Jump to content

earth

Members
  • Content Count

    120
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About earth

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 04/07/1986
  1. Die NTFS Berechtigungen sind nicht nur Local interresant -> Einfach folgendes tun. >Freigabe -> Erstellen -> User mit gleichen PW auf dem Server local erstellen.-> Freigabe für Jeder LSX setzten und die NTFS berechtigungen für den User auf den Ordner setzten. User autentifisiert sich durch wenn der Username sowie PW gleich sind. -> NTFS berechtigungen ziehen auch ohne AD
  2. Ich denke es gibt nur ein Limit für den IIS / Vebindungen -> Ist ja nur ein Frontend auf eine Datenbank -> Also wenn es ein Limit gibt denke mal nur im DB Server also im Exchange. welches bestimmt mehr als 5 ist. Gibt ja auch keine Limits für Öffentliche Ordner beim Zugirff. Natürlich ohne Gewähr :-) Warum ist das Wichtig für dich?
  3. Also der Drucker ist auf einen Server Win 2003 Installiert und Dort als Netzwerkdrucker freigeben? / Prüfen ob auch alle Treiber mit verteilt werden können./ Treiberliste des Druckers. oder vielleicht stehe ich dich auch nicht richtig wenn ja sorry. :-)
  4. Naja normalerweiße denke ich, dass Win 2000 erkennen sollte, dass das Profil nicht für WIN 2000 ist, aber leider weiß ich es nicht -> Such es doch einfach mal in einen Virtuellen Maschine! VMware Player. -> Laut MS sollte man Servergespeicherte proifile immer nur auf gleichem OS verwenden. -> Danke also das Win 2000 es beim Einloggen erkennt, da in der AD auch ein Maschienen Account angelegt ist und in diesem auch das OS steht. -> Leider wurde ich sagen -> Try IT in VMware.
  5. Hallo, lies dich in VBA ein und kuck mal wie man einen Lister auf den Kalender schreiben kann. Somit kannst du dann auch denn Eintrag auslesen und in den Öffentlichen Kalender schreiben lassen. Ist natürlich mit Arbeit verbunden :- ) Sollte aber mit VBA möglich sein. Versuch mal bei MS beisspiele zu finden oder Benutze die Suche im VBA Editor. Leider gibt es kein Feature. -> Einfacher ist der Weg einfach mal im Internet / google zu suchen ob es kein Sync Script oder Freeware tool gibt.
  6. versuch mal von der CMD aus eine Nachricht zuverschicken -> telnet SERVERIP 25 helo MAIL FROM:<seder@domain.de> RCPT TO:<emfänger@domain.de> DATA blabla . exit Falls der Server so die Nachrticht verschickt ist aufjedenfall was falsch in deinem Outlook. :-) Wurde dann noch mal die Einstellungen SMTP POP3 PW usw. checken. / Perimäres Konto prüfen. Vielleicht hilft es auch wenn du mal eim Senden und Emfangen unten im Fenster die die Log ansiehst -> Auf das Icon klicken. / Oder Fenster erscheint beim Senden und Emfangen.
  7. Vielleicht sind die PST Dateien defekt? Versuch mal folgendes. Falls dies Abhilfe schaft wissen wir nur, dass die PST Dateien defekt waren und es wars***einlich andere Dateifehler gibt. Ist aber ein sehr merkwündiges Problem. 1. Klicken Sie im Menü Start auf Ausführen. 2. Geben Sie im Feld Öffnen Folgendes ein: Laufwerk:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\Mapi\Gebietsschema-ID\scanpst.exe Gebietsschema-ID steht hierbei für die Gebietsschemabezeichnung Ihrer Microsoft Office-Installation. Für Deutsch lautet die Gebietsschemabzeichnung beispielsweise 1031. Eine L
  8. START->AUSFÜHREN-> PERFMON.MSC Dort kannst du dir Leistungsindikatoren hinzufügen. / z.b Paketfehler usw. Dies läst du laufen ca. 1 Tag. Paralle machst du mehre CMD ´s auf und Pings Rechner an. Ich vermute , dass ein Switch Falls vorhanden die Probleme macht. Wie sind den die Laufzeiten in ms mit deinen Pings? Blockt vielleicht auch eine FW die Pings? Wie machen sich diese Netzwerkproblem bemerkbar? Mach mal eine Langedatenübertragung -> z.b zum Server / Und Sniff die Daten mit Wireshack mit dort kannst du mal kucken ob es öfft zu neu Anfragen kommt / P
