Jump to content
Sign in to follow this  
j.bussmann

Foundation "Upgrade"

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

auf seiner Webseite spricht Microsoft unter anderem von:

 

Darüber hinaus ist Windows Server 2008 R2 Foundation upgradefähig auf eine höhere Edition und kann daher mit Ihrem Unternehmen wachsen.

 

Eine Upgrade Version gibt es aber gar nicht, zumindest nicht als Lizenz. Auch kein Transition Pack, wie beim SBS.

 

Microsoft sagte zu mir, das wäre "technologisch" gemeint. Auf Nachfragen wurde mir dann gesagt, beim Foundation Server solle man dann einfach den Standard Server "drüberbügeln".

 

Klingt für mich nicht sehr professionell. Gibt es Erfahrungswerte?

 

Gruß Jörg

Share this post


Link to post

Moin,

 

Klingt für mich nicht sehr professionell.

 

das liegt vor allem daran, dass Foundation auch gar nicht für den "ernsthaft" professionellen Einsatz gedacht ist. Es zielt auf Low-End-Server, für die eine normale Lizenz schlicht zu teuer wäre (weil sie teurer wäre als die Hardware) und für die sonst nur Linux in Frage käme.

 

"Professionelle" Upgrademöglichkeiten liegen daher gar nicht in Microsofts Interesse, ebensowenig wie SBS-artige Assistenten usw. Damit würde man nur seine eigenen Produkte kannibalisieren.

 

Gibt es Erfahrungswerte?

 

Nein, zum Glück nicht. :cool:

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Windows Server 2008 R2 Foundation lässt sich nur auf Windows Server 2008 R2 Standard upgraden!

 

Das ist mir bekannt, ein Upgrade auf einen Enterprise Server dürfte bei einem Kunden der zunächst mit einem Foundation Server begonnen hat auch eher unwahrscheinlich sein.

 

das liegt vor allem daran, dass Foundation auch gar nicht für den "ernsthaft" professionellen Einsatz gedacht ist. Es zielt auf Low-End-Server, für die eine normale Lizenz schlicht zu teuer wäre (weil sie teurer wäre als die Hardware) und für die sonst nur Linux in Frage käme.

 

Also dem Schreinermeister oder dem Rechtsanwalt für den solch ein System vollkommen genügt würde ich trotzdem nicht mangelnde Ernsthaftigkeit unterstellen wollen. Nur warum soll er das Geld für einen Standard Server ausgeben, wenn er zunächst einmal keinerlei Funktion desselben benötigt?

 

Mir geht es eher darum, ein Kunde mit z.B. 10 Usern entwickelt sich innerhalb von sagen wir mal 1-2 Jahren auf mehr als 15. Möchte weiterhin W2KR2 einsetzen. Muß dann der Server und damit die Domäne neu eingerichtet werden?

 

Instaliert man dann einfach auf der Maschine sozusagen Inplace?

 

Nein, zum Glück nicht.

 

Nun, in unserer Region gibt es Kunden, für die dieses Produkt durchaus in Frage kommt und die auch sehr auf ihr Geld bedacht sind. Zugegeben wir sind arm und schauen voll Neid zu den Bonzen empor, die es nicht nötig haben sich mit preiswerten Produkten auseinander zu setzen. ^^

 

Gruß Jörg

Share this post


Link to post

Moin,

 

Also dem Schreinermeister oder dem Rechtsanwalt für den solch ein System vollkommen genügt würde ich trotzdem nicht mangelnde Ernsthaftigkeit unterstellen wollen.

 

sagt ja auch niemand. Dann sollte derjenige sich aber vielleicht auch den SBS ansehen.

 

Mir geht es eher darum, ein Kunde mit z.B. 10 Usern entwickelt sich innerhalb von sagen wir mal 1-2 Jahren auf mehr als 15. Möchte weiterhin W2KR2 einsetzen. Muß dann der Server und damit die Domäne neu eingerichtet werden?

 

Anscheinend nicht. Das wäre ja aber im Zweifel auch schnell zu testen.

 

Zugegeben wir sind arm und schauen voll Neid zu den Bonzen empor, die es nicht nötig haben sich mit preiswerten Produkten auseinander zu setzen. ^^

 

Dazu muss ich jetzt hoffentlich nichts sagen.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Muß dann der Server und damit die Domäne neu eingerichtet werden?

 

Instaliert man dann einfach auf der Maschine sozusagen Inplace?

Es wird ein Inplace-Upgrade durchgeführt.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ist es möglich einen Windows 2008 Foundation Server der als DC installiert mit einem Inplace Update auf Windows 2008 R2 STD Server zu bekommen? Ich habe mir die Anleitungen schon angesehn. Ist es tatsächlich notwendig, dass ich für das upgrade den DC deinstallieren muss oder gibt es eine andere Möglichkeit. Ich habe hier eine Anleitung http://blogs.technet.com/b/core/archive/2010/05/07/upgrade-einer-windows-r2-version-ohne-installationsmedium.aspx. Nach dieser Anleitung müsste ich erst einen zweiten DC haben die FSMO Rollen verschieben.

Vielen Dank für die Unterstützung und Hilfe.

Gruß

 

Illu

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...