Jump to content

ItWasntMe

Gratulant
  • Content Count

    293
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About ItWasntMe

  • Rank
    Gratulant
  • Birthday 02/17/1982
  1. Hallo Leute, diese Diskussion gab es ja schon öfter. Und um es vorweg zu nehmen, das muss wohl wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Ich gehöre auch zu den Leuten, die die Prüfung auf Englisch machen. In der Praxis arbeite ich sowohl mit englischen als auch mit deutschen Systemen. Aber ich finde, mittlerweile kommt man um Englisch ja sowieso kaum noch herum. Ich meine, wenn ich ein Problem habe (ob nun Server oder Client) und mal im Netz nachforsche lande ich häufig auf MS Knowledgebase Artikeln. Und die sind das beste (abschreckende) Beispiel für "Übersetzungsfehler". Teilweise ist es einfach nur lustig das zu lesen, aber wenn man es wirklich verstehen will, lasse ich es mir auf englisch anzeigen. Irgendwo trifft man mit "nur Deutsch" immer an seine Grenzen. Also die Möglichkeit, die Prüfungen auf Deutsch zu machen sollte jeder haben, aber meiner Meinung nach sollte man - wenn man diese Zertifizierung macht - auch den "Enthusiasmus" besitzen, es in der (eigentlich ja gängigen) Fachsprache zu machen. Weil der überwiegende Teil der langen Texte in den Prüfungen ist ja nur blabla, Standardtext. Die schwereren Teile sind dann die Fachbegriffe (wie von meinem Vorredner schon erwähnt - zb conditional forwarding), wobei diese eigentlich auch in der deutschen Sprache schon so gängig sind, dass ich sie auch so benutze. Und hierbei handelt es sich ja dann nur um das lernen der Fachbegriffe. Um auf den Threadersteller zurückzukommen...wenn du jetzt solche Probleme bei der deutschen Prüfung hattest und einigermaßen gut Englisch kannst, wirst du bei der englischen Prüfung bestimmt keine großen Probleme haben. Ich hatte übrigens immer die deutschen Bücher und hab die Prüfung auf Englisch abgelegt, geht auch ;-) Der Hintergrund war, dass ich deutsch einfach schneller lesen kann. Wie dem auch sei! Viel Erfolg weiterhin!
  2. Gegen die 294 spricht nichts. Aber wie gesagt, aus Erfahrung würde ich sagen, dass es besser wäre, erst die 293 und dann die 294 zu machen. Die Prüfungen sind immer etwas themenübergreifend, ich hatte das Gefühl, dass es in dieser Reihenfolge dann aufeinander aufbaut. Natürlich geht es auch andersrum!! Die 620 kannste dann mal zwischendurch zum Entspannen machen glaub ich ;) Gruß!
  3. Hallöle, ich stimme meinem Vorredner zu. Würde auch erstmal die 293 machen, anschließend die 294, dann 299 und 298 (von denen, die du jetzt aufgezählt hast). Das wäre aus meiner Erfahrung die logische Reihenfolge, da sie alle irgendwo ein bißchen aufeinander aufbauen. Es gibt eben viele Wege, die zum MCSE führen ;) (manche halt nur etwas steiniger als andere) Gruß!
  4. Hallöchen, also ich hatte wie gesagt zur 298er Prüfung nur das deutsche 299er Buch (und die 299er Prüfung 5 Tage vorher abgelegt) und habe damit ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Natürlich ist auch das Wissen, was man in den vorigen Prüfungen (290,291,293,294) erlernt hat, sehr sehr hilfreich!! Meiner Meinung nach auf diesem Wege absolut machbar! Gruß!
  5. Hui, du bist ja ungeduldig :D Aaaalso, ich kann meinen Kommentar nur zur 298 abgeben und ich fand sie ok. Lang aber ok. Die Tipps zur Vorgehensweise bei den Design Prüfungen gibt es hier ja zu hauf. Wenn der Securitybereich dich mehr interessiert, dann hast du dir die Frage doch eigentlich selbst beantwortet ;) Weiterer Entscheidungsgrund wäre evtl, dass du die 298 brauchst, wenn du den MCSE+S machen willst. Bei mir war es damals so, dass ich zuerst die 299 gemacht habe und danach die 298. Die 299 war ne echt gute "Vorbereitung" für die 298... Von der 297 habe ich bisher nur gehört, dass sie angeblich noch länger (textmäßig) sein soll als die 298. Aber wie gesagt...Gerüchte ;) Ob du wirklich richtig stehst... ach nee, das war was anderes :D Egal, viel Erfolg auf jeden Fall!!
