Jump to content

Bluescreen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Gemeinde.

 

Ich wende mich mal mit einem etwas kuriosen Problem an euch.

Seit gestern sind mir hier in der Firma insgesamt 9 Rechner mit dem BSOD "abgeraucht".

Bei allen Rechnern handelt es sich um welche der "Marke" DELL. In allen Fällen waren auf dem Bluescreen Infos/Hinweise in Richtung Grafikkarte/-Treiber/-schnittstelle zu lesen.

Nach der Neuinstallation der jeweiligen Grafiktreiber war das Problem jedesmal gelöst und die Benutzer konnten wieder einwandfrei mit dem Sytem arbeiten.

 

Betroffen waren/sind ausschliesslich Rechner (WS, NB, DT) des Herstellers DELL. Es sind auch alle darin verwendeten Grafikkarten/-treiber betroffen (Nvidia, Intel, ATI) - somit ist keine klare Linie zu erkennen, um was für ein Problem es sich tatsächlich handelt.

 

In der letzten Zeit (ca. 2 Wochen) haben auf keinem der betroffenen Rechner irgendwelche Updates (ausser den üblichen AV-Updates) stattgefunden.

 

Hat jemand von Euch schon einmal mit diesem oder einem ähnlichen Problem zu tun gehabt und dafür auch eine brauchbare Lösung gefunden? Ich will das Problem an der Wurzel packen und nicht jeden Tag irgendwelche Symptome bekämpfen ...

 

Vielen Dank für eure Mühe

 

MfG

 

Rolf

Link to comment

Hallo.

 

Danke für eure schnellen Antworten.

 

Updates:

Es sind definitiv keine Updates (ausser den bereits genannten AV-Updates) auf den Rechnern durchgeführt worden.

W/SUS ist (noch) nicht installiert bzw. im Einsatz. Alle Updates müssen vom Admin autorisiert/durchgeführt werden, da die User keine Berechtigung dazu haben (die dürfen eigentlich gar nix, ausser arbeiten...).

 

DELL-Support:

Habe ich schon kontaktiert. Nach ca. einer 3/4 Std. Telefonat mit einem der Supportmenschen dort war ich genau so weit wie vorher. Kernpunkt deren Aussage: keine Ahnung woran das liegen kann bzw. was da wirklich passiert ist. Bedecken wir den restlichen Inhalt des Telefonats mit einem Mäntelein der Barmherzigkeit... :mad: :mad: :mad:

 

BSOD-Inhalt:

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle kam eine verhältnismässig umfangreiche Klartextmeldung mit dem sinngemässen Inhalt, man möge sein Treiberinstallationen (u.a. die GraKa wurde genannt) überprüfen und ggf. auf den neuesten Stand bringen...

 

In einm Fall wurde explizit ein Fehler für eine DLL mit dem Namen "ialmdnt5.dll" genannt (Intel Graka/Treiber).

 

In einem anderen Fall gab es einen STOP-Fehler 0x0....8e (Gruppe: KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED ---> Hier: UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP) ohne weitere (für mich nützliche) Hinweise.

 

Wie bereits erwähnt konnten alle Rechner durch die Neuinstallation der jeweils aktuellsten Grafik-Treiber wieder zum Einsatz gebracht werden.

Link to comment

Moin,

 

der BSOD mit Nummer 8E besagt zwar irgendwas mit GraKa-Treibern, diese Aussage ist jedoch zu ungenau. Fakt ist, dass ich diese Meldung inzwischen 4x hatte, *jedesmal* war es ein schlecht programmiertes (Signatur-)Update des Virenscanners. Scanner auf alte Version zurückgedreht bzw. auf neues Update gewartet und - schwupps- der Fehler war weg.

 

Gruß

Olaf

Link to comment

Hi.

 

In einem anderen Fall gab es einen STOP-Fehler 0x0....8e (Gruppe: KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED ---> Hier: UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP) ohne weitere (für mich nützliche) Hinweise.

