Jump to content
Sign in to follow this  
HOSCHY

Namen für Netzlaufwerk

Recommended Posts

Hi,

 

wenn ich mit

 

net use lw: \\computer\freigabe

 

ein Netzlaufwerk verbinde steht als name immer der Pfad da.

 

Kennt jemand einen Befehl wie man den Namen selbst bestimmen kann?

Share this post


Link to post

Alle haben heute immer so geheimnisvolle Sachen :confused:

Mir ist keine derartige Möglichkeit bekannt, aber ich bin gespannt, ob jemand hier im Board eine kennt...

 

grizly999

Share this post


Link to post

Leider habe ich die Frage nicht ganz verstanden.

 

Geht es darum, auf dem Rechner \\computer die Freigaben zu ermitteln, so gelingt dies mit 'net view \\computer'. Steht da bsp.

 

SharedDocs Platte

 

kann man mit 'net use p: \\computer\SharedDocs' dieser Freigabe den Buchstaben P zuweisen - soweit ist das noch Standard.

 

Unter Arbeitsplatz findet sich nun ein eher hässlicher Eintrag der Form

 

SharedDocs auf "\\Computer" (P:)

 

Dies erzeugt einen Reg-Eintrag unter

 

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MountPoints2\##127.0.0.1#shareddocs

 

wenn man dies mit der lokalen IP macht. Ändert man im Arbeitsplatz den 'hässlichen Namen', so wird unter dem Reg-Eintrag ein Eintrag _LabelFromReg erzeugt, der als Wert den Namen kriegt. Das ganze kann man sich nun natürlich per Reg-Datei auslesen und weiterverarbeiten.

 

--------------------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post

Ich verstehe die Frage auch nicht so wirklich ganz...??? Der Name der Freigabe ergibt sich aus dem Freigabenamen - oder wie bzw. was möchtest du wissen?

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Also es ist so zu verstehen:

 

wenn man mit net use eine Freigabe linkt steht im Arbeitsplatz beispielsweise: Freigabename auf "Rechnername" (F: ).

 

dieses soll aber nun mittels net befehl gleich zu einem Namen gemacht werden den auch alle verstehen. So das nach der Verbindung im Arbeitsplatz steht: Name (F: ).

 

Frage war also einfach nur ob es für net einen Parameter gibt, in dem man einer Freigabe einen anderen Namen für den eigenen Arbeitsplatz geben kann.

Share this post


Link to post

Dann ergibt sich die Lösung aus meinem obigen Beitrag.

 

net use kennt einen solchen Parameter nicht, mit

net use p: \\127.0.0.1\SharedDocs

erhält man genau die beschriebene Darstellung 'Freigabename auf "Rechnername" (P:)'.

 

Erzeugt man sich jedoch eine Reg-Datei, die in etwa so aussieht

 

------- Begin REG

REGEDIT4

 

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MountPoints2\##127.0.0.1#shareddocs]

"BaseClass"="Drive"

"_CommentFromDesktopINI"=""

"_LabelFromDesktopINI"=""

"_LabelFromReg"="Mayer85"

 

-------- End REG

(dies als Datei mit der Endung .reg speichern und drauf doppelt klicken oder mit regedit /s 'Dateiname' per Script einlesen),

 

so steht im Arbeitsplatz nun 'Maier85 (P:)'. Und bevor man sich die Reg-Datei per Hand zusammenpfriemelt, ändert man den Namen im Explorer einmal per Hand, sucht per RegEdit den obigen Schlüssel heraus und exportiert sich diesen in eine Datei.

 

--------------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post
Original geschrieben von auer

Dann ergibt sich die Lösung aus meinem obigen Beitrag.

 

net use kennt einen solchen Parameter nicht, mit

net use p: \\127.0.0.1\SharedDocs

erhält man genau die beschriebene Darstellung 'Freigabename auf "Rechnername" (P:)'.

