Jump to content
Sign in to follow this  
S.Thielen

Und wieder eine Lizenzfrage - TS 2008 mit Office 2010

Recommended Posts

Servus.

 

Ich habe einen neuen Server (Windows SBS 2011) mit Terminaldienst.

 

Hier soll nun Office 2010 für 5 Nutzer, welche sich mit RDC daraufschalten, bereitgestellt werden. Auf allen Clients der Nutzer ist bereits eine Office 2010 Version (Home and Business) lizensiert.

 

Nach meiner Auffassung müsste ich jetzt noch eine Office 2010 Open-Licence für den Terminalserver anschaffen, um das Programm auf dem Server anbieten zu können.

 

Stimmt meine Auffassung, oder habe ich die bisherigen Forumeinträge missverstanden?

 

Danke für eure Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch Hyper-V auf einem SBS ist nicht supported. Nur SBS als VM im Hyper-V

 

Zur Frage. Ja, Du musst die gewünschte Version als Volumenlizenz erwerben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wage ich dir mal zu widersprechen. Small Business Server 2011 Unterstützt sehr wohl Hyper-V! Hierfür wird jedoch das Premium-Addon benötigt.

 

Habe derweil den SBS 2011 inkl. Premium AddOn am laufen. Hierbei ist Hyper-V als Rolle installiert wo ich den zweiten Server Win2k8 als Terminal-Server installiert hab. Alles läuft auch!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wenn der Hyper-V auf einer 2. phys. Maschine installiert wird. Ein SBS als parent Partition ist nicht technisch nicht supported, egal mit welcher Edition.

 

Auch auf einem normaler Hyper-V sollte man nichts weiter installieren als Hyper-V.

 

Einfach mal die Boardsuche benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nach meiner Auffassung müsste ich jetzt noch eine Office 2010 Open-Licence für den Terminalserver anschaffen, um das Programm auf dem Server anbieten zu können.

 

Unabhängig von den Problemen die du bekommen wirst weil du da eine nicht supportete Konfiguration betreibst musst du für jedes der Geräte die auf dem TS Office nutzen sollen exakt das gleiche Office Paket (identische Sprache, identische Version und identische Produktbestandteile) kaufen welche auch auf dem TS genutzt wird.

 

Da auf dem TS nur Volumenlizenzen installiert werden dürfen musst du für die Clients jeweils exakt die gleiche Office Version kaufen die auch auf dem TS installiert wurde.

 

Soweit verständlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir war in keinster Weise bewusst, dass das eine nicht supportete Konfiguration ist. Zumal die ohne Anstand zu implementieren ist und auch schon seit 4 Monaten im Produktivsystem ohne murren läuft.

 

Aber gut, man lernt nie aus :cool:

 

Also wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, muss auf dem TS Volumenlizenz mit beispielsweise Office 2010 Std. Die Clients müssen dann auch eine installierte Volumenlizenz des gleichen Produktes in dem Falle auch Office 2010 Std vorweisen können.

 

Danke für die Antworten und die Geduld (aber Lizenzen ist echt harte kost :cry:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI.

 

Small Business Server 2011 Unterstützt sehr wohl Hyper-V!

 

Hier die Aussage von MS zu diesem Thema. Diese gilt auch für den SBS 2011 -

You Cannot Install the Hyper-V Role on the SBS 2008 Primary Server - The Official SBS Blog - Site Home - TechNet Blogs

 

und auch schon seit 4 Monaten im Produktivsystem ohne murren läuft

 

Du wirst es dann merken, wenn du einen der Assistenten benötigst, die die Netzwerkkonfiguration abfragen. Diese werden u.a. nicht mehr funktionieren.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, muss auf dem TS Volumenlizenz mit beispielsweise Office 2010 Std. Die Clients müssen dann auch eine installierte Volumenlizenz des gleichen Produktes in dem Falle auch Office 2010 Std vorweisen können.

 

Das hast du richtig verstanden.

 

Einziger (aber möglicherweise wichtiger) Punkt der anders ist. Das Office miuss auf dem Clients nicht installiert sein, sondern muss lediglich gekauft und den einzelnen Clients "zugewiesen" sein.

 

Wenn ausschliesslich auf dem TS gearbeitet wird und nicht lokal auf den Clients muss es nicht installiert werden. Kann bei ThinClients zum Beispiel vorkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

 

Zuweisen ist ein "Verwaltungsakt" und gehört zum Thema Lizenzmanagment.

 

Nur die RDL-CAL (ehem. TS-CAL) werden (als Schlüssel-Nr. =Token) im WIN-TS-Lizenzserver eingetippt.

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...