  6. Hallo Leute, habe heute Morgen die 649er bestanden *freu*. An der hatte ich mich auch bereits in der Beta-Phase versucht und damals leider nicht bestanden (schätze ich hatte zuviele der IIS Fragen falsch). Nun also neuer Versuch und versucht meine damaligen Schwachpunkte aufzuarbeiten - und siehe da!! Hat geklappt :) Auch wenn ich sagen muss, dass ich die jetzige im Vergleich zur Beta Prüfung wirklich einfacher fand. Und das nicht nur, weil es jetzt "nur" 55 Fragen insgesamt waren. Ich fand die Inhalte breiter gefächert, nicht so einseitig wie teilweise bei der Beta. Nun ja, was die Inhalte angeht gab es ja in dieser Woche schon einen guten Beitrag, da kann ich mich nur anschließen. Was mir noch aufgefallen ist, dass die Zeit doch eigentlich relativ knapp war. Ich meine, ich habe überall noch genügend Puffer gehabt, aber es kam mir doch mit im Schnitt 2 Minuten Zeit pro Frage zumindest knapper vor als bei meinen bisherigen Prüfungen. Und das obwohl ich auf Englisch ja schon Bonuszeit gehabt haben müsste. Nun denn... viel Glück denen, die sie noch vor sich haben :D Gruß!
  7. Hallo HaiHappen, meine 299 ist schon etwas her (ungefähr ein Jahr), ich habe sie nach der 294 gemacht, was meiner Meinung themenmäßig auch gut war. Stand damals gab es keine Simulationen, die Anzahl der Fragen weiß ich leider nicht mehr. Es ist halt eine Security Prüfung. Kleiner Tipp...wenn du vorhast auch die 298 (Design) zu machen, häng die relativ bald hinten dran. Ich habe damals eine Pause von 5 Tagen inkl. Wochenende gemacht. Ich fand die 298 letztendlich nur wie das Anwenden des 299er Wissens (und meiner vorangegangen Prüfungen) auf "praktische" Scenarios. Wenn man dann dabei immer den Aspekt "höchste Sicherheit" im Hinterkopf hat, ist das gut zu schaffen. Viel Erfolg nächste Woche! Gruß!
  8. Hallo Genom, ich gratuliere dir auch zu deiner bestandenen Prüfung. Aber überleg es dir nochmal...an deiner Signatur sehe ich, dass du die 285 sowieso noch machen willst. Ich würde dir raten (auch wenn du verständlicherweise gerne lieber erstmal Pause machen würdest) die 285 zeitnah hinten dran zu hängen. Ist themenmäßig sehr ähnlich... Gruß!
  9. Hallo marko, also für die 431er gibt es zumindest ein Buch. Schau mal bei Amazon o.ä. Ich habe es auf Englisch zu hause, habe aber in letzter Zeit keine Zeit gehabt mich damit zu beschäftigen. Für die Vorbereitung würde ich (aus Erfahrung mit den anderen MS Prüfngen) wohl wieder zu den original MS Büchern und einer zweiten Quelle tendieren. Und natürlich üben, üben, üben ;) Viel Spaß dabei! Gruß!
  10. Den Tip mit der 299 hätte ich auch gegeben... Woran man bei der 298 auch noch denken sollte ist "immer höchste Sicherheit!". Hilft bei manchen Fragen auch weiter. Viel Erfolg euch beiden! Gruß!
