Jump to content
Sign in to follow this  
ascoolasice79

Langsames Netzwerk

Recommended Posts

Hallo,

ich habe eine 100MBit Netzwerk mit einem Windows 2003 Server und Windows XP SP1.

Kopiere ich nun Daten vom Server auf den Client oder andersrum benötige ich für 500MB ungefähr 15min. Überall stecken teure 100MBit 3Coms drinnen. EInstellungen sind überall gleich. Die Rechner hängen an einem 100MBit Switch.

Habe mal den QoS Paketplaner deaktiviert, aber geändert hat sich nichts.

 

Die Netzwerkauslastung im Taskmanager vom Client zeigt nie mehr wie 0,4% an.

 

Es hat aber schon mal funktioniert, da waren die 500MB in 2min drüben und seit dem habe ichauch nichts verändert - auch wenn das schwer zu glauben ist.

 

Danke für die Hilfe

Share this post


Link to post

Hi, habe das selbe Problem in einem Schulungsraum mit W2k Server und allen XP-Clients.

Es ist kein physikalisches Problem und auch kein offensichtliches Einstellungsproblem. Alles gute Netzwerkkarten, Kabel geprüft, exzellent funktionierender HP HighCurve-Switch...

Der Durchsatz ist geringer als in einem 10er Netz. Wir haben auch schon diverses Patches getestet, alle Einstellungen verworfen, die Registry ausgemistet - alles erfolglos.

 

Wer hat eine Lösung für dieses seltsame Verhalten, das erst im Laufe der Zeit auftrat...

 

Arne

Share this post


Link to post

Das gleiche Prob. habe ich auch, es spielt dabei aber keine Rolle von welchen System ich Daten übers Netz kopiere - immer langsam wie .... Habs im Server (W2003) mit ner 2ten Netzwerkkarte (3Com) probiert, hat nicht geholfen. Ich habe auch den Virenscanner deaktiviert, immer langsam. Ich denke das ist ein Prob von XP. Weiss da einer was genaues

 

Schoppi

Share this post


Link to post

Hallo Schoppi!

 

Es ist ein Problem von XP! Das ist sicher.

Sobald ein W2k-Client ins Netz gebracht wird, funkt das wie es soll: Schnell und ohne die Maschine auszulasten. Sogar der Mousezeiger hängt oder springt!

Es ist in sofern leicht als XP-Problem nachzuvollziehen, weil der Netzwerktransport auch von Client zu Client ohne Einwirkung des Servers genau nicht schneller geht als vom oder zum Server. Ich habe so langsam die Vermutung, daß ich mir das mit einem der berühnten Updates von Microsofts "Pflege"-Site kaputt gemacht habe. Aber im Moment ist keine Zeit zum Experimentieren geschweige für Neuinstallationen. Eine Lösung oder eine zündende Idee wären besser!

Es nervt!

 

Arne :shock:

Share this post


Link to post

am server gibt es eine einstellung unter GPEDIT in der mann die bandbreitenreservierung einstellen kann...da sollte mann einfach den wert auf 0% einstellen.....aber ob es tatsächlich was bringt???....bei mir bringt es zumindest mal minimal was....

habe einen server(win2003) und 7 XP-Prf.Clients....über switch und cat.7 verkabelung...(internet über cabelmodem)...

Share this post


Link to post

Moin, alle zusammen.

Schaut euch mal dei Technetartikel 321169 , 321543 , 321098 an.

Es geht darum, dass XP ein Problemchen hat.

Kopiert man nit dem Fileexplorer einen größere Anzahl von Dateien auf einen Domaincontroller so wird die Geschwindikeit des Kopiervorgangs immer langsamer.

Die Artikel wurden von uns per Sniffer überprüft, es stimmt.

Kopiert man per Robocopy, so läuft der Kopiervorgang wie gewohnt.

 

Bei W2k tritt das Problem der Verzögerung nur äußerst selten auf.

Da ich nur 2 Domäncontroller im Netz habe und keinen Fileserver werde ich XP ersteinmal nicht weiter einsetzen.

Beim Fileserver soll das Problem nicht auftreten. (nicht getestet)

 

mfg :suspect:

Share this post


Link to post

Moin

@dg76 Wen meinst du?

Solltes du mich meinen: Die Netzwerkarteneinstellung ist egal, wenigstens in Zusammenhang mit dem geschilderten Problem.

Die einzigste einzigste Möglichkeit ist die Segnierung der Datenübertragung seitens den DC zu verbieten. Dies sagt MS, rät aber gleichzeitig wegen des Sicherheitsverlustes davon ab.

Vielleicht gibts ja bald nenn Patch :wink2:

mfg

Share this post


Link to post

Das gleiche Problem habe ich auch:

Beim Kunden ein neuen W2003-Server (als Workgroupserver/eigennständiger Server ohne ADS!) installiert. 4 nagelneue XP-Clients und drei alte Win95-Clients am 100-MBit Switch drangehängt. Diverse Freigaben erstellt, Benutzer eingegeben ...alles läuft eigentlich wunderbar.

Bis auf das browsen im Netz. Wenn ich z.B. auf ein Verzeichnis mit 3000 alten Word-Dokumenten zugreife und mit dem Explorer oder WinCommander in das Verzeichnis wechsele dauert die Anzeige ca. 10 Sekunden!!!! Wenn ich mit dem Win95-Client das gleich mache sind schwupduwups alle Dateien angezeigt (<1Sek.)

Ich tippte bisher auf zuviele gegenseitige Sicherheitsrichtlinien aber es ist wohl doch ein XP-Bug?!?

 

Wäre schön wenn jemand rat wüßte.

 

Grüße

Bernd

Share this post


Link to post

Das gleiche Problem habe ich auch:

Beim Kunden ein neuen W2003-Server (als Workgroupserver/eigennständiger Server ohne ADS!) installiert. 4 nagelneue XP-Clients und drei alte Win95-Clients am 100-MBit Switch drangehängt. Diverse Freigaben erstellt, Benutzer eingegeben ...alles läuft eigentlich wunderbar.

Bis auf das browsen im Netz. Wenn ich z.B. auf ein Verzeichnis mit 3000 alten Word-Dokumenten zugreife und mit dem Explorer oder WinCommander in das Verzeichnis wechsele dauert die Anzeige ca. 10 Sekunden!!!! Wenn ich mit dem Win95-Client das gleich mache sind schwupduwups alle Dateien angezeigt (<1Sek.)

Ich tippte bisher auf zuviele gegenseitige Sicherheitsrichtlinien aber es ist wohl doch ein XP-Bug?!?

 

Wäre schön wenn jemand rat wüßte.

 

Grüße

Bernd

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...