Jump to content

WOL auf 2008, womit?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo werte Gemeinde,

 

heute ist mir wieder mal aufgefallen, seit einer Umstellung auf 2008 zeigt das Ausführen von WOL auf die Clients keine Wirkung mehr.

 

Benutzt wird rw.exe v.1.3.2 von Patrick Garnier, aufgerufen wird sie in einer Batch, die MACs werden aus einer Datei gelesen, das funktioniert auch alles, auch auf einem W7, 2003 und XP, nur auf dem 2008 nicht.

 

Hat jemand ein Ahnung, was das sein könnte oder mir ein anderes Tool, eine andere Möglichkeit empfehlen?

 

Habt Dank für Aufmerksamkeit und Rat.

 

Edgar

 

Ich ergänze hier mal: Die Batch wurde von Hand gestartet, der Start wurde nicht von der UAC geblockt, der ablauf der Batch, das Abarbeiten der Zeilen, Befehle und Parameter waren beobachtbar, fehlerfrei.

Edited by lefg
Link to comment

Danke Sunny,

 

Ich werde das mit der Aufgabenplanung nachher mal testen.

 

Ich habe die Batch bisher händisch ausgeführt, konnte auch eben das Ausführen der Zeilen beobachten mit richtigen Parametrierung, die rw.exe zeigte sich auch normal in der Ausführung. Würde die UAC nicht das Ausführen verhindern oder mich zum Bestätigen, Erlauben auffordern?

Edited by lefg
Link to comment

Ich habe die Batch bisher händisch ausgeführt, konnte auch eben das Ausführen der Zeilen beobachten mit richtigen Parametrierung, die rw.exe zeigte sich auch normal in der Ausführung. Würde die UAC nicht das Ausführen verhindern oder mich zum Bestätigen, Erlauben auffordern?

 

Eigentlich ja, wenn das Programm, die RW.EXE entsprechend angepasst ist. Oder wenn eine Manifestdatei dabei ist. Eines von den beiden muss passen.

 

Was passiert wenn Du die EXE manuell startest und die MAC eingibst, wird der Rechner dann aufgeweckt? Der Rechner kann grundsätzlich schon aufgeweckt werden?

Link to comment

Danke dafür :)

 

Eben getestet, kein Erfolg.

 

 

Dafür müsste an der Firewall Port 9 UDP erreichbar sein auf dem Zielsystem damit es funktioniert.ort

 

Wie ist das zu verstehen? Das Ziel, der Rechner ist ja ausgeschaltet, kein Windows gestartet.

 

 

Port 12287 (0x2FFF) must be open, however we've never seen Windows block this port.

 

Ich nehme mal an, damit ist die Firewall des Servers gemeint?

 

Ich hab die Firewall mal deaktiviert, es brachte keinen Erfolg.

 

Mit einem W7 hat es funktioniert.

Edited by lefg
Link to comment

 

Ich nehme mal an, damit ist die Firewall des Servers gemeint?

 

Ich hab die Firewall mal deaktiviert, es brachte keinen Erfolg.

 

Eine FW >= 2008 zu deaktivieren, ist kontraproduktiv. Lieber konfigurieren. Gib auf der Server Firewall ausgehend den o.g. Port frei.

Mit einem W7 hat es funktioniert.

 

Konntest du ein W7 aufwecken oder hast du die EXE auf einem W7 gestartet und einen anderen Client damit aufwecken können?

Link to comment

Eine FW >= 2008 zu deaktivieren, ist kontraproduktiv. Lieber konfigurieren. Gib auf der Server Firewall ausgehend den o.g. Port frei.

 

 

Konntest du ein W7 aufwecken oder hast du die EXE auf einem W7 gestartet und einen anderen Client damit aufwecken können?

 

Nun, das Deaktivieren der Firewall war nur versuchsweise, das Konfigurieren einer ausgehenden Regel für die Portadresse habe ich auch getestet.

 

Auf dem W7 wurde die Batch mit rw.exe, wol.exe und Parameterdatei aufgerufen, das Wecken funktionierte, der Ablauf der Batch wurde beobachtet, es war genau so wie auf dem 2008.

Link to comment

Das Eventlog ist sauber, die Firewall ist "normal" konfiguriert, es wurde ausser der zusätzlichen Regel für den einen Port nichts daran geschraubt.

 

 

 

 

Ich habe da etwas gefunden.

http://support.depicus.com/wakeonlan/topic/wol-not-working-on-windows-server-2008-r2-64-bit/

 

My server has 4 network adapters, only one of which is plugged into the network, but the other 3 are still enabled in Windows. I think what was happening is that the WOL utility was trying to broadcast out the “first” network adapter, which happened to be one of the disconnected ones. Depicus’s suggestion above of specifying which local IP Address to send the WOL packet out on helped – that forced the WOL utility to send it out the active adapter. However, I found the easiest solution was to simply disable the unused network adapters in Windows. That left the WOL utility only one adapter to send from.

 

Der Server ist an LAN-Verbindung 2 mit dem Netz verbunden.

 

Den ersten Adapter deaktiviert: rattatat, es rattert im Pool.

 

Frage: Warum ist der Server am zweiten Interface verbunden mit dem LAN? Antwort: Früher war auf dem ersten Interface die Verbindung zum Router eingerichtet und die beiden Interfaces waren als Bridge konfiguruiert. Warum dass? Lassen wir die Antwort darauf.

 

Ich danke allen Beteiligten für die Diskussion.

Edited by lefg
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...