Jump to content
Sign in to follow this  
Dutch_OnE

Bandsicherung - Geschwindkeiten - Erfahrungswerte

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe einen IBM HH LTO Gen 5 SCSI Streamer im Einsatz und sicherer über ein Netzwerklaufwerk.

 

Im Moment schafft das Geräte ca. 13GB die Stunde. Ich finde das extrem langsam, da ich 1 Gbit Netz-Anbindungen habe.

 

Die Kompression der Daten ist auf mittel eingestellt. Bei den Daten handelt es sich um normale Anwendungsdaten.

 

Wie schnell läuft das bei Euch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

1Gbit haben wir auch, aber trotzdem haben wir manchmal nur 20Mbit an Transferrate und wir sichern direkt auf ein NAS, liegt halt auch daran wie sehr das Netzwerk ausgelastet ist, welche Jobs so noch nebenbei laufen,... mir ist das auch etwas zu langsam, aber es ist halt so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das mal auf ähnlicher Weise probiert: Habe den NAS-Server eingespart und direkt über 1 GByte-LAN auf das Band (LTO-4) gesichert. Ich weiß leider nicht mehr wie langsam das war, aber ich habe das schnell wieder eingestampft.

Das Bandlaufwerk an einen NAS-Server angeschlossen. Die Raten waren deutlich höher.

Daraufhin hatte ich mal eine Messung des LANs durchgeführt. Beide Geräte habe ich über ein Cross-Overkabel verbunden. Ich meinte, dass ich statt knappe 1000 MBit nur ca. 200 MBit hatte. Netzwerkkarten waren von Intel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

das ist wirklich nicht sehr schnell...

 

Welche Backup Software verwendest du für die Sicherung?

Kannst du testweise mal Daten sichern, welche direkt auf dem Backup Server liegen, wie hoch ist die Rate dann?

 

lg

il_principe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Benutzt ihr Backup2Disk2Tape oder direkt von den Servern?

 

Wir haben LTO4 und Teilweise Geschwindigkeiten von 200GB/h.

Ist aber von ner Netapp auf FC Laufwerke.

 

Aber auch von den Servern direkt sind ca. 50GB/h.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe das mal auf ähnlicher Weise probiert: Habe den NAS-Server eingespart und direkt über 1 GByte-LAN auf das Band (LTO-4) gesichert. Ich weiß leider nicht mehr wie langsam das war, aber ich habe das schnell wieder eingestampft.

Das Bandlaufwerk an einen NAS-Server angeschlossen. Die Raten waren deutlich höher.

Daraufhin hatte ich mal eine Messung des LANs durchgeführt. Beide Geräte habe ich über ein Cross-Overkabel verbunden. Ich meinte, dass ich statt knappe 1000 MBit nur ca. 200 MBit hatte. Netzwerkkarten waren von Intel.

 

 

Ich verstehe nicht wo der Unterschied ist übers Netz zu sichern, oder das Band am NAS anzuschliessen?

Oder ist das Band mit Netz hinterm NAS geschaltet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der NAS-Server sichert vorher die Daten auf seine Festplatten. Dann kommt die Bandsicherung.

 

Vom Ablauf haste Recht, ist irgendwo das Gleiche. Aber die Bandsicherung selber läuft deutlich schneller.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...