  11. Hallo Leute, tja, viele Stühle-keine Meinung ;) Ich gehöre zwar zu der Sorte, die es nicht mit VUE vergleichen können, aber ich habe mit Prometric bei meinen ganzen Prüfungen keine schlechten Erfahrungen gemacht. Habe dabei insgesamt 3 verschiedene Testcenter hier in Hannover "durchprobiert". Ein einziges Mal hat sich die Prüfung zwischendurch selbst beendet, aber ich konnte sie dann anschließend ab dieser Stelle weitermachen. Die Geschwindigkeit vom Klicken zur nächsten Frage war m.E. auch immer im akzeptablen Bereich. Wo ich zustimmen muss ist deren Seite...naja, man gewöhnt sich mit der Zeit dran, wo man klicken muss um zur Anmeldung zu kommen (und setzt dann ein Bookmark :D ), aber die könnte wirklich übersichtlicher sein. Ansonsten hatte ich geschwindigkeitsmäßig bei der Homepage auch erst bei einem Voucher (für die Beta 649) das Problem - da hat es auch über 10 Minuten gedauert. Ansonsten ging das Prüfungen buchen über die Prometric Seite immer flott. Zumindest wenn man es mal gemacht hat und weiß, wo man hin muss ;) Die Transcript Aktualisierungen gingen bei mir immer flott. Je nachdem was für ein Wochentag es war, an dem ich die Prüfung abgelegt habe, war der Eintrag eigentlich immer 1-2 Tage später drin. Was will man mehr ? Ich glaube auch, das viele Dinge sehr von der Ausstattung der Testcenter abhängen, oder Auslastung von deren Verbindung o.ä. und das viele Sachen nicht an VUE oder Prometric festzumachen sind. Aber diese Diskussion gab es hier ja auch schon öfter... Ich glaube man kann auch bei VUE sicherlich mal den "Dumm gelaufen"-Effekt gehabt haben, wo eben mal was nicht (richtig) funktioniert hat. Und für die knapp 20 EUR, die man bei online Buchung bei Prometric spart, nehme ich auch gerne ein paar Klicks mehr durch irgendwelche Menüs in Kauf :D So long, Gruß aus Hannover!
  12. Ich glaube auch da kann dir keiner so wirklich Tipps geben. Außerdem stimme ich jinroh bzgl. der Literatur voll zu! Bei mir war es immer so, das irgendwann bei der Vorbereitung der Punkt kam wo ich mich sicher gefühlt habe. Ist wohl ein subjektives Gefühl, was jeder bei sich selbst "orten" muss. Wenn du irgendwo Zweifel hast, schau es dir lieber nochmal an und/oder probier es nochmal durch. Denn wenn du durchfällst (und keinen Second Shot mitgebucht hast) wär´s verdammt schade ums Geld. Nutze die Chance mit Second Shot zur Zeit und wenn du dann aus der Prüfung kommst und es beim ersten Versuch nicht gereicht hat isses auch egal. Gruß und viel Erfolg! PS. lesen der Forenbeiträge zu kürzlich von anderen bestandenen Prüfungen haben mir auch immer geholfen!
  13. Hallo shafner, ich habe den Second Shot zwar noch nie genutzt, aber wenn ich das richtig verstanden habe musst du die Prüfung, für die einen zweiten Versuch haben willst bereits mit einem dieser Vouchercodes anmelden, sonst gibt es für die Prüfung keinen zweiten Versuch. Ich denke daher du hättest den Vouchercode bereits beim Buchen deiner Prüfung für morgen angeben müssen um überhaupt in den Genuss eines Second Shot kommen zu können - wenn du ihn denn brauchen solltest. Aber das kannst du auf der Seite wo du dich für den S.S. registrierst auch alles nachlesen! (und in der Bestätigungsmail von MS bestimmt auch) Gruß und viel Erfolg!
  14. Hallo Leute, bekommt man eig. für 649 auch nen Score Report wenn man nicht bestanden hat? Bin ja doch irgendwie neugierig ob´s bei mir knapp war (was ich nicht glaube :D ) und wo so meine echten Schwächen lagen (wohl IIS :D )... Oder hängt das auch davon ab ob VUE oder Prometric?! Hmmm.... Gruß!
  15. Hallo cellodom, such einfach mal hier im Forum nach Erfahrungsberichten der 298. Du wirst ganz schnell feststellen, das die Leute, die die Szenarien wirklich versucht haben komplett zu lesen, ganz schön auf die Nase gefallen sind (meist!). Ich würde dir raten dich einfach themenmässig gut drauf vorzubereiten. Bei mir hat es bei vielen Fragen schon gereicht ein paar Antworten nach dem Ausschlussverfahren wegfallen zu lassen (ohne den ellenlangen Text vorher zu lesen!) und bei Unsicherheiten dann nochmal gezielt im Text zu suchen. Anders hätte ich es zeitmässig wohl nicht geschafft - und das, obwohl ich noch den englischen Zeitbonus hatte. Aber wie gesagt, das ist meine Erfahrung damit. Jeder muss sich seine Vorgehensweise selbst aussuchen! Wünsche dir viel Erfolg! Gruß! @chappy: ich weiss nicht, wie viele es mittlerweile sind, aber ich schätze mal immernoch so um die 5 Stück...
×
×
  • Create New...