Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Ente2012

Einen 2012 R2 Server in eine 2008 Domäne aufsetzen und anschließend als DC einbinden.

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe eine zwei 2008 DCs . Die alten 2003 Domänen Server habe ich schon runterstufen und entfernen können.

Ich möchte gerne eine Anleitung für die Integration eines neuen 2012 R2 Server in die Domäne: 2012 Member Server habe ich schon in der Domäne installiert.

Was ich schon aus Artikel ausgearbeitet habe ist: 2012 R2 Server normal als Member installieren und danach kann dieser als DC mit Rollen installiert werden.

Nun ist mir noch nicht klar, ob die Vorbereitung des Schemas auf 2012 vorher manuell durchgeführt werden muss, oder ob diese Vorbereitung sowieso in der Phase der installation des 2012 Server als Dc automatisch durchgeführt wird. Welche Risiken gibt es?

Was kann alles schiefgehen?

Was passiert, wenn man vorher das Schema mit dem Tool welches 2012 auf der Cd mitliefert  das Schema anpasst und  doch entschließt ertsmals 2012 DC in der Domäne zu integrieren?

 

Danke

NK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

nein du brauchst / kannst nichts mehr manuell vorbereiten.

 

Wenn der Server sauber in der Domäne ist, geht alles (fast) von selber über die GUI (oder die Powershell, je nach Wunsch)

 

Das Konto muss lediglich berechtigt sein, das Schema zu schreiben.

 

Da du bereits von 2003 -> 2008R2 den Schreibschutz aufgehoben hast, ist alles gut.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gab es da einen Schreibschutz? Wo war der? Den hab ich wohl übersehen.

 

Andere Frage, gleiches Thema. Woher weiß ich nach so einer Migration mit welcher Methode SYSVOL repliziert wird? Also FRS oder DFS.

bearbeitet von willy-goergen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Frage, gleiches Thema. Woher weiß ich nach so einer Migration mit welcher Methode SYSVOL repliziert wird? Also FRS oder DFS.

Machst du für die Frage, welche nichts mit dem Ursprungsthread zu tun hat bitte einen neuen thread auf. Es bringt wenig fremde Threads mit eigenen Fragen zu kapern, außer Verwirrung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machst du für die Frage, welche nichts mit dem Ursprungsthread zu tun hat bitte einen neuen thread auf. Es bringt wenig fremde Threads mit eigenen Fragen zu kapern, außer Verwirrung...

 

Ich wollte die Punkte nur zur Diskussion in die Runde werfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×