Jump to content

70-210 bestanden


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

hallo,

 

habe gestern die 70-210 mit 860 punkten bestanden.

 

prüfungsvorbereitung mit der spririt cd von völk und dem ms press buch.

 

in der prüfung kamen ca. 10 - 12 neue fragen vor, der rest war fast identisch mit den fragen der spirit cd.

 

das ms press buch war mir keine große hilfe, zumal der stoff der neuen prüfungsfragen nicht im buch abgedeckt wurde.

 

eine neue frage bezog sich auf das verteilen von win2000 in netzwerken: mit hilfe einer zu erstellenden batchdatei sollte win2000 samt supporttools installiert werden.

die restlichen konnte ich mir leider nicht merken (zu nervös).

 

alles in allem kann ich die spirit cd´s bzw. die völk bücher sehr empfehlen. haben mir damals schon bei der nt4 zertifizierung sehr geholfen.

 

viel glück allen, denen 70-210 noch bevorsteht.

 

keine panik! ;)

Link to comment

Ich hab sie auch gemacht ... die war zu einfach !!! ich hoffe das es bald ein bisschen schwerer wird , denn wenn das Niveau so bleibt dann kann ich mir nicht mehr vorstellen das díese Zertifikate auch nur einen Pfennig wert sind ...

 

Trotz allem Glückwunsch an Dich und alle meine Mitstreiter die genau so bibbernd vor den PC´s saßen bis der grüne Balken kam :D ...

 

C U ANDRÉ

Link to comment

:) Álso erstmal bin ich nicht überheblich , sondern enthusiastisch und zweitens kann mich die 70216 und 17 und 22 etc auch nicht so erschrecken , wenn man das alles was dort verlangt wird verstanden hat ist es kein Problem diese sogenannten schweren Prüfungen zu bestehen ( wobei weder tcp ip noch AD dazu gehören ) . Ich denke mal als schwere Prüfung kann mann den Cisco Certified System Engineer bezeichnen ! Da kann man sich selber was beweisen . Worauf ich oben rauswollte ist einfach das im Prinzip jede Oma diese 210 schaffen kann , im prinzip ( bei 210 ) braucht man nur 54% ( das sind 27 von 50 ) richtig , warum so wenig ??? Deswegen kann ich mich über mein erworbenes Zertifikat nicht freuen sondern muß noch 10 weitere MCP´s machen damit dieses MCSE/mcsa/MCDBA überhaupt mal einen gewissen Wert in der realen Wirtschaftlage in Germany bekommt.Denn da wo MCSE oder besser MCP draufsteht heisst ja noch lange nicht das man demjenigen irgendeine Verantwortung gibt geschweige denn einen Job gibt. :confused:

Link to comment
Original geschrieben von André

Ich denke mal als schwere Prüfung kann mann den Cisco Certified System Engineer bezeichnen ! Da kann man sich selber was beweisen .

 

Ich nehme an, Du meinst den CCIE?

Der hat es allerdings in sich, erhebt auch einen anderen Anspruch...

 

Die 70-210 kann unterschiedlich schwer sein, allerdings ist die 210/215 mit etwas Erfahrung auch so machbar... die weiteren definitiv nicht.

Link to comment
Original geschrieben von André

Ich hab sie auch gemacht ... die war zu einfach !!! ich hoffe das es bald ein bisschen schwerer wird , denn wenn das Niveau so bleibt dann kann ich mir nicht mehr vorstellen das díese Zertifikate auch nur einen Pfennig wert sind ...

 

Trotz allem Glückwunsch an Dich und alle meine Mitstreiter die genau so bibbernd vor den PC´s saßen bis der grüne Balken kam :D ...

 

C U ANDRÉ

 

Habe mir gerade Deinen beitrag von hier durchgelesen:

http://www.mcseboard.de/showthread.php?postid=5341#post5341

 

Hmmm, den MCSE komplett mit braindumps zu machen geht zwar, da fällst Du aber in der praxis auf die shnauze - und genau so kommt der vermeintlich schlechte ruf des MCSE zustande. Is klar, oder :D

Link to comment

André

 

Eine Koryphàe deines Kalibers braucht über die Tests zum MCSE keine Gedanken zu verlieren und es versteht sich, dass sowas durch dich mit links zu machen ist. Zur Qualifizierung des Zertifaktes MCSE bist du nicht kompetent. Alle die sich auf die Prüfungen zum genannten Zertifikat vorgbereiten, sei gesagt, dass sie sich nicht demotivieren lassen sollen. Gestützt auf amtliche Statistik, darf ich behaupten, dass das Zerifikat MCSE durch die Industrie sehr geschätzt ist. Note bene. Ich sprach von MEINER Überheblichkeit. Lass dem Kaiser was des kaisers ist.