 

Erzeugt man sich jedoch eine Reg-Datei, die in etwa so aussieht

 

------- Begin REG

REGEDIT4

 

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MountPoints2\##127.0.0.1#shareddocs]

"BaseClass"="Drive"

"_CommentFromDesktopINI"=""

"_LabelFromDesktopINI"=""

"_LabelFromReg"="Mayer85"

 

-------- End REG

(dies als Datei mit der Endung .reg speichern und drauf doppelt klicken oder mit regedit /s 'Dateiname' per Script einlesen),

 

so steht im Arbeitsplatz nun 'Maier85 (P:)'. Und bevor man sich die Reg-Datei per Hand zusammenpfriemelt, ändert man den Namen im Explorer einmal per Hand, sucht per RegEdit den obigen Schlüssel heraus und exportiert sich diesen in eine Datei.

 

--------------

Gruß, Auer

 

Hallo,

 

ist zwar schon etwas länger her aber ich hätte dazu noch zwei Fragen:

1. Wie bekomme ich den Benutzername in die .reg-Datei, wenn das Laufwerk z.b. 'florian.brenner on Server1' heißt?

2. Wie kann ich per Skript auf den Clients die .reg-Datei ausführen, ohne daß eine Nachfrage erscheint, ob man ...blablabla... in die Registry schreiben möchte?

 

Vielen Dank!

Florian

Share this post


Link to post

:-)) %username% funktioniert nicht in der registry.

War auch schon auf die Idee gekommen habe ich schon ausprobiert und hatte leider auch kein Erfolg.

 

mfg frankmannb

Share this post


Link to post

Hallo Florian,

 

1. Wie bekomme ich den Benutzername in die .reg-Datei, wenn das Laufwerk z.b. 'florian.brenner on Server1' heißt?

versuchs mal mit

http://www.kixtart.org

 

2. Wie kann ich per Skript auf den Clients die .reg-Datei ausführen, ohne daß eine Nachfrage erscheint, ob man ...blablabla... in die Registry schreiben möchte?

s.o.

=>Voraussetzung,

aktive Win Domäne und ein Logininterpreter (hier KIX)

 

Beim Login des Benutzers kann sein Name ( nicht Username, oder LOGIN Name)vom Script gelesen und als Variable hinterlegt werden.

Das Script erzeugt ein Netzlaufwerk

Anschliesend werden die REGISTRY Werte über

ADDKEY und WRITEVALUE übergeben.

 

Ich habe andere REG Werte mit diesem Script an User übergeben, so dass auch dieses problemlos möglich sein sollte

 

Vielleicht weiss noch jemand etwas mit Bordmitteln

 

gruss andreas

 

Vielen Dank!

Florian

Share this post


Link to post

Hi Leute

 

Gibt es eigentlich ne Variante dies über ein VBS zu machen ohne in der reg sich rum zu treiben? Also ich habe da meine riesen Netzlaufwerkname mit dem Pfas stehten welche ich einfach auf 7b,8d,... umbenennen möchte

 

Ich möchte hier nämlich Netzlaufwerke verbinden zu Ordner welche sich in der Freigabe befinden und da nicht jeden einzelnen Ordnern ne Freigabe geben......

Share this post


Link to post

Auch möglich wäre folgende Lösung, um den Namen in die Registry dynamisch zu bekommen:

 

@echo off

set REGFILE=%tmp%\test.reg

echo Windows Registry Editor Version 5.00>%regfile%

echo.>>%regfile%

echo [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\G DATA\AVKClient]>>%regfile%

echo "ComputerName"="%Computername%">>%regfile%

echo.>>%regfile%

start /w regedit /s %regfile%

 

Musst du eben nur auf die entsprechenden Pfade ändern, dann sollte es gehen. Du kannst diese Datei dann als Batch Datei speichern, oder Sie in ein Login.Skript mit einbinden.

 

Gruß

 

Florian

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...