Jump to content
Sign in to follow this  
knüttel

Computer hängt sich auf

Recommended Posts

Hallo,

immer wenn ich in ein Spiel reingehe (egal welches) z.B. GTA Vice City, Half-Life oder Star Wars Jedi Knight Jedi Academy Demo hängt sich mein Computer nach ca. 5 Minuten auf und ich muss ihn neustarten. Bitte helft mir. Ich weiss echt nicht woran das liegen kann.

 

WinXP Prof. Ed.

AMD Athlon XP 2200+ 2,2GHz

512 DDR-Ram

NVidia GForce 4 Ti 4200

Share this post


Link to post

steht was im ereignisprotokoll? wenn ja poste es bitte doch mal, wäre sehr hilfreich ;)

 

ansonsten würd ich so ad hoc sagen das entweder was am bios nich stimmt oder die GraKa probleme macht. und eins noch: friert die kiste nur bei spielen ein? oder kommt es auch vor, dass wenn du länger arbeitest dir die kiste "erfriert" :D ?

 

gruss saracs

Share this post


Link to post

Hast du kürzlich irgendetwas geändert, z.B Betriebssystem neu aufgespielt, Servicepack installiert, neue ´Hardwareelemente eingebaut ?

Hast du deinen Rechner auf Viren, Würmer, etc. durchgechecked ?

Share this post


Link to post

Im Ereignisprotokoll stehen kein Warnungen oder Fehler.

Es kommt auch mal vor, das der Computer so einmal einfriert aber nicht wenn ich lange arbeite sondern eher nur in den ersten 10 Minuten nach Systemstart.

An meinem Rechner habe ich in letzter Zeit nichts schwerwiegendes verändert und auch keine SPs installiert, ich habe auch schon mit AntiVir den ganzen Computer durchsucht.

Was könnte im Bios nocht stimmen?

Share this post


Link to post

Hey,

 

als erstes würde ich die Temperatur checken, d.h. einen Absturz provozieren, den Rechner neustarten, ins BIOS gucken..sollte bei dem prozessor nicht über 50 grad sein..bis 60 grad wär trotzdem noch alles im grünen bereich.

wenn die temp. normal ist, dann wie necron schon meinte, mal nachsehen wieviel stromstärke das netzteil auf den leitungen bringt, nötigenfalls netzteil mal tauschen ( wenns dir irgendwie möglich is ), ich glaub aber nich dran, dass die kiste deswegen einfriert.

die graka läuft nach meinen erfahrungen eigentlich stabil, und sollte nicht das problem sein.

das ganze macht ja eigentlich gar keinen sinn, wielang hast du denn den rechner schon, war das schon immer so? :-) hehe

 

cheers

Share this post


Link to post

Hi,

 

Netzteil oder Temperatur kann denke ich ausgeschlossen werden, da sich der Rechner sonst neu booten würde. (abschalten und neu anschalten) Ein einfrieren ist meines Wissens da nicht vorgesehen. Wäre auch wenig Sinnvoll dann würde ja z. B. der Proz. trotz funktionierender Schutzsystem durchbrennen...

 

Ich würde den Fehler in der Software oder in einem Treiber suchen. Hast du mal alle Treiber auf den aktuellen Stand gebracht. (Graka, Mainboardchips z. b. 4in1 von via etc)

 

Gruß

Share this post


Link to post

jo - sehe ich genauso wie johannes...Checke erstmal ob alle Treiber aktuell sind und halt Windows mit allen patches auf dem laufenden.

 

Sind einträge in der Ereignissanzeige ?

 

Bei mir war mal ein ähnliches Problem mit einem Spiel. Hing sich kpl. auf - Hardware-Reset war die Folge........ Im endeffekt war es ein Eintrag Im BIOS die ich geändert habe......

 

Greetz, Evil

Share this post


Link to post

Also,

mein Netzteil hat auf der +5V Leitung 30 A und auf der +3,3V Leitung 20A. Meine Prozessortemperatur ist nach dem Neustart bei 52.5 grad gewesen. Meinen Rechner habe ich seit ca. einem Jahr und das Problem ist erst vor kurzem in dieser Form aufgetreten. Ich habe jetzt einmal den neusten DetonaterX Treiber für meine Grafikkarte und den neusten 4in1 Treiber für mein Mainboard installiert. Das Problem ist auch danach weiterhin aufgetreten ohne das in der ereignisanzeige eine Warnung oder ein Fehler aufgeführt wurden.

Welche Einstellungen im BIOS könnte ich denn überprüfen?

Share this post


Link to post

20A auf der +3.3V leitung sind zu wenig für deine Komponenten. Obs jetzt genau daran liegt lässt sich nur mit einem Netzteil testen was mehr Ampere auf dieser Leitung liefert.

Share this post


Link to post

Hallo nochmal,

ich habe vorhin im BIOS mal den Punkt "halt on any errors" in "halt on no errors" verändert. Als ich dann in ein Spiel, dass sich sonst aufhängt gegangen bin, kam Folgende Meldung:

 

Achtung

101k/99Hz

FREQ. AUßERHALB D. BEREICHES

 

Könnte das irgendwie zur Lösung des Problems beitragen???

Share this post


Link to post

Hi knüttel,

 

wie hoch ist deine Bildschirm-Auflösung????

Win XP macht in Spielen in Verbindung mit nividia-Grakas nur 60 Hz (sogenannter 60Hz-Bug)

Abhilfe : in den Spieloptionen nur 60 Hz einstellen

 

Und stell die Auflösung generell nicht so hoch. 1024x768 (max. 100 Hz) reicht .

Stell sicherheitshalber erstmal 85Hz ein.

 

mfg Haraldino

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...