Link to comment

Also , ich muß mal was klarstellen .

 

1. Will ich niemand entmutigen , denn sonst würde ich den MCSE ja nicht machen , oder .

2. Bin ich absolut kein Braindump - MCSE sonder ich arbeite hart für meinen Erfolg und ich denke jeder kennt Völk ( Spitits ) da man hier eine optimale Testprüfung hat ,wenn man die schafft dann kann man die MS auch !!!

3. Es stimmt das es zu viele BD-MCSE´s gibt die den Ruf kaputt machen und genau deshalb sagte ich ja das dieses Zertifikat seinen Wert auf jeden Fall ein bissle verloren hat.

4. Ich werde die 216 am Freitag schreiben , und werde Sie auch schaffen 2/3 sind Dhcp , DNS , WINS und Routing + RAS . Ich habe echt Bauchschmerzen wenn ich daran denke !!! Also von mit links schaffen kann hier keine Rede sein , da ich wie oben gesagt hart schuffte und nicht die Braindumps auswendig lerne , was eh keinen Sinn macht BD zu benutzen niemand weiß ob die antworten stimmen , zudem bringt es nichts in der Realität.

 

Zu guter letzt an alle die es noch vor sich haben mit den Zertifikaten , meiner Meinung nach besteht die optimale Vorbereitung in 70 %Praxis , 30% PAPIER und lesen.Ich habe das Glück ein paar alte PC´s geschenkt bekommen zu haben und ich kann alles was in den MOC ´s steht nachvollziehen in meiner eigenen Testumgebung . Also holt euch alte Pc´s , und probiert selbst die irrwitzigsten sachen aus die in den MOCS stehen .Verwendet einen Netzwerkmonitor um mal alles zu sehen was im Netz abgeht , hier erklären sich solche Dinge wie DHCP-Inform , DHCP Ack etc und Broadcasts fast von selbst . Dann zur überprüfung eures Wissens nehmt die Spirits und Ihr werdet erstaunt sein wievieles euch einfach fällt.

 

Ich will echt niemanden ans Bein pinkeln noch mich irgendwie wichtig machen , also habt noch viel Spass beim lernen und ausprobieren und noch mehr Glück beim Jobsuchen .

 

Mit roten Augen kehre ich nun in meine geheiligten MOCS zurück und büffel weiter auf 216 .... wünscht mir gutes Gelingen .

 

CU ANDRÉ

Link to comment

jeder soll sich so vorbereiten wie er das für richtig hält. ich denke, die bücher durchackern und die übungen nachstellen muß auf jeden fall sein.

da aber 140 € pro prüfung nicht gerade wenig sind möchte ich kein unnötiges risiko eingehen und beim ersten anlauf bestehen. deshalb halte ich es für völlig legitim, sich mit prüfungsfragen zusätzlich abzusichern.

 

daß sich reine auswendiglerner von fragen später im beruf keinen gefallen tun versteht sich eh von selbst. vermutlich kommen sie aber schon beim bewerbungsgespräch gar nicht erst durch.

 

wünsche dir in jedem fall viel glück bei der prüfung :D

 

ich werde am freitag die 70-215 angehen.

 

ps - für alle die die nicht ein kleines netzwerk zuhause haben: mit vmware läßt sich sowas auch auf einem rechner alles nachspielen -

[http://www.vmware.com/de/download/]

Link to comment

Ups, ich musste mir meine PC's und Netzwerkumgebung selber kaufen. Wer Recht hat, hat recht. Es muss tatsächlich, um ein MCSE zu werden, hart gearbeitet werden. Die Vorbereitung obliegt jedem Prüfling. Leute mit dem MCSE-Zertifikat sind gefragt. BD-MCSE als Zertifikat wird nicht erteilt. Hals-. und Beinbruch allen, die nächstens sich testen lassen dürfen :-))

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...