Jump to content
Sign in to follow this  
gismo

Ist das eine gute Backuplösung?

Recommended Posts

Hallo ich habe mir mal was überlegt für eine schnelle Backup lösung mit wenig ausfallzeit.

 

win2k Domäne und exchange2k auf den server zwei partionen eine Systempartion auf der anderen Programme, daten und Exchange datenbank.

 

Platte wird in Dynamische umgewandelt und mit einer zweiten dynamischen platte gespiegelt.

 

zum ende der woche oder (so wie man will) zum ende des Monats wird die zweite gespiegelte platte rausgenommen(kommt in dem Save) und eine andere dazu gesteckt die wieder gespiegelt wird von der orginalen Platte.

 

mir geht es darum eine Disaterlösung zu haben ohne viel ausfallzeit deswegen kein Backup vieleicht mal zuzätzlich wenn mal geld für ein Bandroboter und software da ist oder mit dem Windows Backup mal abundzu sicher als zusätzlicher Sicherheit.

 

Meiner meinug nach habe ich durch dieses Verfahren ein gute möglichkeit. Wenn mal eine platte wegen eines Hardware fehlers ausfällt ist immer noch die andere da als Spiegelung höstens nochmal umstecken platte zwei als eins und neustarten.

 

wenn ein fehler im System also datenbank defekt oder sowas gibt es ja noch die platte im Safe ist zwar event etwas älter aber die user können wieder arbeiten.

problematisch wäre in diesem fall wenn die daten von den alten platten wiederherstellbar wären, sie dann wieder im aktuellen System (also die platte aus dem Safe) reinzubringen.

 

ps: mir ist schon klar das ich das ganze eventuell einfache und automatischer (eventuell mit weniger platten) machen kann mit dem sicherungsassi von Windows oder spezieller Backupsoftware aber ich glaube das zurücksichern von einem Backup dauert schon eine Weile und ob dann auch alles funktioniert weiß man nicht. und die user habe glaube ich mehr stillstandzeit.

 

wow ganz schön viel geschreiben ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt

Share this post


Link to post

Ich denke das ist schon eine Gute Lösung aber eine Frage gibt es noch einen Singel Point of Failer in deinem System denn dann wäre das ******** ich denke es ist immer noch besser einen Cluster zu installieren denn dann ist kein Ausfall Möglich am besten noch mit AIX und wenn der einen Downist dann muss der andere die Platten vom Raid übernehmen dann hast du eine sehr große sicherheit wenn du das so machst und dann am besten noch ein Raid system mit 2 ST Prosseroren dann noch in jedem Cluster (rechner) 2 Netzteile und die noch mit einem COM Port und eienm Hub gesichert dann hast du einen SChöne sache aber ich finde deine Idea ist zim lich gut weil es ja nur um eine Backuplösung geht und die nicht viel angesrochen wird wenn jetzt noch der Roboter da ist dann ist alles korect aber ich finde dann wenn man das hat was ich meine ist der Backup Bereich nihct mehr so wichtig und muss nicht so gross sein sondern muss nur die daten auf ein Band schreiben können

Share this post


Link to post

Grundsätzlich glaube ich wäre das möglich , aber

 

Was passiert wenn alle im Rechner befindlichen Platten

dran glauben müssen. (Bsp: Überspannung) ???

 

 

Gruss Greg

Share this post


Link to post

Ja, ok, aber dann solltest Du sie jeden Tag wechseln, denn sonst

wird aus meiner Sicht die Datenmenge die verloren gehen kann

schon ziemlich gross, oder ??? Vor allem wenn du die Platte dann

wirklich erst jeden Monat wechselst.

 

(Kommt natürlich drauf an was auf der Maschine alles läuft und

um was für ne Datenmenge es sich handelt)

 

Also ich würde mir ein Bandlaufwerk besorgen...

 

Gruss Greg

Share this post


Link to post

ja klar Bandlaufwerk ist schon nicht schlecht aber (habe darin keine Erfahrung) wie lange dauert das zurücksichern von Band und ist dann wirklich sicher das dann alles läuft.

 

Bei der Spiegelung brauche ich nur mal abends die Platte aus dem Save mal hochbooten lassen und schauen ob alles läuft sehe ich als ein Vorteil an.

Share this post


Link to post

Ja aber ein nachteil ist das deine Platte nicht sicher ist vor viren oder ist das nicht so weil wenn die eine Platt ist dann ist die andere das auch oder also istt ein bandlaufwerk schon ne gute sache

Share this post


Link to post

das schaffe ich genau so wenig wie du es schafts deine Spiegelung vor Viren zu schutzen aber wenn du mehrere bander hast hast du wenigsten noch eine möglichkeit nicht alle daten zu verlieren

Share this post


Link to post

Wir lösen das anders. In der Regel machen wir eine zweite Installation, von der wir booten und die Produktivinstallation imagen. Das funzt ganz gut und ist kostengünstig. Im Falle eines Fehlers der Produktivinstallation, booten wir das Backupsystem und stellen die Produktivinstallation vom Image wieder her.

Das Image sollte so ca. alle drei wochen erneuert werden, da Computerkonten, analog zu Benutzerkonten, Kennwörter zugewiesen haben und Windows die im Monatsrhytmus ändert. Dagegen kann nichts gemacht werden. Wenn du jetzt ein Image wiederherstellst, dass vor der Passwortänderung erstellt wurde, kommt der Rechner nicht mehr in die Domäne.

 

P.S.

Zum Thema Vieren kann ich nur sagen.: Ein guter Virenscanner sollte eh immer im Hintergrund laufen. Zusätzlich sollte ein Virenscanner eines anderen Herstellers die Daten bei der Sicherung auf Band noch ein Mal überprüfen. So hast du doppelte Sicherheit und kommst nicht in die Verlegenheit zwar eine Bandsicherung zu haben, aber möglicherweise mit Viren verseucht, die der Echtzeitscanner nicht gefunden hat.

Share this post


Link to post

anmerkung: dynamische Platten speichern doch IDs?

 

würde noch die Rettungsdiskette(n) mit den Plattenkonfigurationsdaten einmal pro Woche neu erstellen und das ganze mind. einmal vorsichtig testen.

Share this post


Link to post

also für mich hört sich das schon sehr nach umständlichen pfusch an ?:)!

ich hab in meiner firma bei jedem server ein bandlaufwerk installiert und im safe sin 10 bänder für jedes LW mit Mo-Fr beschriftet.

Im fileserver is zusätzlich noch ein raid 5 drinnen und 3 hdd´s im safe die jeden tag getauscht werden...

 

achja Arcserv ned vergessen ;)

 

greez stefan

Share this post


Link to post

Die von mir beschriebene Lösung ist nur als Quick an Dirty Desaster Recovery für das Betriebssystem zu sehen. Zusätzlich sollten natürlich alle anderen sicherheitsVorkehrungen wie RAID und Bandsicherung für die Bewegungsdaten existieren. Ich habe mich da möglicherweise etwas missverständlich ausgedrückt.

 

Original geschrieben von ThaWild

also für mich hört sich das schon sehr nach umständlichen pfusch an ?:)!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...