

Ist dem so? Ich kam heute leider nicht zum Test. Daher frage ich mal so naiv :-)

Ich hoffe, den Test morgen machen zu können.

 

@Martin

Naja, ich glaube nicht, dass es an der cmd oder vbs liegt.

Diese kann ich ja mit und ohne Adminrechten entsprechend ausführen, ohne Adminrechte will er nur erweiterte Rechte zum installieren haben. Also prinzipiell läuft das vor sich hin.

 

Ich behaupte mal, dass ich irgendwas im SCCM Verfahren noch nicht hinreichend durchblickt habe und da ein Verhalten existiert, welches ich nicht berücksichtige und was mir das Leben schwer macht....

Leider :-(

 

@ All

Wie macht ihr das allgemein?

Paketiert ihr möglichst alles zu einer MSI?

Weil MSI sind ja schon bequem und einfach..... Nur das Erstellen ist ja auch eine Sache für sich.....

Wobei es vieles bereits per MSI gibt zum Glück.

 

 

 

Gruß

 

 

Maik

Link to comment

Für die Gruppenrichtlinien braucht es natürlich Code Änderungen da dies so im normalen Firefox nicht dabei ist. Logisch ne? Ansonsten wollten wir halt einen Firefox den wir einfach zentral Sachen vorgeben können, wenn es den dann auch noch mit MSI gibt, warum nicht?

 

MSI halt immer der Königsweg. Eine Exe Datei mit unattended switches/ini Datei oder sowas ist auch meist okay. Manche Anwendungen müssen wir leider auch repaketieren. Also mit einem Tool die Installation aufzeichnen und daraus wieder ein MSI bauen.

Edited by Doso
Link to comment

Hey Doso.

Ich war halt nicht sicher, ob es "nur" die Anpassung der jeweiligen aktuellen Version sind oder ob es eine Art komplett eigene Software ist.

Daher fragte ich :-).

Weil sonst ist die Idee super und bestens, ohne Frage.

 

Womit repaketierst du?

Welche Erfahrungen hast du da gemacht?

 

Ich suche gerade erstmal Erfahrungswerte und teile gerne um nicht alle Erfahrungen blutig zu machen :-)

 

Hab vielen Dank.

 

 

 

Gruß

Link to comment

Wir haben 3 Fachanwendungen, welche wir nur als .exe Datei erhalten. Keine Ini Datei, keine Unnattended Swifches in der Exe, keine Automatisierung möglich. Das Ding ist halt eigentlich für die manuelle Installation auf einer handvoll Rechner gemacht. Wir brauchen es auf einer deutlich höheren Anzahl an Arbeitsplätzen, und bei Systemumstellungen 2 verschiedene Installation parallel da die Versionen nicht kompatibel.

 

Wir haben da eine recht nackte Windows 7 VM unter Hyper-V mit einer Software von EMCO. Wir installieren die Software, die Änderungen werden aufgezeichnet und daraus entsteht ein MSI Paket welches wir dann noch etwas anpassen (Pfade anpassen, Icons umbennenen). Am Ende kommt dann ein MSI Paket bei raus das wir per SCCM verteilen können.

 

Es funktioniert so für uns, ist halt leider etwas aufwändig. Normalerweise würden wir uns den Aufwand nicht machen, aber die Software können wir leider nicht ersetzen da es unsere Branchensoftware ist. Andere helfen sich mit Citrix Terminalservern.

Edited by Doso
Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Leute,

Es geht bei Firefox wohl nur um ein Beispiel.

Grundsätzlich geht es darum, alle Abfragen zu unterdrücken, damit es beim Client ohne gesehen zu werden einfach installiert wird - als unattended.

Eine wirklich tolle Seite ist ITNinja, wo man für sehr viele Unattended Installations sich Infos holen kann: http://www.itninja.com/software/mozilla/firefox-2/38

Dort stehen als Schalter :

During installation Mozilla recommends –ms for silent installs.
Firefox Setup 38.0b1.exe" -ms
The use of a configuration ini file is also an option.--> das wäre eine zweite Option
 
Als dritte kommt dann auch noch ORCA ins Spiel:
 
Gerne können wir hier als Beispiel funktionierende Pakete machen und auch ausstauschen.
Link to comment

Hey colisa,

vielen Dank für deine Antwort.

Das Thema als silent Installation zu haben ist eine Sache, das habe ich bereits hinbekommen.

Also cmd, Doppelklick und ab dafür.

Leider fehlt mir dann der Schulterschluss um genau das in SCCM abzubilden.

Denn die Denkweise brauche ich auch für 1-2 andere Softwareinstallationen.

 

Hast du da Erfahrungen?

Oder möchtest du mit Orca direkt ein MSI bauen?

 

Wenn wir was sharen können wäre ich gerne dabei, warum auch nicht....

 

 

 

Gruß

 

 

Maik

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...