In dem Fall sollte normalerweise die Hardware genauer kontrolliert werden. Speichertest, Einstellungen im BIOS und dergl.

Da der Fehler aber über mehrere Geräte-Klassen und Komponentenhersteller hinweg auftrat, lässt sich tatsächlich keine Konstante ausmachen. :confused:

Vielleicht sind die Treiber mit der aktuellen Systemzeit kollidiert... :rolleyes: ;)

 

Damian

Link to comment

@ edv-olaf:

Dass die "Fehlermeldungen" seitens Microsoft im Allgemeinen und hier im Besonderen nicht sehr aussagekräftig sind, ist ja hinreichend bekannt...

AV-Update zurücksetzen bzw. auf das nächste warten nutzt mit zunächst auch erstmal nichts. Schliesslich müssen die Leute mit den PC arbeiten können, was mit einem permanent auftretenden BSOD schlecht möglich ist.

 

 

Ansonsten kann das Problem ja behoben werden... Ärgerlich ist eben nur, dass man wieder einmal mehr nur die Symptome bekämpft, anstatt eine grundsätzliche Lösung zu finden.

Link to comment

oups

Vielleicht sind die Treiber mit der aktuellen Systemzeit kollidiert..

Off-Topic:

gestern war wieder erhöhte Mondfeuchtigkeit zu spüren - wer sagte das nochmal? :D

 

Im Ernst, welcher VScanner ist im Einsatz, sagt das Eventlog etwas mehr?

Es kann eigentlich nur eine Komponente sein, die auf allen Rechnern gleich ist.

Damit hab ich nicht das OS gemeint :rolleyes:

Link to comment

Hallo,

 

eTRUST Antivirus (Version: 7.1.194) von CA mit den aktuellsten Virensignaturen ist Unternehmensweit im Einsatz.

 

Die Log-Dateien sowohl von Antivirus wie auch die Systemeigene Ereignisanzeige geben nichts her... Ich habe vergessen zu sagen, dass ich die Punkte schon alle abgehakt habe. Das war so ziemlich das Erste, was gemacht wurde..

Link to comment

Na jaaa ich Glaube das dein Problem damit zusammen hängt das der AV Scanner still Treiber dateien Löscht und das auch nicht Koreckterhalber Meldet das Prob haben wir mal Gehabt und ich bin daran verzweifelt.

Ich habe nur eine Testmöglichkeit für dich nimm eines der Systeme (Bitte mit Nvidia Graka und installiere mal ein Anders AV Programm lass es ein System sein das Seltener Wichtige Daten Bearbeitet nur um Sicher zu Gehen.

Ich habe das Gleiche Problem dammit Gelöscht und andere AV Scanner Benuzt.

Ich sage aber auch das es im Bios die Einstellung First Boot Pci und AGP Gibt steht diese auf AGP einfach auf PCI umstellen es wird dem System nichts passiern aber es hat den Vorteil das du immer in der Lage bist Eine Pci Grafikkarte einzubauen und zu Booten für den Fall das deine System Graka mal überhaupt nicht mehr angeht nach einem treiber absturtz, den es könnte dir vieleicht schon bald passieren das deine Systeme oder eines jedenfalls nur noch bootet mit der Fehlermeldung Stop***kernelfoultcheck*** und du auch im Abgesicherten Modus nicht mehr Booten kannst, das sind merkwürdige dinge in Dell systemen da das eigentliche Problem Plötzlich ein anders Ausgelöst hat.

Ich rate dir aufjeden fall halte dir erstmal einige Optionen frei da es sich ja um Arbeits systeme handelt.

MFG...

Link to comment
Ich sage aber auch das es im Bios die Einstellung First Boot Pci und AGP Gibt steht diese auf AGP einfach auf PCI umstellen es wird dem System nichts passiern...

 

Ich kenne leider Mainboards die nicht so "klug" sind, und bei der Einstellung "Zuerst PCI dann AGP" nichts auf den Bildschirm angezeigt wird wenn man eine AGP-GraKA hat...

 

LG

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...