Jump to content
Sign in to follow this  
porschinho

User CAL vs. Divice CAL

Recommended Posts

Hallo Community

 

wir haben bisher Server 2003 Device CALS im Einsatz. Durch das anstehende Update auf 2008 bin ich jetzt in der glücklichen Lage ein Bedarfsanalyse durchzuführen.

 

Deshalb kommen jetzt natürlich kleinere Fragen auf, die sich bisher nicht gestellt haben;)

 

Device CAL ist klar, jedes Gerät braucht eine CAL, welches auf Server in unserem Unternehmen zugreift.

 

Bei der User CAL ist es aber nich ganz so einfach. Jeder User, der in irgendeiner Weise auf Server zugreift braucht eine CAL. Ist damit der User als Person gemeint, oder das AD-Objekt? Ich als Admin habe zum Beispiel mehrere AD-User im Einsatz und es werden ja auch mal schnell 5-10 Testuser angelegt. Muss ich die dann alle Lizensieren, bzw. brauche ich als Admin für alle meine User eine Lizenz?

Was ist mit Zugriffen von Server zu Server? Müssen da auch CALs gekauftw erden?

 

Vielen Dank schon mal.

Share this post


Link to post

Hallo porschinho,

 

eine User CAL bezieht sich immer auf eine natürliche Person (einen physikalischen Menschen) Dieser darf dann soviele AD Accounts haben wie er möchte.

 

Schau mal hier, da ist es sehr schön erklärt:

 

Microsoft Volume Licensing - Product Licensing Search

 

Dieses Dokument Seite 9 ff:

 

http://www.microsoftvolumelicensing.com/userights/Downloader.aspx?DocumentId=3614

 

Die bunten Bilder sind da besonders selbsterklärend.

Share this post


Link to post

Ok, dann müssten wir quasi die halbe Fertigung lizensieren, was mich dann unweigerlich in Richtung Device-CAL bringt.

 

Was ist mit Server zu Server Zugriffen? Wenn z.B. ein Server ein Laufwerk eines anderen Servers zu Backupzwecken gemappt hat? Bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich für unsere 30 Server auch eine CAL bestelle?

Share this post


Link to post

Es gibt auch eine Mischlizenzierung.

D.h. für die Fertigung Device Cals, für den Rest User Cals.

 

Server zu Server zugriffe zählen nicht für die Cals.

Share this post


Link to post

Da die "Einsparungen" den zusätzlichen Verwaltungsaufwand nicht rechtfertigen, werden es wohl durchweg DEVICE-CALS werden...

 

Vielen Dank für die Unterstützung.

Share this post


Link to post

p.s. kann mal jemand mit Zugriff den Titel ändern? Ist ein Tippfehler!

 

Naja, bin noch nicht wirklich fertig mit dem durchzählen ...

 

Weitere Unklarheiten:

 

Es wird im Bezug auf CALs immer von Datei und Druckdiensten gesprochen. Was ist mit Linux Clients, die bei der Neuinstallation eine DHCP Adresse zugewiesen bekommen, jedoch sonst nie auf Windows-Server zugreifen, da sie anschließend eine feste IP bekommen?

 

FTP: Was ist mit einem FTP-Server, der anonymen Zugriff zulässt? Brauchen alle Geräte die zugreifen eine CAL?

 

Gruß an alle ...

Share this post


Link to post
Was ist mit Server zu Server Zugriffen?
Server brauchen keine CALs.

 

Aber ansonsten braucht so ziemlich jedes Gerät, dass auf die Server zugreift (und dazu gehören nicht nur PCs) eine Device-CAL.

 

In den meisten Fällen fährt man mit User-CALs besser.

Aber um das genau zu beantworten solltest Du mal Dukel's letzte Frage beantworten.

Share this post


Link to post

Naja, bin noch nicht wirklich fertig mit dem durchzählen ...

 

Na dann mach das mal!

 

Es wird im Bezug auf CALs immer von Datei und Druckdiensten gesprochen.

 

Wo genau wird so gesprochen?

 

Was ist mit Linux Clients, die bei der Neuinstallation eine DHCP Adresse zugewiesen bekommen, jedoch sonst nie auf Windows-Server zugreifen, da sie anschließend eine feste IP bekommen?

 

JEDER Zugriff bedingt eine CAL. Da die DHCP Adresse nur dann zugewiesen wird wenn der Client danach fragt (wozu er zugreifen muss) wird da eine CAL fällig.

