Jump to content
Sign in to follow this  
Gunnar-hro

Suche Backupsoftware für SQL Server 2005 auf x64 Win2003 Serversystem

Recommended Posts

Hallo,

 

ich suche für die Firma ein Backupsystem, womit man die SQL 2005 Datenbanksoftware, die auf einem Windows Server 2003 64bit System laufen wird, sichern kann.

Hat da jemand eine gute parat. Anpreisen tun ja alle Hersteller ihre Software, aber ob die es auch wirklich ist, da verlasse ich mich lieber auf euer Feedback.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

 

Gruß und schönen Wochenanfang,

Gunnar

Share this post


Link to post

Mach' ein vom SQL-Server aus ein Backup auf die HD und sichere das dann mit einer beliebigen Backupsoftware mit 64-Bit Support (Arcserve 11.5 geht auch).

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Wenn die Software für Windows Server 2003 64Bit ist, dann doch auch für den SQL-Server 2005 64Bit oder? Der das hier in der Firma haben will, will mir das nicht so recht abnehmen :rolleyes:

Share this post


Link to post

Jeglicher Agent, ob jetzt File- oder SQL-Agent muss 64Bit tauglich sein (ausser man Dumped auf einen Share eines 32-Biters)!

Share this post


Link to post

Bei Arcserve ist es so:

 

Arcserve selber ist 32-bit. Gesichert wird, auch lokal (!), über einen 64-Bit Backup Agenten.

 

-Zahni

Share this post


Link to post

...oder so. Jegliches Stück Software das auf dem 64-Biter läuft muss auch für ein 64Bit System geeignet sein.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wir machen es "per Hand" - über "geplannte Tasks" wird zunächst der SQL runtergefahren und dann formlos alle Datenbankdateien und Transprotos vollständig auf den Backupserver kopiert. Dort läuft die normale Sicherung, die diese als normale Dateien auf ein Band presst. Nach dem kopieren wird die SQL sofort wieder hochgefahren.

 

Parallel fahren wir noch über einen SQL-Wartungsauftrag danach eine normale SQL-Sicherung/Reo mit Prüfung. Auch diese Dateien wandern dann auf das Band.

 

Ich halte das erste für das relevanteste. Bei allen bisherigen Ausfällen konnten wir so in wenigen Minuten wieder betriebsbereit sein, weil die Dateien nur vollständig angehängt wurden und kein Restore, etc. gebraucht wurde.

 

Wenn du dich dann noch mit den Transaktionsprotokollen beschäftigst und im Produktivbetrieb am Tag diesen alle paar Minuten (bei uns 15) mitsicherst, wie bei uns direkt auf den Fileserver dann kannst du mit diesen Dateien und der Nachtsicherung fast jeden beliebigen Zeitpunkt wiederherstellen.

 

Backupsoftware wie Exec setzen wir bei Bändern ein - parallel mißbrauchen wir aber auch das gewöhnliche kopieren auf mobile Festplatten, um im Ausfall wirklich schnell das wiederherzustellen, was wir brauchen... hängt natürlich auch von der Mengen an unterschiedlichen Datenbanken ab, ob du das so "zu Fuß" machen willst. Ich würde mir aber keinen SQL-Agent von Exec für 2-3 DBs kaufen.

 

 

 

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...