Jump to content

michel

Newbie
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About michel

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo colarum, bei uns setzen wir Remedy von bmcSoftware ein. Da dies die einzige ITSM-SW ist, die ich kenne habe ich kein wirkliches "ist gut/ist schlecht"-Gefühl. Eine Kopplung AD/Exchange ist bei uns realisiert. Allerdings steht man bei uns auch im Kontakt mit dem Hersteller und ich weiß nicht, was "Standard" ist und was evtl. für uns angepasst wurde. Ich selbst nutze Incident- und Changemanagement (Problemmanagement gibt es in dem Sinne noch nicht - wir sind noch nicht so ganz "ITILisiert" ;-)) Ich hoffe dies hat trotzdem etwas geholfen. Gruß michel
  2. Hallo zusammen, ich würde auch sagen: bloss nicht verunsichern lassen. Den MCSA/E 2003 wird es sicher noch 2009 oder eher 2010 geben. Soweit ich weiß wird ja der Server 2003 auch noch eine ganze Zeit lang supportet (oder?) und so lange wird es -denke ich- min. auch die Zertifizierungen geben. Kann aber sicher nicht schaden, so ab ende 2008 die "Exams Scheduled for Discontinuation"-Liste noch mehr als bisher im Blick zu haben. Vielleicht fällt ja schon die eine oder andere Wahlprüfung weg :-| Gruß michel
  3. Hallo, glückwunsch! MCSA: ich denke, dass sich der auf jeden Fall lohnt. MCSA und noch mehr MCSE sind bekannte Zertifizierungen, die sicher noch lange nachgefragt werden (nach meinen Erfahrungen fragt sogar eher eine Minderheit (von Arbeitgebern und Kunden) nach der Server-Version, aber ist vielleicht auch nur mein Eindruck). Die neuen Zertifizierungen müssen sich am Arbeitsmarkt, bzw. bei Kunden was den Bekanntheitsgrad angeht sicher erst noch "durchsetzen". Gruß michel
  4. Hallo baws, herzlichen Glückwunsch. Mache die 70-227 auch noch (nächsten Montag). Kommt mir auch ein bischen seltsam vor die noch zu machen, aber na ja ... hatte halt früher schon mal drauf gelernt ... war nicht dazu gekommen ... hmmm ... und nun mache ich sie eben noch. Gibt es etwas besonderes zu beachten? Fandest Du die Prüfung schwer (im Vergleich zu anderen MS-Prüfungen)? Gruß michel
  5. Hallo, ich habe vor rund 3 Jahren die CompTIA Security+ abgelegt. War sehr interessant darauf zu lernen. Ist halt keine herstellerabhängige Zertifizierung. Soweit ich es in Erinnerung habe -wo habe ich doch gleich mein Gedächnis gelassen?- waren das vorwiegend Grundlagen (was nicht heissen soll, das es leicht war, Verschlüsselungsarten sind ja auch Grundlagen und nicht unbedingt leicht zu verstehen). Kann ich durchaus empfehlen (wenn Du in Richtung Security etwas machen möchtest). Gruß Michel P.S.: so sehr bekannt scheint mir die Zertifizierung allerdings nicht zu sein, ich werde meist "wie heißt die?" von anderen ITlern gefragt!
  6. Hallo solinske, auch von mir (nachträglich) herzlichen Glückwunsch :D ! Ist doch bestimmt ein tolles Gefühl, wenn mal so gewürdigt wird, was man leistet! Ach ja: Konkurrenz belebt das Geschäft ;) Gruß michel
  7. Hallo leli, wenn ich das richtig verstanden habe sind die Updates ja installiert. Wenn Du die Freigabe der Updates jetzt rausnimmst erfolgt ja keine Deinstallation (wäre manchmal ganz praktisch), sondern "nur" keine weitere Verteilung. Natürlich ist das keine sehr schöne Lösung, aber es verschafft Dir erst einmal Zeit :( . Bei mir läuft der SUS mit IE 6.0 SP2 auf den XP-Clients problemlos. Nur so eine Idee: kann es sein, dass die XP-Firewall irgendwie verhindert, dass der SUS-Server die richtige Info bekommt? Nicht das ich ernsthaft wüßte wie, aber da wird z.T. schon mal ein bischen zu viel geblockt - und ist ja immerhin ein "Internet-Dienst" (wenn auch im LAN). michel
  8. Hallo, habe noch rechtzeitig zu Weihnachten die CompTIA Security+ Prüfung und damit auch meinen MCSA 2003 geschafft. Die CompTIA Security+ ist im Vergleich zu den MS-Prüfungen was die einzelnen Fragen angeht eher leicht (kurze und verständliche Fragen) wird aber dadurch doch wieder zu einer ernst zu nehmenden Hürde, weil man ca. 84% richtig haben muß zum bestehen. Anders als bei den MS-Prüfungen sind die Fragen auch allgemeiner gehalten (ist ja auch Herstellerunabhängig). Also kein "in welchem Menü müssen Sie was eingeben". Insgesamt bin ich froh diese Prüfung als Wahlpflicht gewählt zu haben: war irgendwie mal ein etwas anderes lernen - und man hat noch ein Zertifikat extra ;) - das wohl aber noch nicht so viele in Deutschland kennen :rolleyes: Jetzt warte ich erst mal auf die Urkunden und ... ... natürlich auf den Weihnachtsmann. Frohes Fest schon mal an alle! michel
  9. michel