 

Hier der dafür relevante Auszug aus den Produktnutzungsrechten:

 

a) Client-Zugriffslizenzen (Client Access Licenses, CALs).

 

• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen.

 

Was ist mit einem FTP-Server, der anonymen Zugriff zulässt? Brauchen alle Geräte die zugreifen eine CAL?

 

Warum sollten sie keine CAL benötigen?

 

Der oben gepostete Auszug ist eindeutig. JEDER (auch anonyme) Zugriff bedingt eine CAL.

Share this post


Link to post

Wie würde man denn dann einen FTP-Server lizensieren, der im Internet steht und wo täglich sehr viele anonyme User Zugriff haben? Man kann ja vorher nicht wissen, wer über welches Gerät zugreift? Und was ist mit HTTP?

Share this post


Link to post

Anonyme Zugriffe welche ausschliesslich über das Internet erfolgen benötigen keine CALs.

 

Hier der dafür relevante Auszug aus den Produktnutzungsrechten:

 

• Sie benötigen keine CALs für Folgendes:

 

(1) einen Nutzer oder ein Gerät, der bzw. das nur über das Internet auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, ohne von der Serversoftware oder durch eine andere Methode authentifiziert oder anderweitig individuell identifiziert zu werden,

 

Das gilt aber nur für absolut anonyme Zugriffe, wenn eine Anmeldung in irgendeiner Form stattfindet sind CALs erforderlich.

 

Für den FTP Server könntest du dann einen External Connector an Stelle der CALs verwenden:

 

d) Externe Connector-Lizenzen.

 

Sie sind verpflichtet, jede externe Connector-Lizenz, die Sie erwerben, einem Server zuzuweisen, der für das Ausführen einer oder mehrerer Instanzen der Serversoftware lizenziert ist. Eine Hardwarepartition oder ein Blade wird als separater Server betrachtet.

Jede externe Connector-Lizenz, die einem Server zugewiesen ist, erlaubt einer beliebigen Anzahl von externen Nutzern, auf Instanzen der Serversoftware auf dem entsprechenden Server zuzugreifen. Sie benötigen keine CALs für diese Nutzer.

 

„Externe Nutzer“ sind Nutzer, die weder:

 

(i) Angestellte von Ihnen oder Ihren verbundenen Unternehmen noch

 

(ii) Vertragspartner oder Vertreter vor Ort von Ihnen oder Ihren verbundenen Unternehmen sind.

Share this post


Link to post

Die sicherlich nicht billig sind.

 

Was ist denn mit einem Mischbetrieb? Wenn ich doch für alle internen PCs eine Devive CAL habe und die "externen" Nutzer mit eine User-Cal versorgen würde? Wäre das zulässig, oder muss man sich komplett für das eine oder andere entscheiden?

 

Würde nämlich dann die ca. 10 User, die von Extern auf FTP Zugreifen "Benamen" und User-CALs für diese Nutzergruppe kaufen. ...

Share this post


Link to post

Ich verlier irgendwie langsam das Vertrauen in die deutschen Übersetzungen von MS ;)

 

An einer Stelle steht z.b.

 

Sie können zwischen den beiden Lizenztypen wählen, die Wahl muss jedoch zum Zeitpunkt des Lizenzerwerbs oder der Verlängerung von Software Assurance feststehen.

Würde für mich bedeuten, dass man entweder User oder Device-Cals erwerben kann.

 

An anderer Stelle steht:

 

Es gibt zwei Typen von CALs: eine für Nutzer und eine für Geräte. Der Kunde ist berechtigt, eine Kombination von Geräte- und Nutzer-CALs zu verwenden.

Bedeutet für mich, User mit mehreren Geräten bekommen eine User CAL, Geräte an denen mehrere User arbeiten eine Device-CAL.

 

Mischbetrieb, wie es für den Kunden am "günstigsten" ist.

 

Was ist denn nun korrekt?

 

 

P.S. wir sind momentan nicht unterlizensiert, sondern überlizensiert, jedoch im Moment ausschließlich auf Device-CAL-Ebene.

Da aber zukünftig Exchange und somit mobile Geräte etc. den Einzug erhalten, rechne ich jetzt vor der Umstellung von 2003 auf 2008er CALs nochmal komplett neu durch.

 

Nur zur Info ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...