Jump to content

m43stro

Member
  • Content Count

    289
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About m43stro

  • Rank
    Member
  1. Guten Abend verehrte Gemeinde Problem seit Windows 8.1 64Bit + neue Hardware: Maus und Tastatur verlieren in regelmäßigen Abständen gleichzeitig die Verbindung, fangen sich nach einigen Sekunden wieder Problem bestand nicht mit Windows 7 Pro 64Bit (war jedoch eine andere Hardware) Bisherige Diagnose in der Ereignisanzeige System: 1. Das Bluetooth-HID-Gerät ist entweder nicht mehr erreichbar oder antwortet nicht. Quelle: HidBth 2. Ein Befehl, der an den Adapter gesendet wurde, hat das Zeitlimit überschritten. Der Adapter hat nicht geantwortet. Quelle: BTHUSB 3. Zwischendurch, jedoch nicht während das Problem auftrat: Der lokale Adapter bietet keine Unterstützung für energiearme Bluetooth-Geräts. Quelle: BTHUSB Hardware: Lenovo T410 - 2537-H21(schon etwas älter) Apple Magic Maus Apple Tastatur A1314 Ideen wie man das Problem durch Windows beheben könnte? Oder wäre es effektiver durch einen neuen Dongle zu beheben? Danke Vorab!
  2. Hallo Zusammen, wir haben einen Standalone IIS-Server ohne Domänenintegration. Dieser soll als Login-Server fungieren und gegen einen SUN-Ldap die Nutzer authentifizieren. Problem: Der IIS-Server benutzt selber Anonymous bind, was auf dem SUN LDAP nicht erlaubt ist. Dafür gibt es einen separaten Account. Erst wenn IIS bzw. die Applikation sich mit dem separaten Account gegen SUN Ldap authentifiziert, können die Nutzer in der FORM mit Usernamen + PW sich anmelden. Wie kann man IIS zwingen, sich gegen das LDAP zu Authentifizieren? Danke vorab!
  3. genau Gulp :) Ideal wäre, wenn WinSCP eben su - root erlauben würde, aber dem ist eben nicht so.
  4. na nicht ganz, ich kann mich ja als root anmelden, nur eben muss ich su - root anwenden habe nun ein Workaround gefunden: 1. Putty als admin anmelden 2. su - root 3. chmod ändern 4. mit WinSCP bzw. Filezilla als admin die Dateien kopieren have fun
  5. Morgen Leute, wir haben hier einen Applikationsserver mit Linux unter der Haube. Passt zwar nicht ganz zum MCSE-Board, aber im Grunde will ich von einem Windows-Client eine Datei auf einem bestimmten Verzeichnis aktualisieren. Nun gibt es Tools wie FileZilla oder WinSCP. Das Problem ist, dass ich mich nicht als root einloggen kann, da die Applikation es nicht zulässt. Nur als root kann ich allerdings die Bilder aktualisieren. WinSCP bzw, FileZille lasst kein su - root zu in einer laufenden Session. Hat jemand eine Idee, mit welche Tool bzw. mit welchen Befehlen ggf. bei Putty das realisiert werden kann? Bin ja bereit das über CLI zu realisieren, da fehlt mir nur die Erfahrung. Danke und Gruß
  6. Servus Daim, danke! Das sieht ja nach einer vollständigen Liste aus. Wir haben hier ein TK-Projekt, wo AD's über ADAM angezapft werden und für ein weiteres System wollen wie ggf. die Attribute erweitern. Wollten aber vorher prüfen inwieweit Standard-Attribute in Frage kommen.
  7. Hallo Nils, na schau mal bitte auf MSXFAQ, da ist ein Auschnitt des LDIF-Files: Dort sind alle Objekte von AD enthalten.
  8. Hallo Leute, habe hier kein AD zur Verfügung, suche jedoch eine ldif-Datei, die möglichst alle Objekte beinhaltet. Auf MSXFAQ.DE - Windows Hilfsprogramme - LDIFDE finde ich nur einen kleinen Ausschnitt. Fals jemand eine vollständige hochladen könnte, wäre ich sehr erfreut. Danke!
  9. Ok, und der weitere Vorteil ist auch, dass die originalen Richtlinien sauber entfernt werden, wenn diese deaktiviert werden.
  10. Nun adm's sind ja auch Richtlinien, wo sich die Parameter am Ende in die Registry pflanzen oder nicht? Wo ist der Unterschiedn?
  11. Jup, habe gerade im current user mode ausprobiert. Es wirkt sich zumindest bei Outlook 11 (2003) nur so aus, dass bei der Einbindung der Dateien lediglich bei [hinzufügen] die beiden Alternativen nicht mehr angezeigt werden. Sobald Dword auf 1 gesetzt wird und man auf hinzufügen klickt sind diese weg. Es wird also bei jedem Klick auf hinzufügen der Wert ausgelesen. Damit ist folgendes Menü gemeint: Datei > Datendateiverwaltung > Hinzufügen
  12. Es hat keiner das Gegenteil vermutet. Kann er klar. An den Adminrechten scheiden sich die Geister in diesem Fall. Jetzt stellt sich nur die Frage was passiert, wenn die Richtlinie manuell umgangen wird, eine PST-Datei eingebunden wird und die Richtlinie ein Paar Minuten später wieder drüber gebügelt wird.
  13. nein, noch nicht, aber scheint wohl zu gehen: Quelle mit einer VB-Alternative Office 2007 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\12.0\Outlook\] "DisablePST"=dword:00000001
  14. es gibt kein Problem auf die Idee mit Ersetzen der 11, 12 und 14 bin ich auch gekommen. User mit Adminrechten sind ja da immer ziemlich einfallsreich, daher meine Frage nach Alternativen.
×
×
  • Create New...