    Skandal ?

    Hi, das ganze Zeigt wieder einmal, dass in der IT irgendwie alles anders ist als in der übriegen (Wirtschafts-)Welt. Das man Geld damit machen kann, wenn man in die Presse gekommen ist kommt ja öfter vor (einfach mal ein Buch schreiben: "so wurde ich zum Massenmörder"). Aber das Jemand in dem Fachbereich, in dem er Straftäter(!) geworden ist, einen Ausbildungsplatz erhält gibt es nun wirklich sonst nicht. Nicht das wir uns da falsch verstehen: nur weil man einmal im Leben eine Fehler gemacht hat, soll man ja nicht ein Leben lang dafür leiden müssen (O.K.: der Massenmörder evtl. ausgenommen ;) ). Aber keine Bank würde ja Jemanden als Werkschutzfachmann einstellen, weil er schon Banken überfallen hat (obwohl er sich auch mit Sicherheitslücken auskennt). Gruß michel
  10. Auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch :) an Baer70 und an das Board! Gruß michel
  11. Hallo, also: 1. Ich bin (noch :shock: ) da. 2. Habe mal gerade nachgesehen: 20005 Mitglieder! Nur für den Fall, dass ich gleich verschwinden sollte: war echt nett euch und dieses Board kennen gelernt zu haben. Lebt wohl! michel
  12. Hallo, man kann auch in der Registrierung Laufwerke ausblenden. Passiert natürlich (hoffentlich) nicht von selbst, aber falls der Tipp von Velius nicht hilft, evtl. trotzdem mal kontrolieren. Der Wert findet sich unter: HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\ Explorer Beschreibung hierzu unter: http://www.winfaq.de/faq_html/tip0382.htm Aber weißt ja: immer schön vorsichtig beim Umgang mit dem regedit ;) Gruß michel
  13. Hallo cat-taurus, oh neeee! Habe fast eine Stunde Stunde gebraucht! Ist aber auch zu doof: wenn man erst einmal angefangen hat kann man einfach nicht mehr aufhören. Bloß nicht noch mehr solche Rätsel, sonst komme ich zu gar nichts mehr ;) ... ... zumindest nicht zu häufig ... Gruß michel
  14. Hallo Data-Traffic, 169.xxx.xxx.xxx ist das nicht so eine Apipa-Adresse (wenn Windows keinen DHCP-Server findet)? Schon mal versucht die Netzwerkkarte nochmal neu zu installieren inkl. der Protokolle? Hing der Server schon mal im Netz, oder wird er neu installiert? Falls eine Domäne vorhanden ist: könnte es sein, dass es einfach Gruppenrichtlinien gibt, die die Netzwerkeinstellungen ausblenden (als Admin bist du doch angemeldet?)? Ich weiß: Fragen über Fragen ... ;) Gruß Michel
  15. Hallo WolfHuber, sieht ja nach zu wenigen Rechten aus. Kannst Du den/einen Benutzer testweise zu der Gruppe der lokalen Administratoren zufügen und mal sehen ob es dann funktioniert? Ich nehme an, dass entweder die Benutzer keinen Zugriff auf das Programmverzeichnis haben, oder es muss beim ersten Aufruf durch den Benutzer noch etwas (automatisch) von Adobe nachinstalliert werden und die Rechte reichen "nicht mal" hierfür aus. Gruß Michel
×
×
  • Create New...