  9. Hallo, habe meinen Fehler gefunden. den ISA Server kann man zwar als Proxy für HTTP und FTP verwenden, aber nur für Downloads und nicht für Updload der ISA Server 2004 unterstützt es nicht, dass Clients eine Verbindung per Proxy 8080 zu einen FTP herstellen ( zb. Updload) Wenn man also eine Regel im ISA anfertigt und dort FTP erlaubt muss man als GW den ISA Angeben und im FTP-Clients einfach nichts mehr. Also ist es nicht so wie bei HTTP wo man über den ISA laufen muss! Wenn der WEBPROXY-Filter Aktiv ist. Vielen Dank für eure mühe.
  10. Hallo, ich habe folgendes Problem. Beim ISA Server ist eine Regel Definiert die FTP von LAN-> WAN erlaubt im Filter ist der Haken nur emfangen nicht angehakt. Wenn ein Client mit einen Browser eine FTP Seite anwählt bekommt er eine Liste aller Dateien, (Proxy ist eingestellt) falls man einen FTP Client verwenden geht es nicht. (Gleiche Proxy Einstellungen) PS: Mit Total Commander geht es, aber nicht mit anderen FTP Clients. Ich verstehe nicht warum? Fillzilla bekommt keine Verbindung. FTP von der Commandline sagt folgendes. -> Verbindung aufgebaut Verbindung wurde restet.
  11. Hallo, versuch mal alle Dienste die nicht Standard sind auf Manuel zu stellen. Desweiteren kuck mal ob es nur eine andere Verbindung unter -> Einstellungen Netzwerk gibt. // Lösch alle VPN Verbindungen.. Versuch dir einen Richtlienen Ergebnissatz über die Aktivdirectory zuholen. Funktioniert das ??? oder geht das RPC nich? Ich habe das Problem heute auch gehabt. Bei mir hat es geholfen Sich die Dienste und das Netzwerk anzusehen. Jetzt dauert es nur noch 10 Sec. Denke, das es ein Problem mit einem Dienst ist der nicht starten kann, und aus diesem Grunde auf ein Kill wa
  12. Hallo , ich habe das Problem das ich ein Profil aus einer Windows 2000 Domain in eine Windows 2003 SBS Domain übernehmen will . Doch wie mache ich das ? Ich bedanke ich schon mal für eure antworten. Ich kann das Profil ja kopieren ,aber nur für einen benutzer der in der AD bekannt ist und ich kann ja keine Vertrauenstellen einrichten. Ok danke
  13. Hier sind noch ein Paar von http://www.heisig-it.de/tipps_tricks.htm -Bootsektor wiederherstellen Sie haben nach Windows XP ein weiteres Betriebssystem installiert und damit den MBR (Master Boot Record) überschrieben. Nun startet zwar das zuletzt installierte Betriebssystem aber Windows XP nicht mehr.- Es wurden der Startsektor sowie der Bootloader mit älteren Windows Versionen überschrieben. So stellen Sie den MBR von Windows XP wieder her: Mit der Windows XP-CD starten, zur Wiederherstellungskonsole wechseln und folgende Befehle in dieser Reihenfolge eingeben: FIXMBR C: FIXBO
  14. So für alle die mal Wissen Wollten wie der Startablauft funktioniert hier http://www.heisig-it.de/tipps_tricks5.htm -Startablauf von Windows XP Der Startablauf läuft, nachdem man den Rechner eingeschaltet hat, wie folgt ab: - Das BIOS überprüft die einzelnen Bestandteile bzw. Konfigurationen des Computers. Bei einem Plug & Play BIOS wird die entsprechende Hardware analysiert. - Der RAM wird hochgezählt. Je nach BIOS-Varianten, kann man die optische Hochzählung unterbinden. - Windows XP greift nun auf die Festplatte zu und überprüft den MBR (Master Boot Sector). - Als erst
  15. So denke mal das ist auch ganz interresant certmgr.msc - Zertifikat-Manager ciadv.msc - Indexdienst cleanmgr.exe - Datenträgerbereinigung cmd.exe - Eingabeaufforderung dxdiag.exe - DirectX-Diagnoseprogramm eventvwr.msc - Ereignisanzeige fsmgmt.msc - Freigegebene Ordner gpedit.msc - Gruppenrichtlinien-Editor regedit.exe - Registrierungs-Editor comexp.msc - Komponentendienste compmgmt.msc - Computerverwaltung devmgmt.msc - Geräte-Manager dfrg.msc - Defragmentierung diskmgmt.msc - Datenträgerverwaltung secpol.msc - Sicherheitseinstellungen services.msc - Diensteverwaltung task
×
×
  • Create New...