Jump to content

In Domäne über VPN aufnehmen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Miteinander,

 

ich habe folgendes Prolem. Wir haben an einem entfernten Standort einen eigenen Domänencontroller mit eigenener Domäne. Von meinem Standort aus habe ich dort hin eine VPN-Verbindung und kann den Domänencontroller anpingen. Nun möchte ich in der entfernten Domäne einen neuen Client aufnehmen, der aber bei mir steht. Meine Idee war nun einfach an dem Client den entfernten DNS fest eintragen und dann in die Domäne aufnehmen. Scheitert jedoch daran, dass der Domänencontroller nicht erreichbar ist.

 

Geht das überhaupt? Hat jemand eine Idee dazu?

 

Grüße

 

Jürgen

Link to comment

Ping geht und zwischen den zwei Domänen gibt es keine Einschränkungen.

 

Fehlermeldung:

 

Hinweis: Diese Informationen sind für einen Netzwerkadministrator bestimmt. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn Sie kein Netzwerkadministrator sind, und leiten Sie die Informationen in der Datei C:\WINDOWS\debug\dcdiag.txt weiter.

Der folgende Fehler ist beim Abfragen von DNS über den Ressourceneintrag der Dienstidentifizierung (SRV) aufgetreten, der zur Suche eines Active Directory-Domänencontrollers (AD DC) für die Domäne "xxx.de" verwendet wird:

Fehler: "Dieser Vorgang wurde wegen Zeitüberschreitung zurückgegeben."
(Fehlercode 0x000005B4 ERROR_TIMEOUT)

Es handelt sich um die Abfrage des Dienstidentifizierungseintrags (SRV) für _ldap._tcp.dc._msdcs.xxx.de.

Der von diesem Computer für die Namensauflösung verwendete DNS-Server reagiert nicht. Dieser Computer wurde zur Verwendung der folgenden IP-Adressen konfiguriert:

xx.xx.xx.xx

Vergewissern Sie sich, dass dieser Computer über eine Verbindung mit dem Netzwerk verfügt, dass dies die richtigen DNS-Server-IP-Adressen sind und dass mindestens einer der DNS-Server ausgeführt wird

Link to comment
Der von diesem Computer für die Namensauflösung verwendete DNS-Server reagiert nicht. Dieser Computer wurde zur Verwendung der folgenden IP-Adressen konfiguriert:

xx.xx.xx.xx

Vergewissern Sie sich, dass dieser Computer über eine Verbindung mit dem Netzwerk verfügt, dass dies die richtigen DNS-Server-IP-Adressen sind und dass mindestens einer der DNS-Server ausgeführt wird

Hört sich recht eindeutig an. Die IP Adresse ist korrekt und dort läuft auch ein DNS?

Was ergibt denn "nslookup <domain.tld> <IP-des-DNS>" oder "ping <domain.tld>" bei der jetzigen Konfiguration des Clients?

Der Client hat _nur_ den DNS der entfernten Domain eingetragen sonst keinen?

Auf den Routern mal im Protokoll nachgesehen (oder in der Konfig), ob da wirklich ANY <-> ANY gilt?

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...